Nachrichten > Sport >

Kapitän Sebastian Rode ist erfolgreich am Knie operiert worden

Nach Reha noch einmal spielen - SGE: Rode erfolgreich am Knie operiert

© dpa

Frankfurts Sebastian Rode steht nach dem Spiel enttäuscht auf dem Platz. 

Eintracht Frankfurts verletzter Kapitän Sebastian Rode möchte nicht aufgeben und wenigstens noch ein paar Minuten in der Fußball-Bundesliga spielen.

"Mein großes Ziel ist, am letzten Spieltag, wenn es die sportlichen Gegebenheiten zulassen, auf dem Feld zu stehen", bekräftigte der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler am Dienstag. Dass er am Saisonende seine Karriere beendet, hatte schon länger angekündigt. Rode hatte sich am 22. Februar im Conference-League-Spiel gegen Union Saint-Gilloise (1:2) eine Knieverletzung zugezogen.

Knie erfolgreich operiert

Nach einer Arthroskopie des Knies vor fünf Tagen ist er nun zuversichtlich mit Reha-Maßnahmen wieder so fit zu werden, dass er zumindest am 34. und letzten Spieltag der Saison gegen RB Leipzig noch einmal zum Einsatz kommen kann. "Dem Knie geht es ganz gut, die Schmerzen sind weg. Man wird sehen, wie die Reha verläuft und wie es danach funktioniert", sagte er. 

Rührende Worte von Sportvorstand Markus Krösche

"Wir möchten ihn nach der Karriere gern behalten", sagte Sportvorstand Markus Krösche. "Als Botschafter der Eintracht ist er gerade zu prädestiniert." Möglich wäre auch eine Tätigkeit in einem Bereich des operativen Geschäfts. Der Frankfurter Publikumsliebling, den zahlreiche Verletzungen in seiner Laufbahn - unter anderem auch bei Bayern München und Borussia Dortmund - begleitet haben, will aber erst einmal eine Auszeit nehmen. "Ich will zunächst ein Jahr mit der Familie verbringen", sagte Rode.

Eintracht Kapitän Sebastian Rode

"Ein Ende ist in Sicht, ich hoffe der Mannschaft noch einmal helfen zu können."

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Große Sorge in der italienischen Serie A: Die Partie zwischen Udinese Calcio und…

Eintracht Frankfurt hat im Kampf um Europa einen herben Rückschlag erlitten. Die…

Eintracht Frankfurts Trainer Dino Toppmöller erinnert sich gerne an die Leistung…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop