Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Galeria-Insolvenzverwalter will mit zwei Kaufinteressenten verhandeln

Galeria Karstadt Kaufhof - Verhandlungen mit zwei Kaufinteressenten

Der Eingangsbereich eines der Warenhäuser.
© dpa

Wie geht es weiter mit der insolventen Warenhauskette? Der Insolvenzverwalter will nun mit zwei Interressenten verhandeln.

Für die insolvente Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof sind vier verbindliche Kaufangebote eingegangen. Mit zwei Interessenten wolle das Unternehmen nun final über einen Kauf verhandeln, das teilte der vorläufige Insolvenzverwalter, Stefan Denkhaus, am Dienstag in Essen mit.

Das Unternehmen hatte Anfang Januar einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Essen gestellt. Es ist die dritte Insolvenz innerhalb von dreieinhalb Jahren. Am vergangenen Wochenende ist die Frist zur Abgabe verbindlicher Kaufangebote abgelaufen. Denkhaus hatte zuletzt angekündigt, den Verkauf noch im April abschließen zu wollen.

Gründe für Insolvenzverfahren

Er muss bis Ende März ein Gutachten erstellen, aus dem hervorgehen muss, dass die Insolvenzantragsgründe gegeben und die Kosten des Verfahrens gedeckt sind. Sind die Gründe gegeben, kann das zuständige Amtsgericht das Insolvenzverfahren eröffnen. Mit der Eröffnung können die Gläubiger ihre Forderungen gegenüber Galeria Karstadt Kaufhof anmelden.

Kette soll erhalten bleiben

Galeria-Chef Olivier van Bossche und der vorläufige Insolvenzverwalter Denkhaus wollen das Unternehmen vollständig erhalten. Ihnen zufolge arbeiten etwa 60 Filialen profitabel. Die Zahl der Filialen hat sich seit 2020 infolge der bereits durchlaufenden Insolvenzverfahren um fast die Hälfte reduziert auf nunmehr gut 90. Wie viele Standorte fortbestehen werden und wie viele Stellen möglicherweise wegfallen, ist weiterhin unklar. Die Warenhauskette beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 15.000 Menschen.

Auch interessant
Auch interessant

Brüssel hat China mit Strafzöllen auf E-Autos gedroht, wenn Peking sich nicht an…

China und Russland pflegen gute Beziehungen - trotz Ukraine-Krieg. Aus deutscher…

In Kenia haben tausende Menschen gegen geplante Steuererhöhungen protestiert.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop