Nachrichten > Wirtschaft aktuell, Rhein-Main >

Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport macht mehr Gewinn als gedacht

Frankfurter Flughafen-Betreiber - Fraport macht mehr Gewinn als gedacht

Viele Passagiere am Flughafen Frankfurt
© dpa

Im Sommer wurde der Frankfurter Flughafen von Passagieren nahezu überrollt. Jetzt sucht Fraport verstärkt Personal, um für den kommenden Sommer gewappnet zu sein (Archivbild).

Der Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport hat in 2022 ordentlich Gewinn gemacht: Das Konzern-Ergebnis der Fraport AG liegt bei 166,6 Millionen Euro. Ein Plus von 81,5 Prozent. Und auch für das laufende Jahr sind die Aussichten gut, teilt der Flughafen-Betreiber mit.

Das Gewinnplus ist mehr als Fraport ursprünglich erwartet hatte. Hintergrund sind vor allem der Wegfall von Corona-Regeln und Reiserestriktionen in Verbindung mit einer hohen Nachfrage nach Flugreisen, so der Konzern.

Fraport zufrieden

„Die Richtung stimmt“, sagt Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Vor allem Privatreisen seien wieder stark nachgefragt worden.

Frankfurter Flughafen an Grenzen

War der Jahresstart in 2022 noch verhalten, stieg das Aufkommen in Frankfurt ab April um bis zu 300 Prozent rasant an. Doch genau das hatte für Probleme am Flughafen gesorgt: Flüge mussten gestrichen werden, es kam im Sommer teils zu langen Wartezeiten. Das Personal konnte den Ansturm kaum bewältigen.

Frankfurter Flughafen sucht Personal

Um gegen den Personalmangel anzugehen, sucht Fraport 1.500 Personen für die Bodenabfertigung von Flugzeugen.

Abfertigung in Frankfurt soll schneller gehen

Aber auch in den Terminals in Frankfurt soll es schneller gehen – unter anderem durch den vermehrten Einsatz von CT-Scannern. Damit müssen Passagiere Flüssigkeiten und technische Geräte nicht mehr aus dem Handgepäck auspacken. Das beschleunige den Kontrollprozess erheblich, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen, teilt Fraport mit. Sieben neue Scanner sind bereits im Einsatz. 24 weitere sollen noch zum Einsatz kommen - teilweise schon im Sommer, wie Fraport mitteilt.

Erneut starker Sommer erwartet

Für das gesamte Jahr 2022 bilanziert Fraport ein Plus beim Fluggast-Aufkommen von knapp 100 Prozent. Das entspricht 48,9 Millionen Fluggästen. „Für den kommenden Sommer erwarten wir ein Wachstum gegenüber dem zurückliegenden Jahr von über 15 bis etwa 25 Prozent in Frankfurt“, sagt der Vorstandsvorsitzende Schulte.

Minus im Cargo-Geschäft

Das Cargo-Aufkommen in Frankfurt erreichte rund 2,0 Millionen Tonnen – ein Rückgang von 13,3 Prozent gegenüber 2021. Hauptgründe sind laut Fraport die Einstellung des Flugverkehrs mit Russland als Reaktion der EU auf den Ukraine-Krieg und die fast ganzjährig in China verfolgte Zero-Covid-Strategie.

Frankfurt als Fracht-Drehkreuz

Aber auch die gesamtwirtschaftliche Abkühlung wird von Fraport als Grund genannt. „In diesem schwierigen Marktumfeld behauptete sich Frankfurt unter den europäischen Wettbewerbern und erlangte erneut die Position als führendes Fracht-Drehkreuz“, heißt es in einer Konzern-Mitteilung.

Hohes Passagier-Aufkommen erwartet

Für das laufende Jahr erwartet der Fraport-Vorstand für den Flughafen Frankfurt ein Passagieraufkommen von über 80 bis etwa 90 Prozent gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019. Das entspricht den Angaben zufolge bis zu 63 Millionen Fluggäste.

Keine Dividende in 2023 vorgesehen

Allerdings geht der Fraport-Vorstand davon aus, dass auch in 2023 keine Dividende ausgeschüttet wird – „vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie“, heißt es in der Konzern-Mitteilung.

 

Schnellere Sicherheitskontrolle Neue CT-Scanner am Flughafen Frankfurt

Viele Passagiere am Frankfurter Flughafen dürften demnächst deutlich weniger…

Auch interessant
Auch interessant

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport ist trotz der Streiks im ersten…

Bayern Münchens Trainer Thomas Tuchel ist mit seiner Zeit beim deutschen…

Das Deutschlandticket wird ein Jahr alt. Es sollte möglichst viele Menschen zu…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop