Nachrichten > Top-Meldungen >

Nach Eklat um Äußerungen: Tübinger OB Palmer kündigt Auszeit an

Nach Eklat in Frankfurt - Tübinger OB Palmer verlässt die Grünen

Nach N-Wort-Eklat in Frankfurt - Boris Palmer will eine Auszeit nehmen
© dpa

Nach N-Wort-Eklat in Frankfurt - Boris Palmer will eine Auszeit nehmen

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer ist bei den Grünen ausgetreten - nach seinen umstrittenen Aussagen vor einem Gebäude der Goethe-Universität in Frankfurt. Auch Hessens grüner Wirtschaftsminister Al-Wazir hat sich gegenüber HIT RADIO FFH jetzt schockiert über Palmers Wortwahl geäußert.

Das teilte die Landespartei am Montag in Stuttgart mit. Palmer bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den Austritt. Außerdem kündigte Palmer an, nach seinen umstrittenen Äußerungen in Frankfurt eine Auszeit nehmen zu wollen. "Eines ist mir klar: So geht es nicht weiter", heißt es in der Erklärung. "Die wiederkehrenden Stürme der Empörung kann ich meiner Familie, meinen Freunden und Unterstützern, den Mitarbeitern in der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat und der Stadtgesellschaft insgesamt nicht mehr zumuten." -Palmer will  eine einmonatige Pause im Juni einlegen. In der Zeit übernimmt der Erste Bürgermeister Cord Soehlke (parteilos) gemeinsam mit Bürgermeisterin Daniela Harsch (SPD) die Amtsgeschäfte, wie die Stadt Tübingen am Dienstag mitteilte.

Palmers mehrfache Wiederholung des N-Wortes führt zum Eklat

Palmer hatte am Freitag mit einer verbalen Auseinandersetzung mit einer Gruppe vor einer Migrationskonferenz in Frankfurt für Aufsehen gesorgt. Vor einem Gebäude der Goethe-Universität hatte er zu Art und Weise seiner Verwendung des "N-Wortes" Stellung bezogen. Als er mit "Nazis raus"-Rufen konfrontiert wurde, sagte Palmer zu der Menge: "Das ist nichts anderes als der Judenstern. Und zwar, weil ich ein Wort benutzt habe, an dem ihr alles andere festmacht. Wenn man ein falsches Wort sagt, ist man für euch ein Nazi. Denkt mal drüber nach." 

Tarek Al-Wazir: "Ich war entsetzt, als ich davon erfahren habe"

Hessens grüner Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir sagte gegenüber HIT RADIO FFH: "Ich war entsetzt als ich davon erfahren habe." Gerade mit Palmers Vorgeschichte frage man sich wie er dazu komme solche Worte zu sagen. Doch nun habe Palmer offenbar verstanden, dass es Zeit für einen Schlussstrich sei.

 

Al-Wazir zu HIT RADIO FFH:

"Ich war entsetzt"

© HIT RADIO FFH

Bekannte und Kollegen Palmers gehen auf Distanz

Palmer schrieb in seiner persönlichen Erklärung: "Wenn ich mich zu Unrecht angegriffen fühle und spontan reagiere, wehre ich mich in einer Weise, die alles nur schlimmer macht." Palmer war für seine Äußerungen in Frankfurt heftig kritisiert worden. Unverständnis gab es nicht nur bei den Beteiligten in der Stadt, sondern auch in Baden-Württemberg. Anwalt Rezzo Schlauch wandte sich von Palmer ab, der Tübinger Grünen-Stadtverband ging auf Distanz, und die Gruppe "Vert Realos" - ein Zusammenschluss sogenannter Realpolitiker bei den Grünen - will künftig ohne Palmer weiterarbeiten.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop