Nachrichten > Top-Meldungen, Südhessen >

Hessische Einsatzkräfte kehren nach Hochwasserlage in Bayern zurück

Hochwasser in Bayern - Hessische Einsatzkräfte kehren zurück

Ein Helfer geht, nachdem das Hochwasser der Donau etwas zurückgegangen ist, durch eine Gasse mit Sandsäcken vor den Häusern.
© dpa

Nach der Hochwasserlage in Bayern kehren die hessischen Hilfskräfte zurück.

Wegen Hochwasser forderte das Land Bayern Hilfe an. Nachdem sie am Montag entsandt wurden, sind die Einsatzkräfte des Hessischen Katastrophenschutzes nun zurückgekehrt.

"Ich danke den hessischen Einsatzkräften für ihren erfolgreichen, aufopferungsvollen und größtenteils ehrenamtlichen Einsatz.", sagte Innenminister Roman Poseck (CDU). Auf unsere Einsatzkräfte und die länderübergreifende Solidarität sei Verlass.

Einsatz von mehr als drei Tagen

Die hessische Einheit war mit 111 Einsatzkräfte mit 36 Fahrzeugen im Einsatz. Die Wasserrettungszüge halfen bei der Absicherung von Arbeiten an Deichen oder der Evakuierung von Personen. "Der Schwerpunkt lag beim Schutz eines großen landwirtschaftlichen Betriebes, der aufgrund aufgeweichter Dämme zu überfluten drohte", hieß es. Der gesamte Einsatz dauerte circa 80 Stunden bis zum Donnerstagmittag. 

Hochwasser am Rhein hat auch für Probleme in Groß-Rohrheim und Biblis gesorgt.
© Keutz TV-NEWS

Das Hochwasser am Rhein hat auch Flächen in Groß-Rohrheim und Biblis überflutet.

Hochwasser rund um ehemaliges AKW in Biblis

Zu Hochwasser kam es auch am Rhein in Südhessen. Dort standen Bereiche bei Groß-Rohrheim und Biblis unter Wasser. Auch rund um das ehemalige Atomkraftwerk in Biblis kam es zu Überschwemmungen. Dort hatten Helferinnen und Helfer in einem Großeinsatz Wasser vom Gelände gepumpt.

Ernte von Landwirten ruiniert

Unabhängig von der Situation um das stillgelegte AKW wurden mehrere Tage rund um die Uhr die Schutzdeiche am Rhein im Kreis Bergstraße bewacht. Mit Erfolg: Alle Deiche haben gehalten, auch hier sei der Einsatz inzwischen beendet, teilte das zuständige Regierungspräsidium Darmstadt mit. Betroffen sind allerdings mehrere Landwirte in der Region: Das Hochwasser habe ihre Ernte ruiniert, heißt es.

Auch interessant
Auch interessant

Vier Menschen sind in den Fluten Süddeutschlands bisher gestorben. Auch in…

Im südhessischen Biblis ist beim Hochwasser eine exotische Riesen-Schildkröte…

Das Hochwasser in Bayern und Baden-Württemberg hat immense wirtschaftliche…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop