MusikHit-News >

Hinter Gittern: Diese Stars wurden schon verhaftet

Sean Penn, Paris Hilton und Co - Diese Stars waren schon mal im Knast

Reich, berühmt - und kriminell? Diese Stars waren schon mal hinter Gittern oder wurden verhaftet.

Viel Geld und Ruhm schützen auch noch so bekannte Stars nicht vor dem Gesetz. Wer dagegen verstößt, landet manchmal auch im Knast. Hier sind Promis, die schon mal verhaftet wurden oder im Gefängnis waren.

Mark Wahlberg

© Rob Grabowski/Invision/AP/dpa

Eine wilde Jugend mit vielen Karrierestationen hat Mark Wahlberg hinter sich. In den 90ern ist er Sänger der Hip-Hop-Gruppe Marky Mark and the Funky Bunch und modelt für die Unterwäsche-Kollektion von Calvin Klein. Später steigt er in das Filmgeschäft ein, wird Schauspieler und spielt in erfolgreichen Filmen wie „Departed – Unter Feinden“ und „Transformers“ mit. Doch sein bisher so beindruckender Lebenslauf hat ein kleines Manko: Als Jugendlicher gerät Mark Wahlberg  auf die schiefe Bahn, hat Konflikte mit dem Gesetz. Unter anderem wegen Bedrohung, Körperverletzung, rassistischen Äußerungen, Vandalismus und Diebstahl. Den Höhepunkt erreichte seine kriminelle Laufbahn dann mit zarten 16 Jahren. In diesem Alter wird er wegen versuchten Mordes angeklagt, da er sich mit zwei weiteren Männern prügelte. Einer der Widersacher erblindet bei der Auseinandersetzung. Der junge Mark Wahlberg kommt aber noch relativ glimpflich davon. Er wird wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Von diesen sitzt er aber gerade mal 45 Tage im „Suffolk County House of Correction“-Gefängnis in Massachusetts ab. Das war der Wendepunkt in seinem Leben, er entkommt dem Drogensumpf und dem kriminellen Umfeld. Der Rest ist Geschichte.

Tim Allen

© picture alliance/dpa | Paul Buck

Auch Schauspieler Tim Allen war vor seiner großen Filmkarriere in dubiose Geschäfte verwickelt und verbrachte zwei Jahre im Gefängnis. Vor seinem Durchbruch als Schauspieler dealte der junge Tim mit Drogen. 1978 wurde er dann an einem Flughafen mit über 650 Gramm Kokain von der Polizei erwischt. Eine lebenslange Haftstrafe konnte er jedoch noch abwenden, da er mit den Behörden zusammenarbeitete und diesen Informationen über andere Drogendealer lieferte. Seine Strafe wurde auf sieben Jahre abgemildert. Letztendlich kam er aber doch etwas früher wieder auf freien Fuß: Nach knapp zwei einhalb Jahren war er wieder ein freier Mann. Als Weihnachtsmann oder Heimwerkerkönig in „Hör mal wer da hämmert“ wurde Tim Allen berühmt.

Michelle Rodriguez

© instagram.com/mrodofficial

Bekannt wurde Schauspielerin Michelle Rodriguez unter anderem für ihre Fahrkünste in den „Fast and Furious“-Filmen. Doch auch im echten Leben hat sie hinter dem Steuer Schlagzeilen geschrieben – wenn auch eher negative. Im Jahr 2004 fuhr sie unter Alkoholeinfluss und flüchtete von einem Unfall. Ein Jahr später dann musste sie 17 Tage hinter Gitter, weil sie unter dem Einfluss von Drogen ihr Auto fuhr.

Justin Bieber

© Yui Mok/PA Wire/dpa

Als Justin Bieber 2014 in der Hochphase seiner Bad-Boy-Zeit war, wurde er festgenommen, da er unter Drogeneinfluss an einem illegalen Autorennen teilgenommen hat. Ein paar Stunden musste er im Gefängnis bleiben, bis er die Kaution von 2500 Dollar bezahlt hatte. Später teilte er dann das Polizeibild von sich, auf dem er mit einem breiten Lächeln in die Kamera schaut. Rückblickend scheint er aber seine Lektion gelernt zu haben.

Lindsay Lohan

© Ian West/PA Wire/dpa

Anfang der 2000er war Lindsay Lohan eine erfolgreiche Schauspielerin, am Ende des Jahrzehnts folgte ein Skandal dem nächsten. Seit 2007 ging es bergab für sie. Zuerst wurde sie mit Kokain erwischt, wenig später musste sie dann für 84 Stunden ins Gefängnis, weil sie unter dem Einfluss von Rauschmitteln und mit abgelaufenem Führerschein ihr Auto fuhr. Der nächste Gefängnisaufenthalt erwartete sie schon 2010. Als sie eine Anhörung verpasste und somit gegen ihre Bewährungsauflagen verstieß, musste sie nochmal zwei Wochen hinter Gitter.

Paris Hilton

© Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Ein Faible für Autos hat auch Paris Hilton. Blöd nur, wenn man zwar einen großen Fuhrpark hat, aber keinen Führerschein. Das muss sich Paris auch gedacht haben, nachdem sie ihren Lappen wegen Trunkenheit am Steuer verloren hatte. Kurzerhand fuhr sie ihr Auto trotzdem, ganz ohne Führerschein. Pech für sie, dass sie dabei erwischt wurde. 45 Tage Gefängnisaufenthalt waren die Konsequenz.

Will Smith

© Phil Mccarten/Invision/AP/dpa

Der ansonsten sympathische Familienvater und Schauspieler Will Smith war nicht immer ganz so unschuldig, wie man vielleicht denken mag. Eine Nacht musste er im Gefängnis verbringen, weil er 1989 seinen Bodyguard beuaftragt haben, einen Musikmanager zu attackieren. Dieser erblindete durch die Attacke fast. Damals war Smith noch unter seinem Künstlernamen "The Fresh Prince" bekannt. Die Anklage wurde dann jedoch fallen gelassen und der „Man in Black“-Schauspieler kam ungestraft davon. 2005 gibt Will Smith zu, dass einer seiner Kumpel den Manager verprügelt habe und er dabei stand.

Sean Penn

© Ashlee Rezin Garcia/Chicago Sun-Times/AP/dpa

So viel Glück hatte Schauspieler Sean Penn in seinem Fall nicht. In den 80ern verstieß er wegen einer Handgreiflichkeit gegen seine Bewährungsauflagen. 60 Tage verbrachte er daraufhin hinter Gittern.

Winona Ryder

© Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Winona Ryder ist nur knapp einer Gefängnisstrafe entkommen, als sie 2001 bei einem Ladendiebstahl erwischt wurde. Die Polizisten fanden unbezahlte Waren im Wert von 6000 Dollar in ihren Taschen, als die Schauspielerin versuchte, ein Luxuskaufhaus zu verlassen. Anschließend randalierte sie dort noch. Die Schauspielerin kam mit einer dreijährigen Bewährungsstrafe davon.

nach oben