Nachrichten > Top-Meldungen, Sport >

Überraschung! Struff beim Tennis-Turnier in Madrid im Finale

Überraschung in Madrid - Struff beim Tennis-Turnier im Finale

Jan-Lennard Struff, Warstein, Überraschend im Finale beim Tennis-Turnier in Madrid. Final-Gegner ist Carlos Alcaraz
© dpa

Jan-Lennard Struff hat beim Masters-1000-Turnier in Madrid überraschend das Finale erreicht - durch einen Drei-Satz-Sieg gegen den Russen Aslan Karazew.

Jan-Lennard Struff sorgt in Madrid weiter für Furore. Erstmals bei einem der ganz wichtigen Turniere steht er im Finale. Dort wartet der aktuell beste Spieler der Welt.

Jan-Lennard Struff hat beim Masters-1000-Turnier in Madrid seine eindrucksvolle Siegesserie fortgesetzt und völlig überraschend das Finale erreicht. Der 33 Jahre Tennisprofi aus Warstein gewann sein Halbfinale gegen den Russen Aslan Karazew mit 4:6, 6:3, 6:4 und steht erstmals bei einem Tennisturnier der zweithöchsten Kategorie im Endspiel.

Struff: "Es ist verrückt. Das hätte ich nie erwartet"

In der Qualifikation hatte Struff gegen Karazew noch klar in zwei Sätzen verloren. Nur als sogenannter Lucky Loser war er danach noch ins Hauptfeld der mit 8,796 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung eingezogen und nutzte seine Chance. Im Viertelfinale hatte Struff bereits mit einem Sieg gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas überrascht. Struff ist der erste Lucky Loser, der bei einem Masters-1000-Turnier im Finale steht.

Nach 2:18 Stunden: Struff verwandelt seinen fünften Matchball

Die deutsche Nummer zwei erwischte eigentlich einen guten Start und lag im ersten Satz schnell mit 3:1 vorn. Doch dann steigerte sich Karazew, nahm Struff selbst zweimal den Aufschlag ab und holte sich nach 42 Minuten den ersten Satz. Struff zeigte sich davon aber unbeirrt. Wie schon das gesamte Turnier über zeigte der Davis-Cup-Profi großen Kampfgeist und übernahm im zweiten Durchgang mit druckvollem Spiel das Kommando. Nach 1:18 Stunden schaffte Struff den Satzausgleich. Im dritten Satz schaffte er dann zum 3:2 das entscheidende Break und brachte seine Aufschlagspiele danach weitgehend souverän durch.

Im Finale gegen Carlos Alcaraz

Im Endspiel bekommt er es nun am Sonntag mit dem Spanier Carlos Alcaraz zu tun. Der an Nummer eins gesetzte Topfavorit gewann sein Halbfinale gegen den Kroaten Borna Coric klar mit 6:4, 6:3. "Das wird natürlich sehr schwer. Aber ich freue mich darauf und werde alles versuchen. Sonst habe ich keine Chance", sagte Struff.

Auch interessant
Auch interessant

Rafael Nadal wird in Paris ein letztes Mal an Olympischen Spielen teilnehmen und…

Das Teilnehmerfeld der Bad Homburg Open wächst weiter: Jetzt hat Bianca…

Als erster Italiener in der Tennisgeschichte steht Jannik Sinner auf Platz eins…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop