Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Wieder mehr Start-ups in Deutschland - besonders im Software-Sektor

Dank Boom und KI - Wieder mehr Start-up-Gründungen

Die deutsche Start-up-Branche hat schwierige Zeiten erlebt. Nun werden wieder mehr Firmen gegründet.
© dpa

Gestiegene Zinsen, Inflation, knauserige Geldgeber: Die deutsche Start-up-Branche hat schwierige Zeiten erlebt. Nun werden wieder mehr Firmen gegründet (Symbolfoto).

Nach kräftigen Rückgängen werden wieder mehr Startups in Deutschland gegründet. Im ersten Halbjahr 2024 entstanden 1384 neue Jungfirmen, wie eine Analyse des Startup-Verbands zeigt, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Das waren 15 Prozent mehr als im zweiten Halbjahr 2023 und rund 7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

"Der deutliche Anstieg der Neugründungen zeigt, dass der Unternehmergeist in Deutschland stark ist", sagt Helmut Schönenberger, stellvertretender Vorsitzender des Startup-Verbands. Nach dem Rückgang Mitte 2022 deute sich nun ein positiver Trend an.

Dominanz der Software-Branche

Vor allem der Software-Bereich treibt die Branche an, zeigt die Studie, für die die Analysefirma Startupdetector Handelsregisterdaten ausgewertet hat. Mit 302 Gründungen, ein Plus von 35 Prozent, entfiel jedes fünfte neue Start-up auf die Software-Branche - ein Rekord. Darin spiegle sich die zunehmende Digitalisierung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Unternehmenswelt wider, so der Startup-Verband.

Hype um KI

Vor allem der Chatbot ChatGPT hat einen Hype um KI ausgelöst. Insgesamt legten die Gründungszahlen der Erhebung zufolge in fast allen Branchen zu, besonders im Online-Handel (plus 36 Prozent), während es in den Branchen Lebensmittel und Medizin eine Stagnation gab.

Herausforderungen durch gestiegene Zinsen

Start-ups hatten in der Corona-Pandemie von einem Digitalisierungsschub und damals niedrigen Zinsen profitiert. Lieferdienste und Finanzbroker etwa erlebten einen Boom. Doch mit den gestiegenen Zinsen, Konjunktursorgen und dem Ukraine-Krieg wurden Investoren zurückhaltender. Viele Start-ups kamen schwerer an Geld und mussten Jobs abbauen.

Regionale Verteilung der Neugründungen

Unter den Regionen lagen laut der Studie Berlin, Bayern und Nordrhein-Westfalen bei den Gründungszahlen vorn. Vor allem in NRW (plus 25 Prozent) und Berlin (plus 28 Prozent) gab es ein deutliches Plus. Berlin und München bleiben die Gründer-Hochburgen hierzulande - auf sie entfallen mehr als ein Viertel aller Startup-Neugründungen im Land (26 Prozent).

Bedeutung kleinerer Städte und forschungsnaher Standorte

Nicht nur die großen Gründermetropolen, sondern auch viele kleinere Städte und Regionen legten bei den Gründungen zu, heißt es. Mit Aachen, Darmstadt und Heidelberg befinden sich drei forschungsnahe Standorte unter den stärksten Gründer-Städten pro Kopf.

Schlummerndes Potential

Die zunehmende Bedeutung der Regionen zeige "das Potenzial, das in Deutschlands Breite schlummert", sagt Felix Engelmann, Co-Gründer von Startupdetector.

Auch interessant
Auch interessant

Gut versteckt in der Suche gibt es ein Tool, das aus zwei Emojis eine neues…

Filme wie auf einer Leinwand anschauen oder oder mehrere künstliche Bildschirme…

Die FDP-Landtagsfraktion übt scharfe Kritik an der Hessen-App. Sie bezeichnet…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop