Nachrichten > Sport, Südhessen, Top-Meldungen >

Darmstadt verliert 1:2 gegen Bochum und kassiert wieder Platzverweis

Wieder Niederlage in Unterzahl - Darmstadt verliert mit 1:2 gegen Bochum

© dpa

Bochums Keven Schlotterbeck (l) und Darmstadts Luca Pfeiffer kämpfen um den Ball.

Darmstadt 98 kann in der Fußball-Bundesliga wieder nicht punkten und kassiert die dritte Niederlage in Folge. Nach der deutlichen 0:8-Klatsche gegen Rekordmeister Bayern München am vergangenen Wochenende, verlieren die Lilien auch gegen den VfL Bochum mit 1:2. Besonders bitter: Die Südhessen müssen wieder ihr Spiel in Unterzahl zu Ende bringen. Diesmal sieht Kapitän Fabian Holland die rote Karte - und das, obwohl er nach seiner Verletzung erst wieder in den Kader zurückgekommen war. 

Für die beiden gesperrten Spieler Gjasula und Maglica starteten Zimmermann und Müller bei den Darmstädtern. Auch Kapitän Fabian Holland kehrte nach seinen Rückenproblemen zuletzt wieder zurück in den Kader. Zu erwarten war ein Duell auf Augenhöhe im Tabellenkeller, beide Mannschaften wollten unbedingt etwas Zählbares aus der Partie mitnehmen.

Viel Pyrotechnik von den Bochumer Fans

Unschöne Szenen gab es direkt zu Beginn des Spiels: Das Match musste wegen übermäßigem Abbrennen von Pyrotechnik im Gästeblock für gut zwei Minuten unterbrochen werden. Durch den Rauch und Nebel war kaum mehr etwas zu sehen. In der 9. Minute konnten sich dann die Lilien die erste gefährliche Chance herausspielen: Skarke versuchte sich, traf aber den Pfosten.

Bochum geht in Führung, aber Darmstadt gleicht aus

Obwohl die Hausherren vor allem zu Beginn einen guten Eindruck machten, schlief die Darmstädter Abwehr in der 24. Minute. Nach einem Missverständnis zwischen Darmstadts Keeper Schuhen und Müller, geht Bochums Asano dazwischen und spitzelt den Ball an Schuhen vorbei ins Tor. Damit steht die Führung der Gäste. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann jedoch der erlösende Treffer der Darmstädter Lilien zum Ausgleich. Fabian Nürnberger köpfte den Ball ins Tor. Nur zwei Minuten später hätte es sogar die Führung sein können. Klarer traf zwar nach einem Freistoß, allerdings zählte das Tor wegen seiner Abseitsstellung nicht.

Rückstand und Platzverweis

Mit dem 1:1-Unentschieden ging es für die Teams in die Pause. Aber schon wenige Minuten nach Wiederanpfiff schnürte Asano den Doppelpack und brachte die Gäste in Führung. Doch es kam noch bitterer für die Lilien: Fabian Holland musste nach einer Notbremse in der 70. Minute den Platz verlassen. Auch Trainer Torsten Lieberknecht wurde kurz darauf verwarnt. 

Klarer: "Es ist unfassbar bitter."

Darmstadts Christoph Klarer spricht nach dem Spiel mit FFH-Reporter Niklas Beckmann über die bittere Niederlage und den Platzverweis.

© HIT RADIO FFH

Schuhen mit deutlicher Kritik an Schiedsrichter-Entscheidungen

Darmstadts Torwart Marcel Schuhen hat sich nach der Niederlage gegen Bochum über eine seiner Meinung nach "glasklare Fehlentscheidung" von Schiedsrichter Marco Fritz beschwert. Der 30-Jährige meinte eine Szene beim 1:2 gegen den VfL, in der der verwarnte Gäste-Kapitän Anthony Losilla nicht die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Losilla hatte nach einem Foul den Ball weggeschossen und damit das Spiel verzögert.

Schuhen: "Dürfen uns nicht kleiner machen, als wir sind."

Die Schiedsrichter der Fußball-Bundesliga würden die Lilien mehrfach benachteiligen, kritisierte Schuhen. "Das geht einem auf die Nerven, Woche für Woche." Auch vor Harry Kanes Traumtor aus 55 Metern vor knapp einer Woche beim FC Bayern (0:8) hätte Schuhens Ansicht nach ein Handspiel gepfiffen werden müssen. "Das Allerwichtigste ist, dass wir uns nicht kleiner machen, als wir sind", sagte der Torwart und sprach von "fragwürdigen Entscheidungen gegen uns".

Nürnberger: "In der Liga verlierste solche Spiele."

Darmstadts Torschütze Fabian Nürnberger spricht nach dem Spiel am FFH-Mikro über die Niederlage.

Lieberknecht: "Sehr, sehr enttäuscht"

Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht auf FFH-Nachfrage

© HIT RADIO FFH
Inhalt wird geladen
Auch interessant
Auch interessant

Schock-Nachricht für Fußball-Bundesligist Darmstadt 98: Mittelfeldspieler…

Großes Pech für Darmstadt 98 am Nachmittag in der Fußball-Bundesliga: Die Lilien…

Ohne Torsten Lieberknecht an der Seitenlinie, aber mit anhaltender Zuversicht…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop