On AirGuten Morgen, Hessen! >

Florida will Social Media für Jugendliche verbieten

Wäre das auch bei uns sinnvoll? - Social-Media-Verbot für Jugendliche

Wärt Ihr dafür, dass Kinder unter 16 kein Social Media nutzen dürfen? Genau das soll in Florida in den USA jetzt durchgesetzt werden. TikTok, Instagram und Co. wären dann erst ab 16 Jahren erlaubt. Was dahinter steckt, lest Ihr in diesem Artikel.

In den sozialen Medien wird viel gemobbt, beleidigt und denunziert. Das kann Einfluss auf das Selbstwertgefühl junger Menschen haben. Außerdem kommen Kinder sehr leicht mit anstößigen Inhalten oder Betrügern in Kontakt. Davor will man die unter 16-Jährigen schützen.

Medienpädagogin Beate Kremser aus Frankfurt hält nichts vom Verbot

Altersbarrieren bei Social Media sind leicht zu umgehen

© HIT RADIO FFH

Social Media als Gefahr

Die Politiker und Experten in den USA sind sich einig: Social Media kann die seelische Gesundheit der Jugendlichen stark gefährden. Stundenlang seien die Kinder am Handy, würden in einer Scheinwelt leben und sich leicht beeinflussen lassen. Außerdem könne auch sehr leicht eine Abhängigkeit entstehen. Vor allem nach sozialer Anerkennung. Vom Verbot betroffen wären dann alle Sozialen Netzwerke (Instagram, Facebook, TikTok, etc.), aber keine Messenger. Whatsapp wäre also noch erlaubt. Eine genaue Liste der betroffenen Plattformen steht noch aus. Würde das Gesetz in Kraft treten, wären alle Jugendlichen unter 16 Jahren in Florida verpflichtet, ihre Konten in den Sozialen Netzwerken zu löschen. Wer sich nicht daran hält, musst mit einer Strafe von bis zu 10.000 US-Dollar rechnen.

Medienpädagogin Beate Kremser sieht die Pflicht bei den Eltern

Ein Verbot würde Social Media noch viel interessanter machen

© HIT RADIO FFH

Die positiven Seiten von Social Media

Social Media vernetzt die Welt, lässt uns Dinge sehen, die wir sonst nie in unserem Leben sehen würden. Und damit meinen wir nicht den Affen, der sich an den eigenen Po fasst und dann vom Ast fällt. Sondern andere Länder. Urlaubsorte. Social Media zeigt uns Hotels, Urlaubsregionen und gibt uns eine Hilfe, um einzuschätzen, ob wir dort auch Urlaub machen wollen. Wir können sehr leicht Kontakt mit alten Weggefährten halten. Gerade die Vernetzung sei ein sehr positiver Aspekt, so die Medienpädagogin Beate Kremser. "Fridays For Future, zum Beispiel, wäre nie so groß geworden, ohne die Hilfe von Instagram", sagt Kremser, "oder die Demonstrationen für unsere Demokratie, die gerade überall stattfinden. Die Organisation dahinter wäre so ohne Social Media kaum vorstellbar."

Social Media kann auch sehr hilfreich sein

Medienpädagogin Beate Kremser erklärt einen großen Vorteil

© HIT RADIO FFH

Regeln für Social Media in Deutschland

Würdet Ihr so ein Verbot auch in Deutschland begrüßen? Stimmt gerne in unserem Voting ab, was ihr davon haltet. Fakt ist: Die meisten sozialen Netzwerke können ohne große Probleme bei uns ab 13 Jahren genutzt werden. Häufig lassen sich Zugänge auch sehr leicht austricksen, um sogar noch früher einen Account zu bekommen. Bei Instagram und Facebook muss noch nicht einmal ein Erziehungsberechtigter dem Account zustimmen. Das ist bei TikTok anders. Hier muss ein Erziehungsberechtigter einwilligen, wenn der User unter 18 Jahren ist. Die genauen Regelungen für Deutschland findet ihr hier.

Inhalt wird geladen

Erziehungs-Tipps für Eltern

"Eltern sollten ständig im Dialog mit den Kindern sein," sagt uns Medianpädagogin Beate Kremser aus Frankfurt. Ihrer Meinung nach sei ein Austausch über diese Themen sehr wichtig, damit kein Problemverhalten durch die Social-Media-Nutzung bei Kindern auftreten könne. "Klare Regeln sind wichtig und auch ein Gespräch über Werte und Moralvorstellungen in der Welt von Social Media," so Kremser.  So beuge man Cyber-Mobbing vor. Man solle den Kindern klar machen, welche Gefahren diese Medien haben können, aber ebenso die positiven Seiten erläutern, so Kremser.

Was man tun kann, um Schlimmes vorab zu verhindern

"Drüber reden!" sagt Beate Kremser

Was man tun kann, wenn ein Problemverhalten aufgetreten ist

"Professionelle Hilfe suchen!" sagt die Medienpädagogin

© HIT RADIO FFH

Professionelle Hilfe und Suchtberatung

Sollte euer Kind seinen Alltag vernachlässigen und starke Verhaltensänderungen aufweisen, sei es wichtig, das Problem genau zu untersuchen und sich professionelle Hilfe zu suchen, so die Medienpädagogin. Helfen können hier eine Suchtberatung oder auch eine Psychotherapie. Anlaufstellen hierfür können die Hessische Landesstelle für Suchtfragen sein. Oder die Online-Plattform des Landes Hessen. 

Diese Anzeichen deuten bei Kindern auf ein Problemverhalten hin

Vernachlässigung des Alltags, Wesensveränderungen, gereiztes Gemüt

© HIT RADIO FFH

Wenn Ihre Gedanken darum kreisen, sich das Leben zu nehmen, sprechen Sie mit Freunden und Familie darüber. Hilfe bietet auch die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar – unter 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Auch interessant
Auch interessant

Was muss gelten, damit es im Sommer Hitzefrei gibt. Und wer entscheidet das?

An einer Berufsschule in Mölln ist seit Montagvormittag die Polizei im Einsatz.…

„Wenn ich groß bin, will ich Spiele erfinden": Diesen Kindheitstraum haben sich…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop