On AirSendungenSilvia am Sonntag - der Talk >

Silvia am Sonntag - mit Yvonne Catterfeld

Silvia am Sonntag - Mit Yvonne Catterfeld

© Alle Bilder: Adam von Mack

Diesen Sonntag ist die Sängerin und Schauspielerin zu Gast bei Silvia. Yvonne Catterfeld kommt mit ihrem neuen Album zurück zu ihren Ursprüngen.

Sie erzählt uns, warum es ihr wichtig war, ein englisches Album zu machen und warum ihr die Schauspielerei für die Entwicklung als Künstlerin viel geholfen hat.

Sie verrät, dass sie eigentlich eher zurückhaltend ist, es sie aber doch immer wieder auf die Bühne zieht - und dass sie zum ersten Mal um diese Zeit noch nicht alle Geschenke hat.

Yvonne Catterfeld - Sonntag ab 9 Uhr bei Silvia am Sonntag.

Yvonne Catterfeld im Gespräch

Yvonne Catterfeld im Gespräch

Yvonne Catterfeld über ihre neu gewonnene Leichtigkeit, die kleine Rebellin in ihr und warum sie ein englisches Album gemacht hat.

Hier ist der aktuelle Podcast mit einer Künstlerin, die sehr vielseitig ist. Wann Kata fällt, ist Musikerin und Schauspielerin.

Sie hat an der Musikhochschule in Leipzig studiert und hat sich immer viel abverlangt. Da stand ihr manchmal auch im Weg, gab wirklich lange Phasen Situation, wo ich wirklich gequält hab, wo für mich Dinge ne Anstrengung waren, damit sie dann leicht vor der Kamera aus. Aber für mich war 's ne totale anstrengend.

Und ich merke erst jetzt somit vierzig, ein, vierzig, zwei und vierzig las ich los. Und das tut mir total gut. Ich merke, dass ich am besten bin, wenn ich locker bin. Oder wenn ihr, wenn ich jetzt zum Beispiel Proben haben, immer in den Proben am besten Also. Warum denke ich da nicht einfach? Es ist ne Probe. Warum war es wichtig, jetzt sein Album auf Englisch zu machen?

Weshalb ist es als Künstler wichtig, auch mal gegen den Strom zu schwimmen? Und wann meldet sich der kleiner Rebell in Ehe über all das und noch viel mehr sprechen wir in diesem Podcast Herzlich. Willkommen. Yvonne Catterfeld Hallo Yvonne und wickelt sie im Moment Es ist noch viel los. Also ich freue mich auf den Zeitraum wenden. Wenn ich dann wirklich Zeit hab, Weihnachten so. Bisschen mich darauf einzustimmen. Und auch mit meinem Sohn so immer mehr und mehr Sachen zu machen, sodass man nicht überrascht vom vier und zwanzigsten seiner Wirklich Stück für Stück einfacher Herr das vorbereiten kann ich liebe das Naso auf Plätzchen backen. Oder was basteln des Mannes so rein schleicht in diese Zeit. Und nicht plötzlich so überrascht wird.

Ich hab noch keine Geschenke und so. Aber es ist das erste Mal, dass ich keine Geschenke hab. Assis ging mir noch nie so arm. Aber wir haben muss ich ja. Zeit. Lag vorher in die Potte, kommen Norma direkt nach dem Interview. Vielleicht fängst du damit an. Wer weiß ja, ich muss jetzt wirklich anfangen. Also erst mal ganz ganz großes Kompliment. Dein neues Album Change Is. Es ist also, es ist so schön Ich. Hab 's ja, mehrmals jetzt Gehalt.

Und es ist auch, es kommt so was ganz Neues. Von von dir zum Vorschein ist es ein englisches Album. Und ich bin ganz begeistert Ah. Das freut mich. Silvia. Da bin ich sehr glücklich. Also dann war es genau das. Ich hoffe, dass es sogar mehrmals gehört. Das ist hier auch ein gutes Zeichen. Du bist eigentlich zu seinen Ursprüngen zurückgekehrt. Des wissen ja viele nicht Sie sagen A Iwan singt jetzt auf Englisch. Dabei hast du früher immer Songs auf Englisch gesungen. Ich Glaube für meine. Also für viele meiner Fans ist das klar, glaub ich, die wissen das.

Und für den Großteil ist es, glaub ich, neu. Also, der wird jetzt werden. Jetzt bestimmt einige sagen Hä Wieso Wieso macht jetzt Englisch Farmer oder? Oder erkennen mich sogar gar nicht. Hatte auch den Effekt, dass mich jemand gar nicht erkannt hat. Komm hier her. War das für dich echt ganz füllige? Ein ganz gut, Und. Ja, genau das ist es eigentlich so. Eher so zu den Ursprüngen zurückkehren. Und ich wollte, ich hab witzigerweise Ich. Bin jetzt zwei und vierzig in. Ich hab tatsächlich die ersten zwanzig Jahre meines Lebens wirklich nur Englisch gesungen.

Und dann die nächsten zwanzig oder ein und zwanzig kann sich ja im Prinzip zumindest in der Öffentlichkeit, fast nur Deutsch unter Bäumen. Und jetzt warmer. Irgendwann darf sich so also jetzt nach zwanzig Jahren, nachdem ich jetzt zwanzig Jahre versucht hab, immer mal wieder immer mal wieder angesprochen hab. Doch endlich ein englischsprachiges Album machen zu wollen, muss ich das jetzt einfach machen. Bei allem Widerstand und allen Gegnern, dessen Ja, das kann ich mir vorstellen. Man ja gerade. Aber du hast ja der immer noch dein eigenes Platten-Label, ner oder Ja, das hilft. Das hat natürlich seine Vor und Nachteile Also. Ich hab natürlich jetzt nicht die riesengroße Plattenfirma, die, der die Marketing und alles easy supporten kann. Und so im Rücken das. Das ist natürlich der Unterschied, wenn man kleines Label hart.

Aber das ist ja immer so nah. Sowas Ich wollte halt Freiheit. Und dadurch sind aber gewisse Dinge dann eben mehr im Rahmen. Also nur erobern. Und das ist aber auch das Mir. War das wichtig?

Ich liebe lieber meine Freiheit, als dass sich, dass ich mich dann einschränken lassen und damit aber dann unglücklich bin.

Also nicht, dass sich die letzten Jahre unglücklich gewesen bin. Aber ich Ich hab das einfach nicht verstanden. Ich hab diesen Widerstand dagegen nicht verstanden. Noch nich Komm Hab schon so. 'Ne kleine Rebellen mehr und auch schon immer gehabt und werden je mehr Widerstand kommt. Umso mehr. Na ja, umso mehr, wer ich mich dann auch dagegen und sagt Ja.

Aber nee, ich macht hat vereint. Ob ihr das wollt, ob ihr das wollt oder nicht Und. Weil ich finde einfach, wenn ich zurückblicke, möchte ich nicht immer bereuen, dass sich zurückgesteckt hab. Oder dass sich dann doch den anderen Interessen. Also den Interessen der anderen mehr Ah. Wie sagt man, die geschaut habe und Eckener. Ich hab gelesen von dir, dass du gesagt hast, ich. Ich, ich manchmal. Ich mich viel zu viele Gedanken. Was andere über mich denken, Das kennen wir alle? Des kenne ich auch. Und. Ich glaube, es ist auch eine Form von. Ich weiß nicht, ob man 's Erwachsenwerden nennen kann oder Freiheit zu gewinnt, wenn man sich etwas davon löst. Weill.

Das Leben wird ja einfacher dadurch, oder? Ha.

Gute Frage Helen selber, als wird das Leben. Wird einfacher. Aber es wird auch gleichzeitig anstrengender. Wall, Er ist ja, es hat. Es hat beides ner. Also je mehr. Je mehr ich mich Loslösung von der Meinung anderer Umso.

Selbst bewusster werde ich natürlich auch unsere freier, fühl ich mich und umso glücklicher auch aber der Widerstand, also auch anderen anderer enttäuschen zu müssen, weil sie vielleicht eine andere Vorstellung haben oder an andere ein anderes Interesse durchsetzen möchten. Ah, Das ist natürlich auch anstrengend.

Aber ich finde, es ist auch sehr anstrengend, gegen sich selber immer zu gehen oder nicht immer, aber weiß, was ich meine. Also manchmal kostet ein so viel Kraft ja sicher. Wieso ich sagen Nee irgendwie nicht feststellen ist es ja nicht direkt.

Aber es ist halt immer. Es kostet Kraft, die die Erwartungen anderer zu erfüllen. Genau, Ja. Ich finde, ich finde, dass ich finde das, ich find das so eine Eigenschaft, die ich hab, die mir nicht wirklich zuträglich ist. Also tiefen mehr. Ich erschwere am Leben Deswegen habe ich aber auch, glaube ich, viele Freunde. Und viele mögen mich, weil ich eben zum einen anderer im auf Augenhöhe Behandler, aber zum anderen auch immer alle verstehen kann. Also meistens zumindest ner. Und das. Das führt dann dazu, dass man sich manchmal selber vergisst.

Und der Punkt, wenn man sich selber Verges, irgendwann merkt man natürlich steht man da Herzog will ich denn eigentlich, oder was will ich? Was wollte ich denn eigentlich Moment mache unter haben. Und deswegen habe ich zum Beispiel Colt Warder geschrieben.

Also, da geht ja auch darum das, dass sich immer mehr lernen musste, zu anderen Nein zu sagen. Was aber für mich ein Jahr bedeute Assisen Line an andere. Aber es ist ein Jahr zu mir. Und dass das natürlich sehr anstrengend ist und mir dann auch Leid tut,

in dem Moment, aber am Ende bin, bin ich ist die dies bereut, das nicht getan zu haben oder da nich ihrer inneren Stimme gefolgt zu sein. Und deswegen, aber das ist bei mir wirklich ein jahrzehntelanger Prozess, muss ich sagen. Der ist auch noch nicht abgeschlossen. Marion na ja, aber das ist so mein Lebensthema, glaube ich, dass

sich gern aber möchte, dass alle glücklich zufrieden sind. Aber wie gesagt, es ist auch ein Rebell in Miyun.

Wenn ich merke, R, L, S S gibt wie ein Überlebenskampf Mechanismus, um meinem Körper, der irgendwann. Irgendwann werd ich so rebellisch, dass ich nicht mehr anders kann. Also so brechen zu geben, auszubrechen, Jahr erinnern. Toll, dass du diesen inneren Rebell India heißt übrigens, bevor ich 's vergesse.

Du hast vor kurzem Geburtstag gehabt. Du bist Dezember, Geburtstagskind. Alles Gute nachträglich normal. Für dich Dankeschön Sieh an Du hast Geburtstag. Dann kommt es Album raus. Also ist ja ja. Also der Dirk Fisheries. Was du meinst, es ist viel los. Nase Asepsis einig. Kaum in der Hitze Ember fest. Ja, tatsächlich. Dann kamen auch, oder?

Genauer kamen noch zwei Wolfsland Filme zur gleichen Zeit Roses. Es war sehr viel und mein Mann. Mein Album hat eigentlich also die Veröffentlichung eines Albums hat eigentlich meinen zwei und vierzig das Lebensjahr eingeleitet. M was sich auch eigentlich ganz bezeichnend für Kinder und passend Ah. Ja, unter Kim.

Und ich hab mir das aber auch ausgesucht. Ich hab mir das das Veröffentlichungsdatum ausgesucht werden. Weiß auch wie für mich hängen. Kleines Geburtstagsgeschenk war er großes, kann großen. Da ist er nun The.

Weil ich hab Hitze auch so so gelesen, wie du beschrieben hast. Dass du dich im im Englischen einfach manchmal ein bisschen mehr im kannste des Deutsche schränkt einen ein, und ich habs jetzt. Ich. Ich hat. Sitzt nur als Zuhörerin so empfunden, dass ich zum Beispiel auch englische Titel. Weil eigentlich ist nicht meine Muttersprache Ich, hör dann mehr so auf die Stimmung auf die Stimme, weil man nicht sofort den Text so Fortuna versteht. Also, ich dachte, du weißt, was ich meine. Und das ist an sich hab vielen der deine Stimme. Und dieses so legere. Also, dadurch hab ich dich auch anders wahrgenommen in. Also des essen es ein echter Zugewinn. Ja, das ist schön. Und tatsächlich?

Es ist also klar ist es. Es hat immer seine Vor und Nachteile, ne? Also, die deutsche Sprache ist natürlich direkte, aber zum Beispiel. Wenn ich irgendwas arbeite oder auf irgendwas fokussiert bin. Ich kann dann keiner deutschen Songs nebenbei. Hörnig hatte letztes bei Wolfsland Maskenbildner deutsche Songs nehmen bei Lauf las. Ich hab mein Text gelernt. Und ich bin überhaupt nicht multitaskingfähig. Und es ging. Es ging einfach nicht. Aber Sie tun Busses bitte aus. Man kann es gerne was anderes spielen. Aber des Das kann ich nicht parallel laufen lassen.

Und wie du sagst, nur bei Englisch. Man nimmt er, die Stimmung war oder die Stimme unter Und. Wer? Der Nachteil ist natürlich das Jahr ich natürlich sehr viel Wert auf Texte lege. Also ich geh da sehr tief rein. Ich auch nicht. Zufrieden mit oberflächlichen, einfachen Texten, sondern Falda schon sehr extrem dran. Und bringt er auch immer wieder meine Meine, Gedanken und psychologischen Gedanken rein. Oder philosophischen oder beobachtenden oder am selbst Erfahrungen Gefühle m. Aber es ist natürlich klar, wenn du mir das gut. Ich hör ja immer auf Englisch Texte. Aber habe ich früher auch nicht als ich. So zwanzig, dreißig wahr. Da hab ich da auch nicht so drauf gehört.

Aber ich glaube, dass es dann oft berufsbedingt, dass ich einfach wirklich auch höhere Was machen, die da bin auch sehr analytisch. Was schreibt der? Wie ist es überhaupt geschrieben? Wenn ich das Übersetzer ins Deutsche und dar Feldmann manchmal wirklich. Also, der fällt mir manchmal die Kinnlade runter. Gott, deutsche Übersetzung, Oliver Distelöl ich dann.

Okay schickt manchmal andere gar nicht. Ja, Ha ha. Kehre ich bedeutungslos.

Und also so Es gibt viele auch großartige Hits auf Englisch. Du übersetzt also, das Das ist so oberflächlich erwähnt.

Aber gutes ist Na Moin, Moin Moin hört ihm auf die Stimme. Und der macht ein gute Laune und dann ändern. Höll fand man eigentlich so genau drauf. Und der nach der es ihm natürlich auch, dass das direkte vermitteln, dann eher über die Stimme als über den Text passiert, als ich würde mal behaupten, im Englischen ist es wahrscheinlich noch wichtiger, wie man singt, als worüber man singt. Wobei ich der auch Wert darauf lege auf die Haltung. Aber das ist natürlich beim Deutschen. Ist das erzählerische wichtiger, dass man wirklich in dem Moment das so erzählt, dass es den Zuhörer erreicht bei diesen woher? Ich hab 's geschafft.

Zwei so kalt die oft nur als Ingo Heinrich. Mann Weltall war dort bessere Klangqualität. Ich, hoffe, du bist jetzt nicht ran. Das wollen wir auf keinen Fall.

Einen Whisky muss noch Geschenke besorgen und alles es noch einiges zu tun.

Gebraucht Ja ja, der Stamm, der Change war ja, glaube ich.

Der Titel, den du als aller erste geschrieben hast. Und ich meinte, es ist halt einfach auch Programm, Change, Wechsel, On. Und dann noch dieses schöne Cover mit mit diesem Change, was auch als Chance bedeuten kann. Also, des ist natürlich sehr einfach. Aber er ist jedes eingefallen. Also dieser kleine Buchstaben Ja. Es ist sichtlich. Ich hab vor zwei Jahren Change geschrieben, als der Lockdown gerade anfing. Und der war auch Ich. Weiß nicht. Ich glaube, das war auch der Zeitpunkt der Black Lives, Matter Diskussionen. Und ich geh. Ich hatte einfach das Gespür, sodass liegt in der Luft, also Veränderung in jeglichem Sinne. Und auch Natürlich, der Ruf nach Veränderungen. Und auch die Hoffnungen.

Oder die Chance auf Veränderungen, die wir damals her in vielen Bereichen noch hatten im Jahr mehr eigentlich aller gehofft, dass oder es wurden ja ganz oft Stimmlaute gesagt haben so oder auch ich, ne Das ist auch eine Chance für den Zusammenhalt. Und für das soziale ist ja jetzt leider eher mehr ins Gegenteil. Schlange asum für Sinja, gespaltener denn je. Eigentlich aber m ja, aber der, das war der Zeitpunkt, wo ich das so als Chance gesehen dazu. Und dann kam natürlich die ganzen Konsequenzen und nochmal Lockdown. Und das Wunder.

Und unsere Hoffnung wurden ja quasi komplett Sr zur fetzt und Und bis bis hin zu Freunden von mir bekannte,

die wirklich am Existenzminimum gebangt haben und auch teilweise noch da nach da stehen. Und für viele war es aber auch eine Chance.

Und Generals Ich habe ihr Fehlverhalten angefangen. Und ich habe in dem Moment gewusst Okay. Das Album heißt Change, zugleich mein Manager angerufen, hab gesagt, so Ich habe den Song geschrieben, den Habs Hochland class Wahnsinn. Zum erst mache ich mich einem ein Klavier Gesetz, um mich getraut. Song, die noch nie jemand gehört hat, live zu spielen. Also also hat er aber auch ein ausgeforscht. Aber wir werden natürlich alle erfinderisch und sondert Snyder und

dachte ich ebenso Change erwerben,

welches Album nennen er war ja auch gar nicht dafür. Des wäre ein, das sich Englisch mache. Und ich hab es einfach so gesagt ich mach das jetzt so genau und ja, ich mach das jetzt einfach und hat er gesagt. Er findet eben Change.

Na, Wir brauchen noch ein bisschen besseren Titel, der jetzt nicht so einfach es Aber. Ich fand eben Change das überhaupt nicht einfach, weil das, wenn ich das lese oder spüre, dann macht das eine Menge mit einem. Also in jeglicher Form. Wir sind immer von Veränderungen umgeben und innen und außen Amen. Und dann habe ich im gedacht Na.

Gut, dann muss mehr Haltung, die ihm was einfallen lassen, damit zum bisschen spannender ist. Hab ich da mal so drauf geguckt.

Und dann fiel mir das so auf mit diesem BG, was man ihm austragen kann.

Er des Verdichtern auch da so drüber nach philosophiert und dachte Achmed Matches durch ein schöner wär nur Kleinigkeiten verändern. Und wenn es nur das kleine, das gehe vom Change Is, wird daraus Chains. Und nach So ist es ja auch meistens, wenn wir was verändern. Wunderschöne Metapher. Ach so, so Du sprichst so ist auch die Beschreibung zum Album. Das ja, dass man halt eben wie gesagt, wie du 's ihm so schön beschrieben.

Man muss nur lang genug hin gucken. Und das kann man ja transformieren. Und dann findet man vielleicht dann auch erinnern Lösung in anderen Weg und oder vielleicht auch mal die Chance. Die Idee halt eben. Irgendwas bringt es Ihnen in der Situation, in der man gerade drinsteckt, können eine große Werbeagentur gewesen sein. Ah, ah, ah. Ich find das total schön.

Also, ich mein, man könnte sie auch durch viele künstlerische Dinge ausdenken. Offen aber war ich. Ich hatte diesmal einfach so ne Vision, dass sich alle mit,

dass ich führen, vorangegangen waren unter Das hat mir total gut getan, weil ich wirklich das Gefühl hatte. Ich geh hier kraftvoll voran und anderen bis mir folgen unter. Und ich hatte aber auch das Bild so mit dem Album Cover verwehrt. Möwe Ich. Hab schon überlegt. Aber dann dachte ich Nee, das ist schon der Grafiker, hatte die Idee mit der Doppelbelichtung. Und dann kam ja aber sofort der Gedanke. Ok, des eine Foto muss positiv sein. Woraus schauen in die Zukunft blicken.

Und das andere ist aber wahr. Und das ist ja ein auch ein Übergang.

Am Foto aber ist er auch im Leben einen Übergang zwischen diesen Trauerphase oder Abschieds Phasen. Wenn wir etwas verändern bei wirft Veränderung hat ja auch was mit Abschied zu tun. Aber auch mit Neubeginn und Aufbruch unter. Ja, am ich war. Ich war da voll im Thema. Und wo soll der auch so und die anderen zu ebenso. Ich hatte, ich hätte. Ich hatte so viel Gedanken, das sich des Erwa machen musste. Vgl ich ich. Er war da. Ich hab dann immer bei meinem Notizbuch im Handy. Also mein digitales Notizbuch durch und hat ich immer Texte. Entdecktes. Gibts doch gar nicht.

Mann habe ich den Degen geschrieben und hab die alle vergessen. Air und überdacht dacht ich so Das ist doch total schade, dass sich die vergesse.

Ich mach doch nicht Musik nur für mich oder Texte oder was auch immer.

Damit es mir dann wieder besser geht oder so, sondern ich bin ja Musikerin geworden. Und auch habe ich. Ich hab ja auch diesen öffentlichen Weg dann doch irgendwo gewählt, weil ich das Gefühl hab,

dass sich da was zu geben habe oder zu sagen hab. Und dann dachte ich so nie, das kann nicht alles im Müll landen fürs Sitz. Einfach machen Hast du kaputtgemacht haben, um was soeben angesprochen hast. Also hier alles. Also des das ganze pralle Leben. Es sind harte Töne, kraftvolle Töne. Es gibt loslassen. Let you go Es gibt diesen. Diesen wunderschönen erhielt Wake Up Büttner. Also dieser Wassja, bis hin zu für Aufbruch aus. Wir alle, glaube ich, mal langsam gebrauchen könnten. Oh, I am the Wiesinger, leider im Moment immer noch so n bisschen. Aber es ist ja nicht so ne einfache Situation.

Aber wir wünschen uns, glaube ich, alle sauer. Wake Up vielleicht den Frühling oder im Sommer. Nächsten Jahres. Anja Ja, also des Petit Palais. Hervorragend inne Zeit Ja. Das ist schön, dass du das sagst. Ich find es auch. Ich finde ist es so. Es ist einfach sehr Ich. Kanns auch nicht.

Aber sagen ist das wirklich sehr in in N in die Zeit? Und das? Ich glaube, bei jedem von uns in den letzten zwei Jahren irgendwas passiert. Oder Wir haben uns verändert. Oder? Dinge haben sich um uns herum verändert. Dinge auch, die wir nicht beeinflussen konnten. Wie diese Umstände, die wir jetzt haben und hatten. Aber ich glaube, da ist, ist es eben auch mit viel Sehnsucht verbunden.

Und das, was du sagst, auch ruhig gab, das war bei mir auch so Momente. Des Vaters sich ein Tag, wo ich ins Studio und dachte, ob es ich hab irgendwie gar nicht sicher. Weiß gar nicht mehr, was ich jetzt noch schreiben soll. Oh, unter Herr war ich auch irgendwie Daunen und

Dach des durch, brauche Häutung gute Laune Song und habe aber auch gleichzeitig an ner an. An. An des war ich gab, es war damals sogar im Lockdown. Hab dann schon an die Zeit, der nachgedacht.

Dachte, so Achtes, FIP Wir brauchen dem ganzen kann wie viel. Sonst wird der Ottostraße? Ja, so superlecker. Der, der auf der Straße vielleicht gespielt wird.

So als Straßenmusik mit Bläsern. Und der war in mir auch eine große Sehnsucht. Ich hatte keine Lust mehr, mich ein zu Igeln Weil Herr. Wann es mal, dass man ist gezwungen, sich einzuengen aufgrund der Situation des Lockdown Downs noch.

Und irgendwann hab ich wie auch viele andere gespürt. So. Aber wenn mal. Ich steck da jetzt so drinne Ich, komm da gar nicht mehr raus. Also ich. Ich weiß, ich hab ich. Bin ich.

Ich will gar nicht mehr unter Menschen sein. Mir macht das sogar Angst als ich hatte dem Moment auch Wo, wo ich einfach dem also Menschenmassen. Des.

Da muss ich mich erst mal wie viele andere auch mich dran gewöhnen. Unter Johann. Ich hatte da einfach genug vorn und auch so. Ja, ich wollte einfach wieder fröhlich sein und das Leben genießen. Und, Pia. Wieder. Weder mich selbst wiedererkennen.

Wenn ich in den Spiegel gucke, vielleicht bleibt doch das ein oder andere uns in Erinnerung, dass

wir wissen, was, was ihm leben, eigentlich wichtig. Wirklich wichtig ist ja, Es. Wäre doch nett langsam, oder? Also ja, also, das zu erwerben, das Das glaube ich schon, dass viele dar aufgewacht sind unter Komm Ja. Und einige sind eben auch dann da drin, stecken gebliebene aus durch durch, durch existenzielle Bedrohung auch, oder? Ah ja, Also. Ja. Aber wir müssen sich die ganze über Corona Rennes sind ja alle Lebens mit Nee. Die Annahme sie doch das. Also ist es. Das ganze hat ja eventuell auch noch. Ah, es in ein hoffnungsvolles Ende.

Also nah unten am Wir müssen einfach. Und da sind diese Musik. Also, es ist ja alles da dabei auf dem Album mehr. Also da ja, Und.

Da Wake Up rauszuholen, ist, glaube ich, gar nicht so schlecht. Ja, aber ich meine, du hast es ja genau wie alle anderen auch gehabt, dass ich meine Kinder sind. Ich, hab zwei Mädchen.

Die sind jetzt schon bisschen größer. Aber alle haben im bisher auch gespiegelt bekommen von unseren Hörern zuhause mit Kindern. Du hast es ja auch.

Hat auch zwei Kinder ne eigene Altersjahr, irgendeine ein gemeinsames. Dann hat dein Manja noch. Hat auch ne Tochter mit ihnen in die Familie gebracht. Also ich mein Du hast ja alles mitgekriegt mit Homeschooling on wie alle anderen auch her. Ja. Also, ich bewerb wirklich auch die bewundert die, die wirklich gearbeitet haben und dann drei Kinder hatten zur Bespiel, meiner besten Freunde. Der also, wie die das gemacht hat, weiß ich nicht.

Die war ein wirklich ne Na Etage, also nur untersten Etage und ganz kleine Wohnung. Drei Kinder plus Hund plus gearbeitet. Holmes Kollegen. Also also, uns gings dagegen sehr, sehr gut, was man sagen. Aber trotzdem habe ich das natürlich auch gespürt. Also auch. Ich hatte keine Zeit zu arbeiten, als ich habe.

Ich hab mich um meinen Sohn gekümmert.

Und um um Haushalt, Kochen Familie auch was Schönes zu Unternehmen. Neben den ganzen Homeschooling. Muss ja auch mal so Ausgleich eine Balance schaffen. Und ich musste dabei auch zurückstecken. Also, ich habe kreativ.

Außer Change hab ich in der Zeit nichts gemacht. Also, aber immerhin. Aso. Immerhin. Ja. Und Und. Uns ging 's. Ja, wirklich. Also, was heißt uns also, die, die Ehe.

Also zum Beispiel im Filmbereich lief es ja dann nach anfänglichen Schwierigkeiten total normal weiter.

Also, das ist ja alles gebombt. Ich hab ja auch gedrehte. Und da waren die Bestimmungen einfach sehr strikt. Aber der da haben wir jetzt nicht auf so viel verzichten müssen.

Aber ich kenne auch einiger und vieler die wirklich, wie gesagt die am ja, die komplett ihr Leben verloren haben. Also bei ihr Leben natürlich auch. Na, im im körperlichen Sinne. Aber ich mein jetzt auch im existentiellen in ihrem Beruf, ihren der Idee, die nicht mehr wissen, wie sie, wie sie ihre Miete bezahlen, Säulen und in andere Jobs annehmen müssen.

Und also, ja, da kann man ganze Geschichten auf alle Fälle Das ist das ist ganz ganz schlimm. Also, da muss man echt hoffen. Da mal im muss man sie weiter versuchen zu unterstützen. Und auf, dass er aus diesem Tief wieder rauskommt. Weil das hör ich halt auch immer wieder von meinen Gästen und auch von den von den Zuhörerinnen und Zuhörer in. Also diese diese kulturellen, gemeinsamen Veranstaltungen an mir ist klar, dass es im Moment schwer ist und nicht geht. Aber des, das macht was mit uns. Also dieses in diesen Sailing Energie ist Veria se Kinoerlebnis Theater um Konzert nur Also. Ich glaube, des des macht uns als Männchen aus. Ja, das ist ja auch das, was das Leben ausmacht.

Das sind ja auch alles Bereiche, die uns glücklich machen, die uns fröhlich Stimm. Und das ist es. Ich Ich nach des. Ich hab bei beim Reeperbahn Festival in Hamburg habe ich mein erstes Konzert dann auch wieder seit zwei Jahren oder

so erlebt. Und als ich meine, dass man sich da, dass ich meine, natürlich mein weißes auch wieder zu schätzen. Aber es ist natürlich nicht normal. Normal ist normalerweise Na, das wir das ist, dass wir diesen Reichtum an Vielfalt haben und an an an, an an kultureller Reichweite und uns, der auch bereichern können und unser Leben damit gestalten können. Und des also Wie hat es. Das Es ist einfach einen abnormer Herz huscht. Dieses ist Sachse Richtig. Ich war überrascht, als ich von dir gelesen hab, dass du über dich selbst sagst. Ich kenne keinen.

Der, der sich so krass verändert hat wie ich. Und du beschreibst sich als Mädchen so eher unsicher und unscheinbar. Also des verbindlich jetzt endlich gar nicht mit der unsicheren unscheinbar Nee, aber nicht auch bin ich auch Also. Ich bin tatsächlich Sofia, als ich bin. Ich bin zeche. Ich überhaupt nicht mehr schüchterner oder sehr offener Mensch. Und ich red auch über alles, wenn ich jetzt nicht unbedingt in der Öffentlichkeit stehen. Herm, Husband, manchmal auch einfachen. Bis sind aufpassen, was man daraus Genau. Aber so mit meinen Freunden oder Freunden, da bin ich Der. Totale, offene Typ. Und ich gehe auch gerne auf Menschen zu und liebe das so,

auch wenn er sich brauche, mer 's Rückzugs Phasen. Aber wenn ich dann wieder in die Öffentlichkeit gehe oder wenn ich der Breusch hatte oder sich hab, das geliebt, dann unter laich gesinnten zu sein unter. Und es hat mir auch mal was gegeben, als ich weises Gay. Ob ich als ich kann natürlich nicht sage, ich kenne niemanden, aber ja doch ein. Eigentlich kenne ja kaum jemanden. Ich kenne kaum jemanden, der sich so verändert hat. Also also auch nicht.

In der Öffentlichkeit fällt mir jetzt kein Künstler ein. Also deutscher Künstler, der sich so Kreis auch optisch und immer wieder musikalisch verändert hat, ist natürlich auch. Muss man auch sagen zwanzig Jahre, jetzt inzwischen Komm schon auch relativ lange, aber. Und es genau. Und es dadurch auch erschreckend. Wenn man sich dann alte, weiß ich meines gar nicht nur positive, ne? Jeder von uns Aha ja, gibt viele Bilder oder?

Oder Dinge dich genau ab. Ich auch, denke Oh. Mein Gott ist das peinlich, ne Aber. Aber es gehört halt zu meiner Entwicklung dazu. Und dadurch, dass ich das erlebt hab, weiß ich natürlich auch, dass das sind Erfahrungen, die mich dann auch wiederum dazu geführt haben,

Dinge zu verändern oder mich zu verändern, weil ich das nicht sein wollte oder nicht in der Öffentlichkeit so gesehen werden wollte. Und das hat mich natürlich immerhin auch wieder dann immer wieder dazu getrieben,

mich auch in meiner Weiterentwicklung als Mensch, aber

auch in meinem Beruf zu verändern. Also. Ich hab immer alles kritisch analysiert, ob des Filme waren oder meine Musik, das sich immer alles immer besser machen wollte. Oh, Iris mir total aufgefallen.

Einmal Du hast auch mal beim. Ist es jetzt auch schon ne Zeit lang her vor gelange vor Corona. Da bist du bei uns mal aufgetreten. Wären ja auch früher noch schöne Konzerte veranstaltete Open-Air Festivals und will.

Und ich kann mich erinnern, dass also Wii Wii Wii selbstkritisch. Es war an super Auftritt. Also kam super an, waren begeistert. Aber ich hab so arm an an dir gespürt. Das weiß ich nach hinter der Bühne. Und das du einfach immer. ja. Toul, Also du Du gehst nicht leichtfertig der auf die Bühne Du. Machst dir wirklich viele Gedanken. Ich fand es beeindruckend. Aber ich mag das, wenn jemand Ja. Aber das ist natürlich auch, glaube ich, in der in the Last night. Also ist das nicht immer einfach.

Ja, das ist ne Last. Tatsächlich.

Also mehr Last, als dass es mir nützt, Sagen wir mal so Also. So gewisse Dinge sind Natürlich Gut. Weil weilten eine Angst vor etwas ein ja auch vorantreibe, also auch einen dazu bringt, sich bestmöglich vorzubereiten. Aber manchmal können diese Gedanken dann eben auch was zerstören. Und diese diese Selbstkritik, der offen. Also oft auch mit mehr hatte, die auch meiner Meinung nach meistens ein. Ach, berechtigt war Die Ehe Er hatte die.

Also, das ist für mich immer noch ein Lernprozess. Tatsächlich Merge erst jetzt. Und das, dass hat lange gedauert. Es jetzt. Somit führt sich ein vierzig, zwei und vierzig las ich los und bereit, mich auch gar nicht mehr Kuß vor. Und. Und das tut mir total gut. Also dass ich merke, das sich am besten bin. Wenn ich locker bin, kann Saalfelder, bin ich ich dann Benecke erörtern. Oder wenn ihr, wenn ich jetzt zum Beispiel Proben hab, musikalische bin immer in den Proben am besten dann irgendwann. Und realisiert man das. Dann denkt so warte mal, Also. Irgendwie bringt es doch nichts, was du da jetzt die ganze Zeit hier veranstaltest. Vorher Und ich so fertig zu machen, weil nichts sei nicht besser Also. Warum denke ich dann nicht einfach?

Es ist ne Probe, wenn das so einfach wäre. Ihm Werner er hier. Aber es funktioniert irgendwie. Ich merke, dass ich viel leichter da rangehe Ja und also hat er nie verdient. Weißt du, du kannst ja auf was als ich finde.

Ich stell mir das gerade vor, diese ganze musikalische Erfahrung mit deinem Studium. Mit fünfzehn schon angefangen. Alles Jasso. Die Instrumente, die du Verhältnisse im Grunde. Wenn du jetzt einfach so auch eine Leichtigkeit. Wenn du die des gönnst, wenn du dir gestattest, selber dann Das sind ja nochmal ungeahnte Möglichkeiten auch an Freude.

Was des, was die an die alte into Sechster. Ich will jetzt gar nicht sagen, was genau,

aber es gab wirklich lange Phasen in Situationen, wo ich wirklich gequält hab, wo für mich Dinge Sohne Anstrengungen waren, damit sie dann leicht vor der Kamera äußern. Aber für mich war Tale Anstrengung.

Und es kann ein fertig Mann bis hin zu schlaflosen Nächten. Natürlich Clare. Und ich hatte teilweise bei wirklich sehr anspruchsvollen Sachen Isaac mal bei Voice zum Beispiel. Wenn es dann so um Entscheidungen gegen uns und und Teile meines Teams rauszuwerfen Als.

Ich hab wirklich ganz oft während dieser während dieser Jahre nicht geschlafen von einem auf den nächsten Tag. Und dann hab ich aber diese, also die Sendung am nächsten Tag nochmal quasi er sich ab und trifft sich Stunden war ich wach vor der Kamera. Und das ist schon der höchst anstrengen.

Und irgendwann sagt man sich so Ich hab da keinen Keine Lust mehr drauf. Ich kann ich. Des macht mich fertig. Und es macht auch mein Umfeld fertig. Weil man natürlich auch Mergen A sich sehr angespannt und sie es nervös. Und ich denk mir einfach nur noch Nee. Ich will einfach Spaß haben und ich gehen hin. Und alles, was ich mache, betrachte ich jetzt wirklich locker und denk mir so ab, dass führten, schraffierten, lustiger Tag, Bas. Und ich liebe das auch. Auch wenn ich ans Set komme oder so. Ich Ich liebe, das mit mit den Teammitgliedern Witze zu machen oder Spaß haben. Oder die zu Thesen oder zu provozieren.

Offene, lustige Art und Weise. So dass eine gute Laune bekommen, weil ich weiß, ich kann, dass ich weiß, wenn ich ans Set oder irgendwo hin komme. Ich habe die Möglichkeit ein, eine gute Atmosphäre zu schaffen, ist so viel mehr wert, als wenn man dann schon so angespannt reinkommt und

denkt so oft Fälle, wie schaffe ich das heute? Oh, na, diese diese Selbstzweifel. Die The Künstler. Ja, irgendwie dann doch. Alle will Sooner, aber aber des Glia einem sehr und. Und es alles spiegelt die auch bis in dieses Album Change. Dass es ja auch in Wegner Weg Du hast es einfach gemacht gegen Widerstände. Also in mir erscheint essen. Also erscheint es ein ganz toller Schritt, also zu sein, oder? Ja, absolut. Also du, ich finde, auf seinen Bauch zu hören, kann nie falsch sein. Eigentlich. Und wenn 's falsch ist, dann kann man hinterher sein. Gutes war meine Entscheidung Ich. Bin dafür verantwortlich, aber schwierige Seil überwinden.

Wenn ich auf oder schwierig war, immer, wenn ich auf andere gehört hab und dann hinterher hat irgendwas nicht funktioniert. Ich dachte dann Ah. Siehste, hetzte euer Zimmer. Aber ein Instinkt gehört. Und, Ja und ja, manchmal muss man.

Manchmal muss man eben auch gegen den Strom schwimmen. Amen, um bei seiner Haltung zu bleiben, sich selbst treu zu bleiben.

Aber auch der gegen den äußeren Strom zu schwimmen. Wenn es mal so bedeutet, auch manchmal seinem eigenen Strom zu folgen, weil wir müssen ja nicht immer der gleichen Meinung wie alle anderen sein. Das ist so Ich, glaube, das ist was ganz wichtig ist, dass man nicht zum Mitläufer zu und ein Fach nach seiner eigenen Überzeugungen und Meinung hat und denen auch denen auch folgt und Stimme gibt. Aber das wird dir nicht passieren.

Weil du ja immer die immer noch diesen. Ihnen erst mal gehst du jetzt einen anderen Weg und bisschen klaren. Und du willst auch mehr Freude Leichtigkeit haben. Und du hast die auf diesen inneren Rebell. Der, der. Der meldet sich ja immer, wenn du frei bestimmt, bis er sich glaube. Da kann 's Sitzverteilung. Ja, ja, hab ich aber früher auch nicht stand gegeben.

Den hatte ich früher dann. Den hab ich erstickten abgesackt. Sei ruhig. Sag einfach nix. Die leicht. Und auch wenn man sich überlegt Du bist schon halt so früh Hume haben andere auch mit Yvette du da haben andere vielleicht manchmal stimmt, Oder oder du dann hat. Dann merkt man plötzlich mit fünfzehn und des, oder? Da muss man doch. Da ist man. Ist man ja noch kein fester, Mensch man. Man muss sich ja erst entwickeln. Aber dann hat man gleich so ein Talent. Ich, glaube, das ist halt auch so schön des auf der einen Seite ist aber so. So schwierig ist es auf der anderen Seite, weil alle mitbestimmen wollen. Na und?

Bis man das Das, ist auch nicht einfach. Ja, also, du hast auch so viele Ich. Meine. Du hast auch so viele Talente, ne? Also ich mal. Ich glaub, singen würde ich mal sagen. So an erster Stelle könnte ich mir vorstellen Aber. Da ist das Spieljahr Also, wie viel du gespielt hast. Und ich finde dich der auch sehr, sehr überzeugend. Also, das ist ja auch noch ne nannten und tolle Künne. Irische Ausdrucksmöglichkeit werde ich. Also, du kannst helfen wollte ja, das ist auch wirklich. Also manchmal hab ich so Momente, wo ich dann wirklich auch unglaublich dankbar bin, dass sich, dass sich das ich auch so wachsen darf.

Weil also an diesem Beruf wächst man wirklich bei man ja auch im Schauspiel immer an sich arbeitet. Also Man kann ja nich Rolle und sich so komplett Trenner an sich bringt. Trotzdem als Schauspielerin auch was von mir einen oder? Oder wenn ich et wird, bin ich Eigenschaften nicht ab, die die Rolle hab. Da muss ich mit ihr arbeiten, dass es das ist. Dann so ein Fundament. Von wer hat Apple von von einer Palette von Charaktereigenschaften, die man sich kennenlernt, dass mich das tatsächlich gestärkt hat. Auch menschlich und L als Persönlichkeit. Also die Schauspielerei war, war für mich schon ganz ganz ganz wichtig für meine Weiterentwicklung unter. Ja. Und dass das das ist toll, Also ich. Und aber es ist eben auch sehr unterschiedlich. Also musikalisch, so sehr ich das lieber.

Und das auch so meine erste gewählte Leidenschaft war und ist Ist man doch da oft auch sehr alleine. Also Vgl. Ich bin halt alleine auf der Bühne.

Ich bin aber auch alleine für alles verantwortlich. Nur das is mein Album. Des sind dessen. Meine Songs und Großteil habe ich auch zusammengeschrieben mit Songwritern. Aber trotzdem ist das Das. Ist das bin ich. Und wenn ich, wenn ich ans Set komme zum Beispiel. Deswegen liebe ich, drehen auch ein Fachmann ist einfach ein Riesenspaß und Ansätze Coman an, ist in einer Gemeinschaft. Und das hat was ganz soziales. Und da ist jede auf Augenhöhe Da bin ich nicht die, die erhöht auf der Bühne steht, sondern ich bin mit All Hail. Eines ganzen er genau Teil eines Ganzen. Und bin auch nicht für den Film alleine verantwortlich.

