Nachrichten > Sport >

Letzte Olympia-Chance für DFB-Frauen gegen die Niederlande

Endspiel gegen die Niederlande - Letzte Olympia-Chance für DFB-Frauen

Alexandra Popp und die DFB-Frauen spielen am Mittwochabend in den Niederlanden um die Qlympia-Teilnahme.
© dpa

Alexandra Popp und die DFB-Frauen spielen am Mittwochabend in den Niederlanden um die Olympia-Teilnahme.

Für die DFB-Frauen zählt es am Mittwochabend (20.45 Uhr). Gegen die Niederlande muss die Mannschaft von Horst Hrubesch gewinnen, um noch an den Olympischen Spielen in Paris teilzunehmen.

"Das ist ein All-In Spiel", sagt Linksverteidigerin Sarai Linder. 

Letzte Chance

Bereits am Freitag hätte sich die Mannschaft qualifizieren können. Ein Sieg im Nations League-Halbfinale gegen Frankreich hätte das Olympia-Ticket gesichert. Die DFB-Frauen verloren jedoch mit 1:2. Dadurch, dass Frankreich als Gastgeber bereits im Vorfeld als Olympia-Teilnehmer feststand, gibt es nun eine weitere Möglichkeit. Auch der Drittplatzierte ist damit sicher bei den Olympischen Spielen dabei. Das Spiel um Platz drei in den Niederlande ist die letzte Chance - ein weiteres Hintertürchen gibt es nicht. 

Linder optimistisch

Ein Sieg ist also Pflicht. Eine große Aufgabe, für die Sarai Linder die deutsche Mannschaft aber gut gerüstet sieht: "Wir haben die Qualität. Wenn wir das umsetzen, was wir uns vorgenommen haben, bin ich mir ziemlich sicher, dass es positiv ausgeht."

Linder: "Das ist ein All-In Spiel"

DFB-Linksverteidigerin Sarai Linder vor dem Spiel gegen die Niederlande. Es geht um die Olympia-Teilnahme.

© HIT RADIO FFH

Gegen Niederlande kein "Angsthasenfußball"

Rechtsverteidigerin Giulia Gwinn hatte nach Niederlage gegen Frankreich im ARD-Interview gesagt: "Ich hatte das Gefühl, wir waren in der ersten Halbzeit nicht mutig genug, haben bisschen Angsthasenfußball gespielt." In der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft dann deutlich mutiger. Die Niederlage konnte trotzdem nicht mehr abgewendet werden. Die Leistungssteigerung soll trotzdem Vorbild für das anstehende Spiel sein. "Ich finde, wir haben es in der zweiten Halbzeit deutlich besser und mutiger gespielt. Das wollen wir jetzt in das zweite Spiel mitnehmen", erklärt Gwinn. 

Gwinn: "Wollen mutiger spielen"

Rechtsverteidigerin Giulia Gwinn über die Herangehensweise gegen die Niederlande. Zuletzt hatte sie den Auftritt gegen Frankreich kritisiert.

© HIT RADIO FFH

Hrubesch: "Wir haben immer Druck als Nationalmannschaft!"

Bundestrainer Horst Hrubesch spricht vor dem Abflug in die Niederlande über das anstehende Spiel.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Sportartikelhersteller Adidas und der Deutsche Fußball-Bund haben auf Kritik am…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop