Nachrichten > Sport, Wiesbaden/Mainz >

Dritte Niederlage des SV Wehen Wiesbaden: Braunschweig gewinnt 3:1

Dritte Niederlage in Serie - Wehen Wiesbaden unterliegt Braunschweig

Der SV Wehen Wiesbaden verliert gegen Braunschweig mit 1:3.
© dpa

Der SV Wehen Wiesbaden verliert gegen Braunschweig mit 1:3.

Der SV Wehen Wiesbaden verliert das dritte Fußball-Zweitligaspiel in Serie. Wehen unterliegt Eintracht Braunschweig mit 1:3.

Die Gäste gaben am Freitagabend vor 7726 Zuschauern mit ihrem Erfolg ein Lebenszeichen im Abstiegskampf. Der Tabellen-Vorletzte verkürzte mit den ersten Auswärtspunkten in dieser Saison seinen Rückstand auf den Relegationsplatz auf vorerst fünf Zähler. Fabio Kaufmann markierte einen Doppelpack (48., 77. Minute). Außerdem traf noch Rayan Philippe (56.) für die Norddeutschen. Aleksandar Vukotic (18.) hatte die Hessen in Führung gebracht.

Wiesbaden vorerst in Führung

Die Gastgeber begannen sehr druckvoll und besaßen schon nach wenigen Sekunden die Chance zum ersten Tor durch Hyun-Ju Lee, dessen Schuss aus sechs Metern der Braunschweiger Torwart Ron Hoffmann abwehrte. Die zweite Gelegenheit nutzte der SVWW durch einen Kopfball von Vukotic zur Führung. In der Folge zogen sich die Platzherren zurück und ließen die Gäste besser ins Spiel kommen, die aber bis zur Pause ungefährlich blieben.

Braunschweiger Dreifachwechsel zur Pause

Der Braunschweiger Trainer Daniel Scherning nahm zur Pause einen Dreifachwechsel vor und wurde schnell mit dem 1:1-Ausgleich durch Kaufmann belohnt. Er traf aus 17 Metern ins linke Eck, nachdem die Eintracht nach einer Ecke für Wiesbaden schnell umgeschaltet hatte. Der eingewechselte Philippe drehte mit seinem Treffer zum 2:1 aus sechs Metern nur wenige Minuten später die Partie zugunsten der Niedersachsen. Den Platzherren fiel danach zu wenig ein, um den Braunschweiger Sieg noch zu gefährden. Auf der anderen Seite machte Kaufmann in der Schlussphase mit seinem zweiten Treffer alles klar.

Redakteurin Simone Gutberlet

Auch interessant
Auch interessant

Schwitzen und schuften in den USA heißt es in den kommenden Tagen für die Profis…

Jetzt ist der Deal offiziell: Der dänische Nationalspieler Rasmus Kristensen…

Neuer Zuschauer-Rekord für die deutsche Fußball-Bundesliga: In der abgelaufenen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop