Nachrichten > Top-Meldungen >

Hessenfest in der Landesvertretung in Berlin

Rund 2.000 Gäste - Hessen feiert Landesfest in Berlin

Rund 2.000 Gäste haben in der hessischen Landesvertretung in Berlin das Hessenfest gefeiert. Mit dabei war viel Prominenz, unter anderem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).

Politik, Wirtschaft und Verbände trafen bei hessischen Spezialitäten auf Berliner Politiker. Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) überreichte Bundeskanzler Scholz Rheingauer Wein und Ahle Worscht aus Nordhessen.

Erstes Hessenfest für Scholz

Er freue sich auf die Hessen, so der Kanzler am FFH-Mikro. Früher habe man sich vor ihnen gefürchtet und heute gehe man hin.

Kanzler Scholz: Ich freue mich auf die Hessen

Ein gut gelaunter Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am FFH-Mikro.

© HIT RADIO FFH

Scholz: Deutschland gewinnt Stärke aus Föderalismus

Außerdem betonte Scholz beim Hessenfest die Bedeutung des Föderalismus. Deutschland gewinne seine Stärke daraus, dass es aus 16 Bundesländern bestehe und "eine ganz lange, jahrhundertealte Tradition des Föderalismus" habe, sagte er am Mittwochabend in der hessischen Landesvertretung vor den rund 2.000 Gästen. Scholz erinnerte daran, dass er selbst auch schon Regierungschef eines Bundeslandes - Hamburgs - gewesen war.

Rhein: "Wir feiern gerne"

Eine Aufforderung zum Feiern im Hochsommer und zum Zusammenhalt der demokratischen Kräfte in ernsten Zeiten: Mit diesem fröhlich-ernsten Zweiklang begrüßte auch Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) rund drei Monate vor der Landtagswahl in Hessen (8. Oktober) die Gäste des Landesfestes. "Wir feiern gerne", versicherte er. Zugleich mahnte er mit Blick etwa auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine und Inflation, alles zu tun, damit die politische Landschaft nicht auseinanderlaufe: "Weniger als 30 Länder in der Welt sind echte Demokratien."

Auch Faeser zu Gast beim Landesfest

Anwesend waren bei dem Fest auch Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD), CDU-Bundeschef Friedrich Merz, der Grünen-Vorsitzende Omid Nouripour, Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) und der ukrainische Botschafter Oleksii Makeiev.

Auch interessant
Auch interessant

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat nach einem Gerichtsurteil…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop