Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Gegen Arbeitskräfte-Lücke: Chancenkarte für Migranten startet

Gegen Arbeitskräfte-Lücke - Chancenkarte für Migranten startet

Hubertus Heil (SPD, hinten l), Bundesminister für Arbeit und Soziales, steht bei seinem Besuch der Firma SEW-EURODRIVE Company of Canada Ltd neben Philip-John Wait, Filialleiter. Auch hier hatte sich der Minister Inspiration für die "Chancenkarte" geholt (Archivbild).
© dpa

Hubertus Heil (SPD, hinten l), Bundesminister für Arbeit und Soziales, steht bei seinem Besuch der Firma SEW-EURODRIVE Company of Canada Ltd neben Philip-John Wait, Filialleiter. Auch hier hatte sich der Minister Inspiration für die "Chancenkarte" geholt (Archivbild).

Migranten auf dem Weg zu einem Job in Deutschland können sich ab diesem Samstag (01.06.) um eine Chancenkarte bemühen. Mit der Chancenkarte tritt der dritte Teil des reformierten Fachkräfteeinwanderungsgesetzes in Kraft, das die Ampel-Koalition im vergangenen Jahr beschlossen hatte. Die Chancenkarte richtet sich an Menschen, die nicht aus der Europäischen Union stammen.

Das Instrument soll den Zuzug von qualifizierten Arbeitskräften nach Deutschland erleichtern. Ein Vertrag mit einem Arbeitgeber in Deutschland ist keine Voraussetzung. Grundvoraussetzung ist aber eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder ein Hochschulabschluss im Herkunftsland sowie Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch.

Zeitgewinn bei Job-Suche

Je nach Sprachkenntnis, Berufserfahrung, Alter und Deutschlandbezug bekommen Interessierte Punkte, die sie zum Erhalt der Chancenkarte berechtigen. Auch für Qualifikationen in Engpassberufen gibt es Punkte. Mit der Karte können Nicht-EU-Ausländer dann nach Deutschland kommen und haben dann ein Jahr lang Zeit, sich einen festen Job zu suchen.

"In erster Linie Chance für Deutschland"

Die Grünen-Innenpolitikerin Misbah Khan sagte: "Angesichts des eklatanten Arbeitskräftemangels von über 400.000 Menschen pro Jahr, ist die Chancenkarte in erster Linie eine Chance für Deutschland." Es liege nun an Deutschland als Gesellschaft und Wirtschaftsstandort, die neuen gesetzlichen Änderungen mit Leben zu füllen und als Einwanderungsland noch attraktiver zu werden.

Auch Westbalkanregelung tritt in Kraft

Ausgeweitet werden ab dem 1. Juni außerdem die Möglichkeiten für Arbeitskräfte aus den Westbalkanstaaten, für einen Job nach Deutschland zu kommen. Davon können auch Ungelernte profitieren. Allerdings muss, wer über die sogenannte Westbalkanregelung einreisen will, vorab einen Arbeitsvertrag nachweisen.

Auch interessant
Auch interessant

Der KI-Boom hat den Chip-Konzern Nvidia am Dienstag zum wertvollsten Unternehmen…

Chips des US-Herstellers Nvidia spielen eine Schlüsselrolle beim Geschäft mit…

Während der Fußball-EM erwarten Brauereien in Deutschland einen Anstieg beim…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop