FreizeitHappy@Home >

Wir bauen eine Bienentränke

Wir bauen eine Bienentränke - Wasser für Honigschnuten

© FFH

Eine selbstgebaute Bienentränke. Darüber freuen sich die fleißigen Insekten!

Jetzt fliegen sie wieder: Bienen und andere Insekten auf Nahrungssuche. Und was brauchen die Honigschnuten noch? Na klar, Wasser! Mit einer selbstgebauten Bienentränke können wir den Bienen das Leben erleichtern.

Sie müssen dann nicht aus fiesen Pfützen oder der Regenrinne trinken, wo sie jämmerlich ertrinken oder Schadstoffe aufnehmen könnten.

Für eine Bienentränke braucht ihr

  • eine flache Schale, einen Teller oder Blumentopf-Untersetzer
  • flache Steine, durchgeschnittene Flaschenkorken oder kleine Holzstücke
  • evtl etwas Moos
  • Wasser

Stellt die gefüllte Bienentränke am besten an einen Ort, an dem schon morgens die Sonne scheint. Regelmäßig kontrollieren, ob noch sauberes Wasser drin ist, sonst reinigen und auffüllen.

Achtung: die Tränke sollte nicht direkt in der Einflugschneise von Bienenstöcken stehen. Sonst kann es sein, dass die Bienen sie nicht annehmen, weil sie sich selbst zu viel Schmutz reintragen!

Zum Nachhören: Alles rund um Bienentränken

Wie und wozu ihr eine Bienentränke baut

Auch eine Biene braucht Wasser. Nicht nur zum selber trinken, sondern auch um ihren Nachwuchs und den Stock. Also dass Bienen zu Hause kühl zu halten. Wie wärs denn, wenn ihr eine Bienen Tränke baut? Dazu brauchen wir da nicht viel. Einen flachen Teller oder einen Blumentopf Untersetzer, ein paar Korken von Weinflaschen oder flache Steine, Ian, Holz oder Moos und Wasser verteilt die Steine das Holz und die Korken Stücke so auf dem Teller lass sie wie so kleine Inseln im Wasser liegen. Jetzt stellt ihr euren dekorierten Fellarten einen sonnigen Ort. Natürlich draußen, ne? Gießt so viel Wasser ein, dass die kleinen Inseln fast bedeckt sind. Aber eben nur fast und fertig ist eure Bienen Tränke, wie sowas aussehen kann, davon habe ich euch mal bei ihr Verfasser in Web und ab ein Bild reingestellt. Und wer mag, der kann ja sogar dann auch noch ein Insektenhotel bauen. Unseres steht schon mal so geschätzt fast zehn Jahre. Und es wird immer noch gut besucht. Könnt ihr euch auch mal im Internet anschauen? Hitradio FFH, Bliden Hessen

© HIT RADIO FFH

Hier noch eine Idee für ein Insektenhotel

© FFH

Wer es richtig gut meint mit den Bienen und anderen Insekten im Garten, der spendiert noch eine feudale Herberge: ein Insektenhotel.

So baut ihr ein Insektenhotel

© Nabu

Lasst uns Hessens Bienen retten!

 

So geht's den FFH-Bienenstöcken 1 Million Bienen für Hessen

Knapp fünf Monate stehen unsere Bienenstöcke jetzt schon in verschiedensten…

Auch interessant
Auch interessant
Mücken, Wespen, Zecken Was sticht und beißt da gerade?

Sommerzeit ist auch die Zeit der fiesen Insekten. Wir sagen euch hier, welche…

    1 Million Bienen für Hessen Hessen freut sich über Blumensamen

Auch an den Osterfeiertagen tun wir gutes für die Umwelt: Wir sind in ganz…

    So geht's den FFH-Bienenstöcken 1 Million Bienen für Hessen

Knapp fünf Monate stehen unsere Bienenstöcke jetzt schon in verschiedensten…

nach oben