On AirSendungenSilvia am Sonntag - der Talk >

Eloy De Jong: Über Trennungen und Neuanfänge

Eloy De Jong: Über Trennungen und Neuanfänge

"Caught in the Act"-Sänger Eloy de Jong war am heutigen Sonntag in der HIT RADIO FFH-Sendung "Silvia am Sonntag" zu Gast. In der Talk-Show sprach der Niederländer über die Zeit nach Trennung der Band ("Ich wusste nicht, was kommt. Das war ganz schlimm"), sein Coming-Out ("Mein Vater konnte nicht akzeptieren, dass ich schwul bin") und wie er heute mit seiner Tochter Indy (4) und seinem Freund Ibo (40) und der Mutter des Kindes lebt.

Eloy de Jong war niederländischer Jugendmeister im Tanzen, gewann 1993 ein Casting, bei dem die Boygroup „Caught in the Act“ zusammengestellt wurde. Mit Bastiaan Ragas, Benjamin Boyce und Lee Baxter hatte die Band bis zur Trennung im Sommer 1998 große Erfolge.

Der Sänger vergleicht die Wiedervereinigung der Band 2015 mit dem Wiedersehen einer früheren Liebe: "Man hat sich lange nicht gesehen und sieht sich plötzlich wieder. Das ist aufregend. Wir teilen eine so große Vergangenheit miteinander." Seit Ende 2015 treten drei der einst vier Mitglieder wieder miteinander auf. "Wir haben die Pause voneinander gebraucht. Aber es ist gut, dass wir uns wieder gefunden haben".

Auch beim kommenden Hessentag in Herborn wird die Band auftreten, auf was er sich bei FFH Just 90s freut, erzählt Eloy ebenfalls im Talk. Hört euch das ganze Interview hier auf der Seite noch einmal an!


"Caught In The Act Live" erleben, bei FFH Just 90s auf dem Hessentag in Herborn.

"Caught In The Act" bei Facebook

blog comments powered by Disqus
nach oben