On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 7. Mai - Gläubig – na klar!

Kreuz & Quer am 7. Mai - Gläubig – na klar!

Wir bringen heute, am Weltlachtag, ihre Lachmuskeln auf Touren und geben Tipps, wie Lachyoga funktioniert. Außerdem sprechen wir mit einem Frankfurter, der erst aus der Kirche ausgetreten und dann wieder eingetreten ist, weil er nur so was verändern kann. Spannend! Außerdem erzählt Fernsehmoderator Stefan Gödde davon, was ihm Halt gibt und wieso er noch katholisch ist. Und wir besuchen einen Jugendlichen, der ein „Freiwilliges Ordensjahr“ macht und wollen wissen: Wie geht’s dir damit?

Abenteuerlustig, viel unterwegs, gerne katholisch

© Pro 7, Jens Koc

Fernsehmoderator Stefan Goedde.

Der Fernsehmoderator Stefan Gödde erzählt im Podcast „Lebensfragen“ vom Bistum Mainz sehr offen von seinem Glauben, was ihn geprägt hat, wieso er darin Halt findet und warum er gerne katholisch ist. Außerdem geht es ums Reisen. Rom und Jerusalem: Das sind Lieblingsstädte von Stefan Gödde. Und dass auch der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf viel über Rom und den Vatikan zu erzählen hat, ist selbstverständlich. Hier tauschen sich „Kenner“ aus. „Abenteuer unterwegs – Reisen, die inspirieren“ heißt die Folge des Podcasts. Hier könnt ihr die Folge anhören.

Weltlachtag – Lachen hält auch gesund

Lachen ist die beste Medizin – ein indischer Arzt und Yogalehrer hat das wörtlich genommen und vor mehr als 25 Jahren Lach-Yoga erfunden. Studien belegen, regelmäßiges Lachen stärkt das Immunsystem. Lach-Trainerin Kathrin Lindner hat für uns ganz praktische Tipps, wie wir Lachen in den Tag einbauen können:

Direkt nach dem Aufstehen zum Beispiel vor dem Spiegel eine Minute am Stück Lächeln. Das aktiviert Punkte in den Wangen, die unseren Entspannungsnerv anregen.

Oder beim Frühstück einen Lach-Kaffee oder -Tee trinken: Das heißt, wir lachen auf Kommando los. Auch wenn das für manche merkwürdig klingt, das Gehirn kann nicht zwischen simuliertem und echtem Lachen unterscheiden. Ergebnis: Wir fühlen uns wohl.

Hier findet ihr noch mehr solcher Tipps. Probiert’s einfach mal aus!

Mithelfen beim Hessentag!

Beim Aufbau helfen, ansprechbar sein, Stände betreuen. Auf den Hessentag vom 2. bis 11.6.2023 gibt es viel zu tun. Dafür sucht die katholische Kirche noch helfende Hände. Das Programm findet um und in der St.-Antonius-Kirche statt. Die Kirche liegt direkt an der Festmeile. Wer sich einbringen und mithelfen will: Am Samstag, 13.5.2023, gibt es ein erstes Infotreffen. Anmelden und Wunschtermine angeben, geht auch hier online.

Neue, frische Ideen gesucht!

Einfach mal ausprobieren und gucken, was passiert. Kein Problem. Genau dafür gibt es jetzt die Innovationsförderung vom Bistum Mainz. Sie will neue Projekte unterstützen, die sich was trauen und Vernetzung schaffen. Gefördert werden die Projekte finanziell und mit Know-How. Ziel ist es, vor Ort zu schauen, was die Menschen brauchen und gezielt zu kooperieren. Zum Beispiel kirchliche Räumlichkeiten für Krabbelgruppe und Treffs zur Verfügung stellen. Jugendgruppen suchen Sponsoren für ihre Projekte. Noch mehr Beispiele und das Antragsformular findet ihr hier auf der Website der Innovationsförderung.

Freiwilliges Ordensjahr am Frauenberg

Egal ob Abi, Real- oder Hauptschulprüfungen: Viele Schülerinnen und Schüler stellen sich nach der Schule die Frage: Wie geht es jetzt weiter? Peter Roberg hat nach dem Abi einen besonderen Weg eingeschlagen. Der 23-Jährige will sich Zeit für seinen Glauben nehmen und macht aktuell ein Freiwilliges Ordensjahr im Kloster Frauenberg in Fulda.

Der Gedanke, mal ins Ordensleben hineinzuschnuppern, hat in Peter lange geschlummert. Genau das tut er jetzt durch das Leben im Kloster mit seinen vielen Gebetszeiten. Außerdem betreut Peter Besuchergruppen und bereitet Tagungen vor.

Noch bis August wird der 23-Jährige sein Klosterjahr auf dem Frauenberg verbringen. Danach will er erst einmal studieren. Später im Kloster zu leben, ist für ihn nicht ausgeschlossen. „Die Gemeinschaft unter den Ordensbrüdern gibt einem das Gefühl einer zweiten Familie. Das ist für mich etwas ganz Besonderes“, sagt er.

Das „Freiwillige Ordensjahr“ bietet die Möglichkeit, drei bis zwölf Monate in einer Ordensgemeinschaft mitzuleben, mitzubeten, mitzuarbeiten und mitzulernen. Es kann in vielen Lebenslagen unabhängig vom Alter begonnen werden. Mehr Infos zum Freiwilligen Ordensjahr gibt es hier.

Für alle, die ein Kind erwarten

Erst ein Segen für das ungeborene Kind, und/oder auch für die werdenden Eltern. Schließlich ist die Geburt eines Kindes eine besondere Situation im Leben. Dazu gibt es Live-Musik mit Songs von Pink Floyd, Simon & Garfunkel oder Sting. Anschließend Snacks und Getränke. Die ökumenische Feier in der evangelischen Marienkirche in Hanau beginnt am Freitag, 12.5., um 17.30 Uhr. Mehr Infos findet ihr hier.

Wochentag
Sendung
nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop