Nachrichten > Top-Meldungen >

Tsunami-Warnung: Schäden nach starkem Erdbeben in Japan

Tsunami-Warnung - Schäden nach starkem Erdbeben in Japan

In Wajima, Präfektur Ishikawa sind nach einem Erdbeben Risse im Boden zu sehen (bestmögliche Qualität). Ein starkes Erdbeben hat Teile Japans erschüttert. Die nationale meteorologische Behörde gab am Montag (01. Januar) eine Warnung vor einem drei Meter hohen Tsunami entlang der Küste am Japan-Meer aus.
© dpa

In Wajima, Präfektur Ishikawa sind nach einem Erdbeben Risse im Boden zu sehen (bestmögliche Qualität). Ein starkes Erdbeben hat Teile Japans erschüttert. Die nationale meteorologische Behörde gab am Montag (01. Januar) eine Warnung vor einem drei Meter hohen Tsunami entlang der Küste am Japan-Meer aus.

Ein starkes Erdbeben hat in Japan Schäden verursacht. Wie japanische Fernsehsender am Montagabend (Ortszeit) berichteten, stürzten mehrere Häuser in den betroffenen Regionen an der Küste des Japan-Meeres ein.

Einzelne Straßen und Parkplätze wurden aufgerissen, in einer Fabrik brach ein Feuer aus. Die nationale Wetterbehörde gab eine Tsunami-Warnung aus. In einigen Regionen wurden bald nach der Erschütterung erste Flutwellen von mehr als einem Meter registriert. Die Bevölkerung wurde aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen.

Stärke von 7,6 gemessen

In 36.000 Haushalten in der besonders betroffenen Präfektur Ishikawa sowie anderen Präfekturen fiel der Strom aus. Es gab Berichte über geplatzte Wasserleitungen. Die Wetterbehörde warnte für die kommende Woche vor möglichen weiteren starken Beben. Die Erschütterung ereignete sich am Neujahrstag um 16.10 Uhr (8.10 MEZ) in sehr geringer Tiefe und hatte eine Stärke von 7,6. Das Epizentrum lag in der Region Noto an der Küste des Japan-Meers. Es kam zu Nachbeben.

 

Tsunami-Warnung: Beben der Stärke 7 erschüttert japanische Halbinsel

Ein Erdbeben der Stärke 7 hat Teile Japans erschüttert. Die Folgen waren auch in…

Auch interessant
Auch interessant

Ein leichtes Erdeben an der US-Ostküste hat viele Menschen überrascht. Schäden…

Das seltene Beben der Stärke 4,8 hat am Freitag New York erschüttert.

Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben in Taiwan haben Helfer neun Menschen aus…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop