Nachrichten > Wirtschaft aktuell, Top-Meldungen >

Umfrage zu Weihnachtsgeschenken: Viele wollen weniger ausgeben

Nur noch 250 Euro im Schnitt - Viele sparen bei Weihnachtsgeschenken

Die Deutschen wollen bei den Weihnachtsgeschenken den Gürtel etwas enger schnallen.
© dpa

Selbstgestrickte Socken statt teurer Konsole? Die Deutschen wollen bei den Weihnachtsgeschenken den Gürtel etwas enger schnallen (Symbolfoto).

Hohe Inflation und ein entsprechend schmaler Geldbeutel: Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland will einer Umfrage zufolge in diesem Jahr weniger für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Im Schnitt planen die Befragten mit Ausgaben von 250 Euro.

Zwei Drittel der Befragten wollen demnach ihre Ausgaben reduzieren, mehr als jeder und jede Vierte sogar deutlich, wie aus einer nach eigenen Angaben repräsentativen Umfrage des Beratungsunternehmens Ernst & Young (EY) hervorgeht. Dafür wurden Ende Oktober und Anfang November mehr als 1.000 Erwachsene in Deutschland von einem Marktforschungsinstitut befragt.

Weniger Geld für Geschenke geplant

Die Verbraucher wollen demnach in diesem Jahr im Schnitt 250 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben und damit etwas weniger als im vergangenen Jahr (252 Euro). Zum Vergleich: 2021 lag der Wert noch bei 273 Euro. Zum Weihnachtsfest vor dem Beginn der Corona-Pandemie, also 2019, betrug er 281 Euro.

Umsatzeinbußen für den Handel

"Die rasanten Preissteigerungen haben das Leben verteuert und den finanziellen Spielraum eingeengt - darunter leiden die Geschenkbudgets", sagte EY-Handelsexperte Michael Renz laut Mitteilung. Für den Handel werde die Situation immer schwieriger. "Denn berücksichtigt man noch die Inflation, müssen wir einen massiven Einbruch bei den Geschenkbudgets in den vergangenen drei Jahren und erhebliche reale Umsatzeinbußen konstatieren."

Auch Wetter spielt beim Weihnachtsgeschäft eine Rolle

Der Erfolg des Weihnachtsgeschäfts hängt nach Worten von Renz wie immer auch vom Wetter ab. "Fest steht jedenfalls, dass der Handel sich enorm anstrengen muss, die Menschen zum Geldausgeben zu animieren", sagte Renz. Der Handelsexperte ging davon aus, dass die Branche mit Preissenkungen und Rabattaktionen versuchen dürfte entgegenzusteuern. Das sei letztlich aber kein nachhaltiges Erfolgsmodell.

Gutscheine und Bargeld beliebte Geschenke

Auch in diesem Jahr dürften laut der Umfrage am häufigsten Geschenkgutscheine und Bargeld unter dem Weihnachtsbaum liegen. Es folgen Spielwaren, Lebensmittel und Süßwaren, Kleidung und Bücher.


Für die repräsentative Umfrage wurden Ende Oktober und Anfang November von einem Marktforschungsinstitut im Auftrag von EY 1.006 volljährige Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland befragt. Gefragt wurde unter anderem "Wie viel Geld beabsichtigen Sie in diesem Jahr für Weihnachtsgeschenke auszugeben?", "Werden Sie angesichts der hohen Inflation und steigender Energiekosten ihre Ausgaben für Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr reduzieren?" und "In welche Kategorie fallen die Geschenke, die Sie kaufen wollen?".

Auch interessant
Auch interessant

Gestiegene Zinsen und hohe Baukosten schrecken viele Menschen in Deutschland vom…

Stabile Preise für Energie und Nahrungsmittel haben die Inflation in Deutschland…

Ein sonntägliches Verkaufsverbot für die digitalen Teo-Märkte, das gilt seit…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop