Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Corona-Impfpflicht in Gesundheitsberufen in Hessen startet

Bußgeld und Tätigkeitsverbote - Impfpflicht in Gesundheitsberufen startet

© DPA

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Hessen startet ab Dienstag (Symbolbild).

Ausführlich wurde sie diskutiert, nun steht sie an: Die Corona-Impfpflicht für Beschäftigte in Pflegeheimen und Kliniken startet. Die Arbeitnehmer mussten bis heute (15. März) Nachweise als Geimpfte oder Genesene vorlegen - oder ein Attest, dass sie nicht geimpft werden können.

Bis Ende März müssen die Einrichtungen nun an die Gesundheitsämter melden, welche Mitarbeiter keinen Nachweis vorgelegt haben, heißt es vom Sozialministerium. Anschließend würden die Beschäftigten vom Gesundheitsamt dazu aufgefordert werden, innerhalb von vier Wochen diesen Nachweis nachzureichen.

Erst Bußgeld, dann Tätigkeitsverbot

Nach Ablaufen der Frist kann das Gesundheitsamt ein Bußgeld verhängen - in Hessen drohen 2500 Euro. Erst in einer letzten Stufe prüft das Gesundheitsamt gemeinsam mit der Einrichtung ein mögliches Tätigkeitsverbot. Dieses solle frühestens sechs Wochen nach Entscheidung des Gesundheitsamts wirksam werden.

Etwa neun Prozent wohl nicht geimpft

Etwa 245.000 Menschen sind in Hessen von der Corona-Impfpflicht in Gesundheitsberufen betroffen. Davon sind laut Sozialminister Kai Klose (Grüne) etwa neun Prozent noch ungeimpft, bzw. haben keinen Impf-Nachweis vorgelegt. Klose sagte im Gespräch mit HIT RADIO FFH, er sei jedoch zuversichtlich, dass sich noch viele Betroffene impfen lassen werden.

Meldungen über ein Online-Portal

Über ein Online-Melde-Portal vom Land Hessen sollen die Beschäftigten ohne Impf- oder Genesenennachweis sich registrieren können, heißt es vom Sozialministerium. Auf FFH-Nachfrage beim Odenwaldkreis zum Beispiel zeigt sich, dass sich bisher "vereinzelt Einrichtungen bereits gemeldet" hätten. Auch im Wetteraukreis gab es erste Meldungen, Pressesprecher Michael Elsaß spricht von mehreren hundert.

Hessens Sozialminister Kai Klose: Etwa neun Prozent sind wohl nicht geimpft

Insgesamt sind in Hessen etwa 245.000 Beschäftigte in den Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Arztpraxen oder anderen Gesundheitsberufen impfpflichtig, was die einrichtungsbezogene Impfpflicht angeht. Wir gehen davon aus, dass etwa 9 Prozent von ihnen sich aktuell noch nicht ausreichend geimpft haben oder eben keine Angabe bisher zu ihrem Impfstatus gemacht haben.

Hessens Sozialminister Kai Klose: Bin optimistisch, dass sich noch viele impfen lassen

Gerade Menschen, die in sozialen Einrichtungen, in Krankenhäusern, in Alten- und Pflegeheimen arbeiten, haben eine sehr hohe Verantwortung, ein sehr hohes Verantwortungsbewusstsein für die Menschen, die ihnen anvertraut sind. Deshalb bin ich optimistisch, dass sich auch noch viele von ihnen jetzt impfen lassen.

© HIT RADIO FFH

Bereits mehrere hundert Meldungen im Wetteraukreis

Das seien vor allem Reinigungskräfte, Haustechnik, Hausmeister. Um Pflegekräfte handele es sich dagegen eher in Einzelfällen. "Wir werden nach dem 15. März Kontakt zu den Gemeldeten aufnehmen, Gespräche anbieten, zu Impfungen motivieren und Sanktionen androhen - bis hin zum Beschäftigungsverbot", so der Pressesprecher vom Wetteraukreis.

Auch Azubis und Freiwillige von Impfpflicht betroffen

Neben Klinik- und Altenpflegepersonal sind von der sogenannten einrichtungsbezogenen Impfpflicht auch beispielsweise Ergotherapeuten, Pysiotherapeuten oder Hebammen betroffen. Unter die Impfpflicht fallen laut Bundesgesundheitsministerium auch Auszubildende, Studierende, die in der betroffenen Einrichtung praktische Ausbildungsabschnitte absolvieren, Personen, die ihren Freiwilligendienst ableisten, sowie Zeitarbeitskräfte.

Corona-Ticker: Maskenpflicht im hessischen Nahverkehr bleibt
 

Corona-Ticker Maskenpflicht im hessischen ÖPNV bleibt

Alle wichtigen Infos zum Thema "Corona" hören Sie weiterhin im Programm von HIT…

Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH WEIHNACHTSRADIO
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH LEIDER GEIL
FFH TOP 40
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
planet radio
planet plus xmas
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
ed sheeran radio
drake radio
dua lipa radio
lady gaga radio
rihanna radio
calvin harris radio
david guetta radio
katy perry radio
justin timberlake radio
maroon 5 radio
coldplay radio
taylor swift radio
the weeknd radio
justin bieber radio
ariana grande radio
alicia keys radio
beyoncé radio
post malone radio
harry styles radio
80er-Radio harmony
harmony +Weihnachten
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
Billy Joel Radio
Eurythmics Radio
Madonna Radio
Queen Radio
Roxette Radio
Kim Wilde Radio
Whitney Houston Radio
Michael Jackson Radio
Pet Shop Boys Radio
Elton John Radio
Depeche Mode Radio
Phil Collins Radio
Tina Turner Radio