Er, dass das Essen, das große innere Gelege irgendwie in ein Mandat für alle Anjar Disque. Aber du hast ja beides jetzt Na. Also des und. Und ich habe beides Ja, was du da so eben erzielt aus. Weil diese diese Kommissarin Viola, die du spielst, Elben is ja so. Er ist ja so ganz anders, als als du eigentlich bist. Aber das muss ja, wo dies ja so bisschen Kanté. Und sieht immer Sorgen um bitte Muffe Leg manchmal. Aber das muss ich mir so gedacht. Es ist ich Widmer. Bis im Rheingau. Des muss sie ein Riesenspaß machen. Auch mal so. 'Ne andere Teilfolgen rauszulassen. Total, weil ah, Also. Ich kann er natürlich sagen. Die Figur ist komplett anders als ich, ne Aber. Es steckt ja schon. Ich bringe.

Ich bringe was trotzdem von mir ein, was ich vielleicht aber sonst nicht Zeiger. Also denn wir haben ja alle alle Eigenschaften irgendwie um. Es kommt nur drauf an, wer was wie aus einem raus kitzelt. Oder? Oder? Oder ahnt Hip nah, wie man reagiert oder wie man, wie man aufgewachsen ist. Das da kommen ja bestimmte karg, der Anteile vielmehr zum Vorschein. Und wenn man dadurch so n Roller arbeitet, da muss man bisschen tief in sich graben. Oder?

Manchmal sind es auch Dinge, die man einfach versteckt. Oder die man jetzt mal rauslassen kann, wie du sagst. Manchmal muss man auch sehr tief in sich graben, um das sich zu erarbeiten. Weil man das gar nicht zu eigen hat. Und es ist total spannend.

Und aber das Schöne an der Rolle es für mich Tatsächlich das. Also ich als Yvonne verfilmt, dass es allen gut geht. Und.

Ich hab ganz, ganz, ganz feine Antennen. Und diese Antennen beeinflussen sich total, sodass ich mich dann eben auch zurücknehmen. Na, Also, wenn ich merke, man geht sich gut, oder jemand hat, weiß er was weiß ich, dass ich mich dann anpasse, dass es manchmal eben sehr anstrengend. Weil man sich damit auch immer ein bisschen verlässt und alleine lässt. Und das für mich ist diese Rolle Viola oder Kessy wirklichen Auszeit.

Weil ich Albert keine Rücksicht nehmen, noch sich keiner wirklich in dem Moment schlecht drauf sein können. Jetzt nicht zwischen den Zehen oder so.

Aber aber so in dem Moment, das tut mir total gut. Und wenn man nicht Weißlachs, kam einmal einen ein im Volksmund.

Parallel zur Beweis, wenn man dagegen geschaltet hätte rückläufig hat, sogar mal gemacht. Diese Arita ist komplette Gegenteil. Wirklich, dass es sind zwei unterschiedliche Frauen. Tatsächlich, aber des auch er. Aber wie die ist es aber es faszinierend Ja. Es ist also jetzt auch in der Vorbereitung, der als jetzt, sondern am normal. So bis in die Viola mir angeschaut hab. Kessy Das ist spannend. Ja, weil natürlich bis gutes Jahr, weil man bügelt. Man sieht ja, dass du so als als als Person, als Schauspielerin. Aber es hat er. Ihr ist was ganz, ganz anderes. Aber. Das ist ja das Tolle am Am Am filmen. Obwohl du es Ja.

Ich glaube, du hast ja dieses Schauspielen an sich. Also nicht gelernt. Wie? Also? Es gibt ja Leute. Die spielen ohne Ausbildung. Bei die könnte man sagen Oder, hattest du auch ne Schauspielausbildung Nee? Ich hatte, ich hab ja mit Geld weicht Inder ein und zwanzig ein und zwanzig m. Angefangen durch die tägliche Praxis. Herzlichen Serie, Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Richtig. Ja, ja.

Und es war eine gute Schule für Disziplin und auch für überhaupt an, dass ich wollt ja, ich nur Nullen unten Urlaubssemester nehmen und mehr Geld verdienen. Für ist der einzige Grund, warum ich das gemacht hab. Und ich hab aber wirklich Blut geleckt, weil ich das so spannend und herausfordern fand. Und ich eben.

Die hatten da auch Kooges mit diesen Coach 's. Dann die Roller arbeite Tag. Und ich wollte nicht mehr aufhören.

Das hat mir so ein Spaß gemacht unter Bäumen. Und dann irgendwann nach drei, drei und Reinhard Jahn war mir das aber einfach zu langweilig. Diese eine Rolle.

Und ich brauchte ne Herausforderung. Und dann habe ich im aufgehört und hab dann tatsächlich mein Coach gesucht, mit dem ich auch bis heute.

Also seit siebzehn Jahren alles. Er arbeite also jede Rolle, jedes Casting und hatte sogar wie hatte sogar zwischenzeitlich drei verschiedene Coach sicherte einen Sprachkurs ein, der dann Sot, Drehbuch analyse mit mir gemacht hatten. Einen, der körperlich mit mir gearbeitet hat und psychologisch Also. Das ist total spannend gewesen. Sich hatte da schon klein Komplex einfach dadurch, dass sich diese Schauspielausbildung nicht hatte, hab das aber sehr gut ausgeglichen durch ganz viele Kurse regelmäßiger und eben dieses private Coaching, wo ich mir die Techniken, die man dann an der Schauspielschule lernt, dann dann angeeignet hab.

Und ich würde immer auch als behaupten, ich stehe dem jetzt auch nicht mehr nach. Also Natürlich ist es.

Ist es ein Unterschied, ner ne Ausbildung hat. Aber ich behaupte mal, dass man das, dass man wirklich da vieles erarbeiten kann, wenn man da wirklich erzielt die richtigen Dinge macht und Öl. Da einfach wirklich das Coaching in Anspruch nimmt. Was ist denn?

Also, ich mein,

du hattest ja aber auch ist kommt ja auch im einfachen Talent Isa auch Dana Es gibt ja beides. Es gibt Schauspieler, die der Ausbildung ist. Gibt sensationell. Tolle Schauspieler. Die haben keine und Ich meine, du hast halt einfach auch. Du hast ne unglaubliche Also.

Ich sags jetzt einfach als Zuschauerin Ne, ne? Wahnsinnige Präsenz. Also man, man schaut sich dich gerne an, Ja so im im Film im Fernsehen an. Wie heißt es denn am Anfang gemacht, als du noch nicht richtig wusste.

Also passend, oder hast du einfach Wie? Wird man ein guter Schauspieler Was? Gibt 's da so paar einfache Regeln, die, die man sich lieh, man beherzigen sollte. Ja, ich glaube, in der Schauspielausbildung es natürlich schon ne tolle Grundlage, ne? Weil man sich da wirklich austoben kann. Und aber ich glaub, weiter wachsen ist wichtig nach der Schauspielschule, als ich habe. Beer begann gleichberechtigt mit N Kroh in Kursen. Wirklich mit studierten Schauspielern zusammen gearbeitet und auch da Die haben gleichzeitig nur Technik mit mehr gelernt. Also des dieses stetig gewachsen. Das ist halt ganz wichtig, dass man da eben nicht stehenbleibt unterm Teppich den Faden verloren. Sagt Nummer, der einfach richtig Ich find, das immer so interessant zu reden,

was es die Geheimdienste, das Geheimnis der Schauspielerei Mir fällt der Ebene Harada Einweisung genau ins sich. Also genau er zwei, sich wieder Aber diesmal oder ganz kurz. Tatsächlich Erman war für mich das so rum besser aus dem Instinkt herauszuspielen m, dadurch Pia und und durch dichtes täglicher öffentlich auf schnelle heraus bestimmte Emotionen hervorzurufen. Das war ein super Training. Also ich konnte auf Knopfdruck. An der bestimmten Zeile, wo es wichtig war konnte, wusste ich genau Aus, welchem Auge ich herausfinden. Der wird da lustig. Aber m des Der, der das war schon ne gute Das, war schon eine gute Schule. Und ich hab natürlich dann auch durchs Coaching und so viele viele Techniken auch kennengelernt, wo man das dann auch wieder abrufen,

ne oder wiederholbar machen kann. Aber das war für mich der richtige Weg, weil ich nicht.

Ich also eine Schauspielschule, werfe mich falsch gewesen, weil ich eigentlich zu dem Zeitpunkt überhaupt nich extrovertiert war. Also durch.

War es ganz im Gegenteil eigentlich eher schüchtern und Aha. Na ja, Oder Weißiger. Ich war ja auch auf der Bühne. Also, irgendwie ist bei mir. Ist schon paradox. Also irgendwie war ich sehr introvertiert und immer für mich und auch manchmal ein Einzelgänger. Und trotzdem hat 's mich immer wieder auf die Bühne getrieben. Auch wenn ich sag ganz so oft, ich bin eigentlich überhaupt nicht der Typ dazu. Aber mich zieht 's trotzdem hin. Ist es wie, als wenn es Visione Berufung es, die mir auferlegt, es wenden, wenn es irgendwo Sinn haben soll, als isch Böses so ganz auf das so eigene Widerstände, wo ich denke, ich bin eigentlich überhaupt nicht der Druck dazu,

so weiß ich, bin ich bin so zurückhaltend, oder aber

das steckt so die Chance, darin weiße des SMA. Weil es gibt ja auch, wenn du zu extrovertiert bist oder auch Ah ich hier bin ich hier komme ich. Und dann. Dann reflektiert man sich vielleicht gar nicht mehr so richtige. Richtig. Dann wächst man nicht mehr. Das war ihm so richtig typisch wieder dazu. Also Erzählers, was du alles gemacht als nur, als also du Du versuchst, hier überall zu reflektieren, weiter zu kommen. Und. Und darin liegt eine große Chance, um wieder auf für auf deinem Album Change zu kommen. Also des, das ist ja das und als ich fand so schade, weil er. Ich hab damals, als weil ich bin großer Fan von Romy Schneider. Und ich hab damals diese. Des war ja mal ganz nahe, dass du sie verkörpern sollte, gab sie aufnahmen?

Ich fand die Ich, fand die so wahnsinnig beeindruckend.

Also geht es nicht nur, weil hier so ähnlich sah, sondern die hatten so ne so ne Kraft. Also da.

Ich habe mich so gefreut. Auf den Film Warum ist er eigentlich nie zu Stande gekommen. Es war also eigentlich stand alles. Und das schöne war damals, dass ich Das sozusagen der Produzent, der mit ihr sechs Filme gemacht hat, der Remondis Danone, der leider inzwischen auch verstorben ist. Der hatte mich ausgewählt, weil er eben da fand, dass ich Sie so gespielt wie sie war.

Holding erkannte sie sehr gut.

Und das war das von Riesen Kompliment. Für mich vermutlich fast das Schönste an diesem ganzen. Also dass ich da außer wird wurde. Ich muss dazu sage, ich bin ja schon mit zwanzig immer mal wieder verglichen worden. Da kannte ich gar nicht so viel von ihr Ich. Hab dann aufgrund dessen mich mit ihr ganz viel beschäftigt, weil wir immer wieder Leute an mich ran kam. Herr Du siehst so ähnlich und. Und hab da ganz viel von ihr Gleesen lappig, der völlig überhäuft mit Büchern und fanatisch.

Das fast schon in mich rein gesogen. Oh, unter und Geistern.

Die Casting Asyl, weil sich dann wusste, da Essen Casting, des war er immer wieder im Gespräch. Ich eben gesagt haben, ich wird da gerne hin.

Ich möchte es gerne mache also auch total mutig. Eigentlich von mir. Manche würden auch sagen, also, das waren auch mal mache Aktionen im Nachhinein. Also damals. Naja so.

Also ich wurde da bisschen belächelt für auch selbst von Menschen, die mehr beruflich nahestanden. Ja, Und. Die Überraschung war, waren, glaube ich, sehr groß. Als viele fand dieses Casting Band gesehen haben. Weil ich mich aber auch da wirklich Ich kann, mich dann so drauf einlassen, Hundert, Prozent und mich so gut vorbereiten, dass ich die Person in und auswendig studieren kann. Und dass ich glaube, dass es ne Western gab, vielleicht auch ne gearbeitet, Mia, dass sich das so verkörpern konnte. Und warum das sich zustande gekommen Es war eigentlich total traurig. Aber ich das. Es gab zwei Wada Mrs. Das wurde zu früh verkündet.

Und dann gab 's da einen Streit zwischen dem Deutschen und diesem französischen Produzenten. Und der französische Produzent ist ausgestiegen. Und da er eben der bei der mich sozusagen unbedingt wollte und der für mich führt. Diese Vertrauenswürdigkeit stand auch, dass das ein gutes Projekt wird, weil er sie eben Kanter und Perth, die befreundet waren. Auch bin ich mit ausgestiegen, weil das Risiko war mir zu groß, dass dessen Film wird, den ich nich vertreten kann. Vielleicht oder der vielleicht ihr dann doch nicht so gerecht wird. Und das war eine sehr schwere Entscheidung für mich, weil ich das unbedingt wollte.

Und dass er auch schon alles verkündet waren. Ja, arbeiten hast sie Du warst beim kalt ist es wird immer bleiben, dass du Du bist hier mal ein sehr nah gewesen durch dieses Casting. Und er Er hat es. Er hat diese Er. Hat diese Chance gesehen, dass du das gut machen würdest? Ich bin mir da sicher. Das wär toll geworden. Es ist ja wirklich auch ein toller Film rausgekommen. Marie, Bäumer.

Und ich muss sagen, das hat C so fantastisch gemacht. Das war ein so grandioser Film. Und ich hab sie da auch wirklich gesehen. Also ich, dass das hätte man nicht besser machen können. Also, da war Arabisch wirklich mein Hut gezogen. Und ja, fand das wirklich ganz groß Ja. Aber du hättest was dieses Jahr mit diversen der Film gewesen. Also Na, also des, der hier nicht sieht, es schlecht gemacht hat oder ganz im Gegenteil Ich fand den auch toll. Aber ich. Wie gesagt, dieser. Ich hab diese Aufnahmen noch im Kopf und des sind es wäre halt. Und wahrscheinlich hast du durch diese auch diese diese feinen Antennenmast.

Worüber Mischung gesprochen haben und und wenn man sich mit Rumi beschäftigt hab, auch so viel über Sie gelesen, weil es ist ja auch toll irgendwie, ne? Was sie in dem Bär, was sie so erlebt hat und was sie und das sie halt immer aufgeblüht ist. So im Jahr im Film, dieses diese wahnsinnige Präsenz und im Leben. Dann kam ja aber so versagt hat, wie sie gesagt hat, Na ihr eben deshalb sie ja gesagt, ne? Dass das von außen ist das ja wieder ne andere Betrachtungsweise. Aber Ja, ich kann mich an dieses Zitat auch erinnern. Ich kann alles im Film, aber nichts im Leben. Und ich kann mich daran erinnern, dass ich auch so ne Seite Ich hab mich tatsächlich in einer Phase.

So fünf und zwanzig bis fünf und zwanzig so zwanzig vom zwanzig, da habe ich auch kein Leben gehabt. Also der kontinuierliche auch behaupten, König kann nichts im Leben. Aber alles berufliche Halle im Film oder in der Musik. Ja, her Der da weich.

Völlig lebensfremd in dieser in diesen fünf Jahren. Also ja, spannend. Also. Aber es ist halt Es. Ist wirklich Irmen. Du kannst sehr bis sind bis hin beurteilen. Mit einer mit dem mit der Musik. Und mit dem er mit dem Schauspielern Man darf. Des eine ist es ein und privates des anderer ner Assis ist Ich. Glaub, das ist eine unglaubliche Gefahr, dass man als als Schauspieler oder auch als als Musiker Rinnen Musikern da nicht abdriftet. Notes ja, da Also. Es hört man ja auch immer wieder von von Künstlern, die damit Probleme haben. Aber du gar nicht Nee. Ich hatte nie dieses Einsamkeit Gefühl.

Wenn Konzert vorbei war oder so. Ich hab. Ich glaub, ich hab wirklich gute Freunde und auch einen ein Emma. Schönes Leben gehabt.

Also auch ein schönes Privatleben, was für mich so mein Anker war. Und ich brauchte das auch. Und brauche das diese Sicherheit. Und dieses normale Leben, wenn ich das normale Leben Ich hätte. Also, ich brauch auch immer wieder den Rückzug.

Ich muss immer wieder, wenn ich lange eine Öffentlichkeit stand, mich zurückziehen für Monate oder so. Und dann mag ich das eben dann im Studio zu arbeiten oder zu Hause zu schreiben. Ich, ich muss daraus gehen.

Aber ich glaube, ich hab da einfach ein gutes Gespür für mich. Und ich glaube, wenn man dann dieses Gespür nicht hat und das in diesen Sog Droge reingerät nennen wir 's mal so, dass es wirklich gefährlich werden kann, bis hin zu Suizid. Also, es gibt ja viele Künstler, die sich aufgrund dessen das Leben genommen am oder weil sie diese Balance nicht mehr hinbekommen haben. Und es ist auch so 'nen oft ein Problem der Identifikation, also des Künstler sich viele Künstler, sich mit ihrem Beruf und diesem Status so identifizieren, dass wenn es dann eben mal nicht läuft oder jetzt in Corona-Zeiten sie nicht arbeiten können, die völlig Lost sind, die nicht wissen, wer Sie sind.

Ja, wer sie sind und das, das ist mir zum Glück nie passiert. Weil ich aber auch immer diese Basis hatte. Und ich mein Leben auch einfach so genossen und immer froh, wenn ich normal leben konnte. Und auch mein Kind und Familie das. Das ist so meine meine Grundlage und auch das Schüsse Der Herr.

Schön, dass du des Javid normal Esel, der sich verlassen, dann auch Robbie. Viele kennen Sie heute schon gar nicht mehr von unserem jungen Publikum Leyre. Aber Jaworski hatte es kam jetzt, sind empfindlich. Schon neun Sissy. Genau. Und es gab hat Ihre Tochter. Die ist sehr Sarabia. Biasini. Ja, sehr genauen in die hat ja ein Buch geschrieben. Und es ist halt auch so bis hin. Soll sehr traurig. Weil, weil sie so, sie hat es halt nicht so geschafft. Romy Schneider sich als Mutter Anna. So So. Also das sieht, der sie diese Freude gefunden hat. Also, sie war halt immer schwer, sehr hin und hergerissen. Und dann gab es auch Defizite.

Also, des ist ja traurig, als es ist. Wie immer, wenn ich Filme. Aber sie war so ne Ich war es nicht. Wenn ich diese französischen Filme, sehen sie bis heute noch, oder? Also bis heute ist sie für mich einer der der herausragendste. Wenn ich sogar die herausragendste Schauspielerin, neben Audrey Hepburn. Und also, dass diese Präsenz und Transparenz, die sie hatte, die, die ist wirklich einmalig. Einmalig Iasos also aus einer Kamera Absolut. Na, Kamera liebt ein und so er sich mit den Kameraden, sie wirklich geliebt. Guck mal du halt dich liebt die Kamera. Auch erwürgen. Ich meine, sie sei es gibt schlechtere Salz mit Romy Schneider verglichen zu werden oder wie? Absolut leer. Ihr.

Ich hab mich ja Zeilberg. Natürlich der Tüten Natürlich dagegen gewehrt. Aber. Ach, na klar. Weil es nervt einander näher. Weil das natürlich auch. Das war ja sehr in der Öffentlichkeit. Und ob man will man sich davon dann auch lösen. Aber trotzdem Ich empfinde es eher als Kompliment. Asia Aha Und. Ich meine, jeder weiß er, dass du Yvonne Catterfeld. Bis nun vielleicht Wasser am Anfang. So, wenn man selber sich noch sucht. Und dann wird man plötzlich immer mit jemandem großen ner großen Schauspielerin. Verglichen des ist es man via Selz Not am Mann William man man will. Ja, ne?

Setzte Persönlichkeit sein, nicht immer verglichen werden, deren jemand annahm. Ah, verrätst du uns Yvonnes Vivi?

Weißt du den schon, wie du Weihnachten feiern? West, weil es ist, fragen wir jetzt mal in der in der in ihrer ihr zuvor Weihnachten. Alle alle Gäste. Ja, also, Weihnachten ist natürlich die Familie im Vordergrund.

Also Weihnachten freue ich mich schon, dass mich keiner anruft und hat keinen Quatsch Wirklich, dass das, weil die Arbeit so komplett vergessen kann, weil wir sind ja auch immer erreichbar. Wir Künstler jener Tag und Nacht. Und man denkt, man muss immer erreichbar sein, was er auch Quatsch ist. Aber da stehen wirklich für dich fitter. Steht immer so die Zeit still und die Uhren und das Telefon und alles. Und ich finde wirklich, sich da auf den Moment zu besinnen. Echt des? Natürlich, wenn man Kinder oder ein Kind hat. Sie hat das schönste Denta.

Kriegt ja Weihnacht noch war wieder so ne ganz andere Bedeutung war Lektor Haverhill Sitz. Total schön machen, dass das Kind total happy und überraschte es. Und Und. Wir werden tatsächlich bei unseren Familien verbringen. Also das den einen Tag, bei der ein Famille und den anderen Tag bei der anderen. Und das heißt du bist doch nach Hause nach Erfurt fahren, die er offenbar falsch schön Na. Na. Das ist ja Even. Denn dann aus Schnee liegt er sich mein Thüringen Ja. Das ist sie ganz so schön aus ner. Also, die hatten ja letztes Jahr Schnee inne in Thüringen. Überall glaube ich, und auch in Berlin sogar hier wohl Schneider Charles Crodel Berge aus war. Es war ein Traum. Und dann kann man ja auch von Erfurt nach Ilmenau fahren. In den Türen Wald und Dahl liegt ja auch ganz oft Schnee.

Also wenn man, wenn man kein Schnee hat, dann kann man den Schnee auch suchen. Noch etwas ist Klimawandel Gipfel par excellence wird vor allem im Thüringer Wald, wo Schnee liegt.

Dann will der genau dann.

Dann wünsch ich dir von Herzen, dass du es noch schaffen mit den Geschenken. Weil wenn man so ein Stress kurz die letzten Tage vorher ist ja nicht so schön. Aber ich Heideggers Nee. Aber du wirst es hinkriegen. Du bist doch gut. Auch an die. Ja, Ach. Ich denke auch ihr. Aber ich genau. Wünsche dir auch, dass so ne schöne vorweihnachtliche Zeitreisen, bisschen Zeit. Für dich auch Und für deine Familie. Damit du dich auch Imbisse.

Mehr einstimmt kann man es eher so überrascht von diesen Lichterketten überall. Die sowie jetzt schon Weihnachten. Und es kommen aus schöne Reise Ja.

Das geht dieses Jahr echt schnell Also. Es geht so schnell Nee. Ach, aber kaum. Also, Ach.

So, schon allererste, jetzt wirklich schnell. Aber es ist auch schön, dass der November durchbrochen wird. Dieser dunkle triste November mit Lichterketten. Sehr schön Und. Im Januar geht es dann schon wieder immer so aufwärts. Da haben da werden die Tage so 'n. Bisschen länger. Des und an. Und vielleicht wird auch wird unser Leben ein bisschen einfacher hoffen. War das mit Corona? Hatte alles hinkriegen. Na, hoffen wir Eier ja. Ach nein, ist eine wichtige Sache. Habe ich noch, weil uns waren wir so ne Rubrik würde dir einfallen, als wir spielen. Auch in spielen, auch in Weihnachts, aus der einige Weihnachtssongs geschrieben. Den spielen wir auch. Aber ich würde gerne. Ich frag jetzt dann so diese zwei letzten Sendungen in Lieblings Weihnachtssong von dir Hast du ein,

denen wir auch Vorräte.

Kam der sich so ganz so erben? Ja, ich will tatsächlich Ja.

Ich find Seilenden Night von Mariah Carey. Ganz toll. Sehr schöne Version. I had. Die spielen wir für dich Herr. Für freue ich mich auch ne offene tolle Stimme Ja. Also wer das. Es gibt viele, viele tolle Frauenstimmen erworbenes. Und eine hatten wir heute hier bei uns Taste A sagen Liebe. Danke für die schöne Album als ich kann jedem nur empfehlen wird.

Es ist so schön und mehrmals Hörden und Man. 'S Man lernt Yvon, haben nochmal ner Jammern. Man lernt an ihre Seite kennen, die man vielleicht so noch gar nicht gehört hat. Und es ist einfach wunderbar. Das stimmt. Fehlen Dank und äußerte er ganz liebe. Grüße habt einen schönen Sonntag unter. Ja, eine schöne vorweihnachtliche Zeit dank wünschen wir dir auch. Und vielen Dank für deine Offenheit. Und für für das herzliche Gespräch war sehr schön mit dir. Vielen Dank Hab. Einen schönen Tag Bis. Bald Schön, dass Sie bei Silvia am Sonntag mit Iwan Kattas hält. Dabei waren, wenn sie ihnen ihr Album Change hinein.

Wann wollen einfach unter Silvia am Sonntag das kleine Porträt anschauen? Da haben Sie auch die Möglichkeit, den Podcast zu abonnieren. Wir können uns aber auch im Radio wieder hören. Jeden Sonntag zwischen neun und zwölf

© HIT RADIO FFH

Mehr Yvonne Catterfeld

Silvia am Sonntag - der Podcast

Inhalt wird geladen
nach oben