MusikHit-News >

Wohnmobil oder Zelt: Diese Stars campen gerne

Diese Stars campen gerne - Vom Zelt bis zum Millionen-Wohnmobil

© Pixabay

Luxuriöse Hotels, teure Restaurants und dicke Partys: Normalerweise lassen es sich die Promis im Urlaub richtig gut gehen, da wird an nichts gespart. Andere jedoch ziehen sich lieber zurück, wählen eine ruhigere Atmosphäre und gehen ganz klassisch campen. Zurück in die Natur eben. Wer das Zelt oder das Wohnmobil einer Luxussuite vorzieht, erfahrt ihr hier.

Paul Bettany

© instagram.com/paulbettany

Schauspieler Paul Bettany ist durch Filme wie „Avengers Age of Ultron“ oder „A Beautiful Mind“ bekannt geworden. Bei den Dreharbeiten zu letzterem lernte er auch seine Frau Jennifer Connelly kennen, mittlerweile sind sie seit 2003 verheiratet. Da dürfen Camping-Ausflüge mit der ganzen Familie natürlich nicht fehlen.

Mit Hund und Kindern hat das Paar 2018 ein richtiges Wander-Abenteuer unternommen, fern ab von Luxus und teuren Restaurants. Denn auch das Essen mussten sie sich selbst zubereiten, da gab es dann schon mal selbstgemachte Chili auf der Wanderung. Übernachtet wurde natürlich auch nur im Zelt.

Will Smith

© picture alliance/dpa | Jörg Carstensen

Etwas protziger ist da Will Smith unterwegs. Der Schauspieler legte sich 2011 zwei Wohnwägen für schlappe 2,5 Millionen Dollar zu. Viel mit klassischem Camping hat das nicht mehr zu tun. Auf 100 Quadratmetern und zwei Etagen gibt's zum Beispiel ein Granit-Badezimmer, Marmor-Fußboden, ein Fitnessstudio und ein Kino mit 30 Sitzen. 

Und für Ärger sorgte Smith damit auch noch gleich: Er stellte die beiden Ungetüme in New Yorks engen Straßen ab und blockierte diese so natürlich. Nach vielen Beschwerden von Anwohnern musste er seine beiden XXL-Camper schließlich umparken.

Ashton Kutcher

© picture alliance/dpa/Invision/AP | Chris Pizzello

Ein Luxus-Camper darf auch bei Ashton Kutcher nicht fehlen. Schon bei den Dreharbeiten zur Serie „Two and a half man“ hat er in einem riesigen Luxus-Wohnmobil gewohnt, inklusive Wendeltreppe, Lounge und Dach-Terrasse.

Er kann aber auch ohne den ganzen Schnick-Schnack: Seine Hochzeitsreise hat er mit seiner Ehefrau Mila Kunis in einem Wohnmobil gemacht. Zusammen sind die beiden durch den Yosemite Nationalpark gefahren. Da ihnen das so gut gefallen hat, haben sie sich 2020 ein eigenes Wohnmobil gekauft. Kostenpunkt: 140.000 Dollar.

Herzogin Kate

© picture alliance/dpa/PA Wire | Daniel Leal-Olivas

Auch die britischen Royals scheinen zumindest teilweise Fans vom Camping zu sein. So auch Herzogin Catherine, die seit 2020 Präsidentin der britischen Pfadfinder ist. Schon in ihrer Jugend gehörte sie den Pfadfindern an. Kein Wunder, dass sie immer noch gerne zeltet. Auch wenn das mittlerweile eher selten geworden ist. 2014 übernachtete sie mit ihrem Mann William und ihrem Sohn George bei einem Ausflug in Australien in einem Campingresort.

Matthew McConaughey

© instagram.com/officiallymcconaughey

Matthew McConaughey scheint ein so großer Campingfan zu sein, dass er seine Hochzeit dem Motto gewidmet hat. Dazu verwandelte er seine Ranch in Texas in einen Campingplatz, indem er dort viele Zelte aufstelle. So hatten die Gäste direkt einen Schlafplatz und ein schönes Ambiente ist auch entstanden.

Aber auch sonst ist McConaughey viel mit seinen Wohnmobilen unterwegs, er besitzt immerhin vier davon. Mit diesen habe er sogar schon 49 US-Bundesstaaten bereist, erzählte er im Interview mit TV-Host Jimmy Fallon.

Gerard Butler

© picture alliance / dpa | Tobias Hase

Viel Pech hatte der schottische Schauspieler Gerard Butler bisher in seiner Camping-Karriere. Anfang 2019 kaufte er sich einen Oldtimer-Wohnwagen der Marke Airstream und brachte ihn zur Wiederaufbereitung in eine Werkstatt. Von dort wurde das Gefährt jedoch geklaut, der Schaden: 11.000 Dollar.

Die Räuber dürften aber nicht glücklich werden mit ihrem Diebesgut, denn weil der Wohnwagen gerade entkernt wurde, haben sie bloß eine leere Hülle in die Hände bekommen. Blöd für Butler ist es trotzdem gelaufen.

nach oben