Nachrichten > Sport >

Ex-Frankfurter Jovic trifft: Serbien und Slowenien spielen 1:1

1:1 bei Slowenien gegen Serbien - Spanien nach Sieg im Achtelfinale

© dpa

Italiens Torhüter Gianluigi Donnarumma liegt nach dem Gegentor zum 1:0 am Boden. Die Spanier jubeln während die Italiener enttäuscht auf dem Platz stehen.

Spanien hat sich für eine weitere absolut dominante Vorstellung im Fußball-Klassiker gegen Italien mit dem vorzeitigen Gruppensieg belohnt. Nach dem 1:0 (0:0) am Donnerstagabend in Gelsenkirchen gegen den schwachen Titelverteidiger stehen die Iberer als zweites Team nach Deutschland im EM-Achtelfinale.

Die Azzurri brauchen dagegen im letzten Spiel gegen Kroatien am Montag in Leipzig mindestens einen Punkt, um den zweiten Platz abzusichern. Spanien trifft dann in Düsseldorf auf Albanien, das ebenfalls noch Chancen aufs Weiterkommen hat.

Eigentor entscheidet Spiel

Ein Eigentor von Riccardo Calafiori (55. Minute) sicherte vor 49 528 Zuschauern den verdienten Sieg für die Spanier, die das Spiel schon viel früher hätten entscheiden können. Der Nations-League-Sieger zeigte nach dem 3:0 gegen Kroatien erneut eine überzeugende Leistung und unterstrich seine Titelambitionen. Im Achtelfinale trifft das Team von Luis de la Fuente am 30. Juni in Köln auf einen Gruppendritten. Italien enttäuschte dagegen über die gesamten 90 Minuten.

© dpa

Serbiens Luka Jovic jubelt nach dem Tor zum 1:1.

Ex-Frankfurter Jovic sichert Serbien einen Punkt

Luka Jovic lässt unterdessen Serbiens Fußball-Nationalmannschaft auf das EM-Achtelfinale hoffen und hat den Premierensieg von Slowenien verhindert. Durch den späten Treffer zum 1:1 (0:0) sorgte der Ex-Frankfurter in der turbulenten Schlussphase nach einem Eckball für den Stimmungsdämpfer bei den slowenischen Fans, die schon lautstark den ersten Sieg ihrer Nationalelf bei einer Fußball-Europameisterschaft gefeiert hatten. Abwehrspieler Zan Karnicnik hatte in der 69. Minute als Torschütze geglänzt - ehe nach der Last-Minute-Schock kam.

Mögliche Achtelfinal-Gegner für DFB-Team

Mit zwei Punkten auf dem Konto hat Slowenien aktuell die bessere Ausgangslage auf Rang drei, der auch ins Achtelfinale führen könnte. Allerdings trifft die Mannschaft um den Leipziger Benjamin Sesko am letzten Spieltag auf Titelkandidat England. Serbien (1 Punkt) bekommt es dann mit Dänemark zu tun. Beide Mannschaften bleiben damit mögliche Achtelfinal-Gegner der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, falls die DFB-Auswahl Gruppensieger werden sollte.

Inhalt wird geladen
Auch interessant
Auch interessant

Am Sonntag (14.07.) findet im Berliner Olympiastadion das Finale der EM 2024…

Spaniens Endspiel-Gegner bei der Fußball-Europameisterschaft steht fest: England…

Weltmeister Thomas Müller wird seine Karriere in der deutschen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop