MusikHit-News >

Die skurrilen Phobien der Stars

Die skurrilen Phobien der Stars - Papier, Eier, Buchstaben und Co

© freepik

Auch die Stars haben Angst, obwohl sie im öffentlichen Leben und ihren Filmen meist ziemlich taff wirken. Wir haben einige skurrile Phobien herausgesucht.

Vor irgendwas fürchten wir uns doch alle! Beim Fliegen wird dem einen Angst und Bange, in engen Räumen bekommt der andere Schnappatmung. Aber auch die Stars haben ihre Phobien. Egal ob Schauspieler, die in ihren Filmen immer so taff wirken oder Powerfrauen, die eigentlich nichts aus der Ruhe bringen kann. Alle haben einen gewissen Knackpunkt, an dem sie schwach werden. Hier sind nun ein paar der skurrilsten Ängste aus der Promiwelt.

© picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP/dpa | Chris Pizzello

Woody Allen

Der Meister in Phobien und Ängsten ist eindeutig. Filmregisseur Woody Allen hat vor vielen ungewöhnlichen Dingen Angst. Er fürchtet sich zum Beispiel vor Duschen, deren Abfluss in der Mitte ist und Bananen isst der Regisseur nur, wenn sie vorher in exakt sieben gleich große Teile zerschnitten wurden. Weitere Dinge vor denen er sich fürchtet sind Bier, Insekten, engen Räumen und Fahrstühle. 

© picture alliance/dpa/PA Media | The 2021 Mental Health Minute

David Beckham

Viele nehmen sie wahrscheinlich kaum wahr, da sie sich sowieso die meiste Zeit in der Luft befinden. Harmlos Vögel jeglicher Art. Doch David Beckham können sie gestohlen bleiben. Denn der Star hat tierische Angst vor ihnen. Außerdem hasst er Unordnung und Chaos, deshalb muss es bei ihm immer aufgeräumt sein. 

© picture alliance/dpa/ZUMA Wire | Michael Mullenix

Matthew McConaughey

Die Drehtür - jeder kennt sie und hat sie sicherlich schon genutzt. Außer vielleicht Matthew McConaughey. Der fürchtet sich nämlich vor Drehtüren und hasst es durch Tunnel fahren zu müssen. 

Sarah Michelle Gellar
© picture-alliance/ dpa | dpa-Film Constantin

Sarah Michelle Gellar

Sarah Michelle Gellar

Die Schauspielerin ist bekannt für ihre Rollen in Horrofilmen und Serien. Zum Beispiel kämpft sie in "Buffy – Im Bann der Dämonen"  gegen böse Dämonen. Da ist es shwer vorstellbar, dass Sarah panische Angst vor Friedhöfen hat. 

© picture alliance / dpa | Jan Woitas

Axl Rose

Rockstar, Exzentriker und Frontmann von "Guns´n Roses": Axl Rose galt schon immer eher als spezieller Typ. Berüchtigt sind seine Drogen-Eskapaden und Konzertabbrüche. Da verwundert es nicht, dass auch er eine skurrile Phobie hat. Er fürchtet sich vor dem Buchstaben "M", da der seiner Meinung nach verflucht sei.

© picture alliance/dpa/Invision/AP | Jordan Strauss

Nicole Kidman

Wenn die Temperaturen steigen und die Blumen blühen, flattern wieder die Schmetterlinge durch die Luft. Viele Leute erfreuen sich an dem Anblick der anmutigen Insekten. Bei Nicole Kidman sieht das jedoch anders aus. Sie ergreift die Flucht, wenn sie die geflügelten Tiere sieht. Die Schauspielerin entwickelte schon in jungen Jahren eine Phobie gegen Schmetterlinge.

© picture-alliance / dpa | Raph_Gatti

Alfred Hitchcock

Der "Meister der Spannung" lehrte uns mit seinen Filmen öfters das Fürchten und ließ uns kalte Schauer den Rücken runter laufen. Wer hätte da gedacht, dass sich Hitchcock selbst zu Lebzeiten vor etwas ganz Harmlosen fürchtete? Handelsübliche, rohe Eier jagten dem Regisseur einen Schrecken ein. Blut machte ihm nichts aus, es gab aber nichts Schlimmeres für ihn, als flüssiges, glibberiges Eigelb, das aus einem Ei herausläuft.

© picture alliance / dpa | Paul Zinken

Megan Fox

Schon seit ihrem Auftritt im Film "Transformers" lässt Megan Fox Männerherzen höher schlagen. Schon damals konnten ihr große Roboter im Film keinen Schrecken einjagen und doch hat die Schauspielerin eine Schwachstelle im echten Leben: Trockenes Papier. Ja, richtig gelesen. Die Schauspielerin kann kein trockenes Papier anfassen. Wenn sie Drehbücher oder Zeitungen liest, muss sie immer erst ihre Hände befeuchten. Gut für sie, dass man mittlerweile fast alles auch digital lesen kann. 

© picture alliance / dpa | Will Oliver

Orlando Bloom

In "Der Herr der Ringe" kämpfte Orlando Bloom gegen furchteinflößende Orks und in "Der Fluch der Karibik" gegen untote Piraten, da sollten Schweine doch eigentlich kein Problem für den Schauspieler sein? Falsch gedacht. Die Tiere jagen ihm anscheinend einen gehörgen Schrecken ein. Als bei einem Dreh einst ein Schwein ausgebüxt ist, soll er schnell das Weite gesucht haben. Dabei können die Tiere doch eigentlich auch ganz süß sein.

© picture alliance/dpa/PA Wire | Ian West

Rihanna

Wenn man schon auf Barbados in der Karibik geboren ist, sollte man sich doch eigentlich pudelwohl im Wasser fühlen, oder? Nicht so Superstar Rihanna. Sie hat zwar nicht direkt Angst vorm Wasser, sondern eher vor dem, was darin schwimmt. Seit sie als kleines Kind mal von einem Schwarm kleiner Fische verfolgt wurde, hat sie Angst vor den Meeresbewohnern. Nur gut, dass sie sich jetzt in ihren Pools keine Gedanken um Fische machen muss, sondern ganz entspannt baden gehen kann.

© picture alliance/dpa/EUROPA PRESS | David Zorrakino

Johnny Depp

In seinen Filmrollen schlüpft Johnny Depp öfters mal in ein fremdes Kostüm und lässt sich bis zur Unkenntlichkeit schminken. An ihm selbst macht ihm das nichts aus, doch sobald jemand anderes ein ganz bestimmtes Kostüm schlüpft und mit der passenden Schminke versehen wird, bekommt es Depp mit der Angst zu tun. Na, könnt ihr euch schon denken, wovor der Schauspieler Angst hat? Depp leidet unter "Coulrophobie", der Angst vor Clowns. Irgendwie auch verständlich, nachdem vor wenigen Jahren die "Killer-Clowns" Amerika unsicher gemacht haben.

nach oben