Nachrichten > Top-Meldungen >

Bedrohung an zwei Hamburger Schulen - Vier Jugendliche gefasst

Alarm an zwei Hamburger Schulen - Vier Jugendliche nach Bedrohung gefasst

Einsatzkräfte stehen bei einer Bedrohungslage in Hamburg vor einer Schule, wo zwei Jugendliche oder Kinder am Mittwochmittag mit einer Schusswaffe in der Schule gewesen sein sollen und laut Polizei möglicherweise eine Lehrerin bedroht haben.
© dpa

Einsatzkräfte stehen bei einer Bedrohungslage in Hamburg vor einer Schule, wo zwei Jugendliche oder Kinder am Mittwochmittag mit einer Schusswaffe in der Schule gewesen sein sollen und laut Polizei möglicherweise eine Lehrerin bedroht haben.

Vier Schüler sind nach Bedrohungen gegen Lehrer an zwei Hamburger Schulen festgenommen worden. Zunächst war nur ein Vorfall bekannt geworden, bei dem eine Lehrerin mit einer Waffe bedroht worden sein soll. Eine Person habe sich vor sie gestellt und mit einer Waffe auf die Frau gezielt, sagt Polizeisprecher Holger Vehren.

Die Polizei nahm am Mittwochabend die vier Schüler im Alter von 12 bis 14 Jahren fest. Bei ihnen wurden den Angaben zufolge zwei Spielzeugwaffen sichergestellt. Weitere Details dazu nannten die Ermittler zunächst nicht.

Hunderte Schüler in Kaserne gebracht 

Zwei der Schüler stehen im Verdacht, für die bereits bekannt gewordene Tat am Vormittag verantwortlich zu sein. Sie sollen laut Polizei in der Stadtteilschule in Hamburg-Blankenese in einem Klassenraum die Lehrerin mit einer Waffe bedroht haben. Die Schule mit 1000 Schülern war daraufhin von der Polizei durchsucht worden. Nach und nach wurden alle Kinder in eine nahe gelegene Kaserne der Bundeswehr gebracht.

Täter waren geflüchtet 

Am Abend wurde dann bekannt, dass es am frühen Nachmittag eine ähnliche Bedrohungslage an der Schule Mendelssohnstraße im Stadtteil Bahrenfeld gab. Die Lehrerin in Blankenese soll bedroht worden sein, als sie knapp 20 Schüler einer 8. Klasse unterrichtete. Was die Täter von ihr wollten, ist unklar. Sie waren anschließend geflüchtet.

Entwarnung nach über vier Stunden 

Insgesamt waren den Angaben zufolge in Zusammenhang mit dem Einsatz an der Stadtteilschule rund 400 Polizeibeamte beteiligt. Erst nach mehr als vier Stunden gab die Polizei Entwarnung. Die ersten Meldungen hatten Eltern in Angst und Schrecken versetzt.
 

Auch interessant
Auch interessant

Nach einem Hinweis sperren Beamte eine Straße in Hamburg. Das SEK ist im…

Ein 39-Jähriger droht Passanten und Polizisten nahe der Hamburger Reeperbahn mit…

In Hamburg hat ein Mann auf einem EM-Fanfest Menschen mit einer Spitzhacke und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop