Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Weniger Kunden und Gewinn: Vodafone will 11.000 Stellen kürzen

Weniger Kunden und Gewinn - Vodafone will 11.000 Stellen kürzen

Das Vodafone-Logo auf einer Säule vor derFirmenzentrale
© dpa

In Deutschland will Vodafone 1.300 Stellen streichen. Insgesamt sollen binnen drei Jahren weltweit 11.000 Stellen gekürzt werden (Archivbild).

Vodafone streicht angesichts rückläufiger Kundenzahlen und sinkender Gewinne in den nächsten Jahren Stellen. Auch deutsche Mitarbeiter sollen von den Kürzungen betroffen sein.

Binnen drei Jahren sollen weltweit 11.000 Stellen gestrichen werden, wie die Firma am Dienstag in London mitteilte. Derzeit hat Vodafone rund 90.000 Vollzeitstellen, im Schnitt soll also jede achte wegfallen. In Deutschland, dem mit Abstand wichtigsten Markt für den britischen Konzern, soll die Kürzung aber nicht so drastisch ausfallen wie anderswo: Von den hierzulande 14.300 Stellen sollen bis März nächsten Jahres 1.300 Vollzeitstellen gestrichen werden.

Komplexität herausnehmen

"Unsere Leistung war nicht gut genug", begründete Konzernchefin Margherita Della Valle die Kürzungen. "Um dauerhaft liefern zu können, muss sich Vodafone ändern." Ihre Priorität seien "Kunden, Vereinfachung und Wachstum". Man werde Komplexität herausnehmen, "um unsere Wettbewerbsfähigkeit wiederzuerlangen".

Kein Stellenabbau nach 2024 in Deutschland

In Deutschland wird vor allem in der Verwaltung gespart - die Deutschlandzentrale in Düsseldorf mit rund 5.000 Beschäftigten dürfte hierbei im Fokus stehen. In "kundennahen Bereichen" - etwa im Service und in der Technik - sollen hingegen 400 Stellen aufgebaut werden. Unterm Strich sinkt die Beschäftigtenzahl binnen eines Jahres also planmäßig um 900. Nach Abschluss dieses Vorhabens Ende März 2024 soll in Deutschland nicht weiter abgebaut werden.

Auch interessant
Auch interessant

Der Fachkräftemangel in Deutschland belastet den Mittelstand einer Umfrage…

Dr. Christian Gebhardt ist alter und neuer Präsident der Industrie- und…

Wegen eines Softwarefehlers hat Mercedes-Benz weltweit rund 261.000 Fahrzeuge…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop