Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Frau in Hadamar reitet zur Arbeit um Sprit zu sparen

Um Sprit zu sparen - Frau reitet zur Arbeit nach Hadamar

Mit dem Pferd zur Arbeit: Die Niederländischen Kaltblüter Florus und Danny ersetzen aktuell das Auto von Stephanie Kirchner.
© HIT RADIO FFH

Die Niederländischen Kaltblüter Florus und Danny bringen Stephanie Kirchner tierisch bequem zur Arbeit.

Not macht erfinderisch: Im Kreis Limburg-Weilburg in Mittelhessen reitet eine Frau jetzt zur Arbeit - um Sprit zu sparen. Ein Bäcker aus dem Odenwald liefert seine Brötchen mehrmals die Woche mit einer Kutsche.

Stephanie Kirchner aus Schupbach hat kurzerhand für den Weg zur Arbeit aufs Pferd umgesattelt. Etwas mehr als sechs Kilometer liegen zwischen ihrem Zuhause in Schupbach und dem Reiterhof in Oberweyer, auf dem sie arbeitet.

Hof spart mehrere hunder Euro im Monat

Schon früher ist die Mittelhessin öfter mit dem Pferd, dem Planwagen oder der Kutsche zur Arbeit gekommen. Auch eine weitere Kollegin reitet jetzt zur Arbeit. Das alternative Fortbewegungsmittel zahlt sich jetzt in Zeiten von explodierenden Spritpreisen einmal mehr aus. Deswegen spart der Hof schätzungsweise rund 450 Euro im Monat, sagt Stephanie Kirchner im Interview mit HIT RADIO FFH. Sie ist Inhaberin des Oberweyerer Reiterhofes "3 D Reitspaß".

Aus 10 Minuten Autofahrt werden 45 Minuten Reitrunde

Morgens, 8 Uhr in Schupbach: Stephanie Kirchner bereitet die zwei Niederländischen Kaltblüter Florus und Danny für den Ritt vor. Normalerweise ziehen die großen, gutmütigen Tiere Baumstämme im Wald, Kutschen bei Hochzeiten oder eine Gruppe Frauen beim Junggesellinnen-Abschied. Hier im Dorf kennt die Nachbarschaft sie aber auch, wie sie beim Drive-In einreiten, wenn die Lust auf Fastfood kommt oder auf dem Supermarktparkplatz, wenn ihre Besitzerin kurz noch den Einkauf macht.

FFH-Reporterin Dominique Bundt reitet mit

© HIT RADIO FFH

Spart Sprit und hält die Pferde fit

Stephanie fährt normalerweise einen richtigen Spritschlucker, immerhin muss der regelmäßig ein Pferdeanhänger ziehen können. Sie allein spart im Monat rund 260 Euro Sprit, sagt sie unserer Reporterin.

Pferde brauchen Bewegung

Außerdem ist es super für die Pferde, die brauchen nämlich viel Bewegung - am besten sogar bis zu 30 Kilometer am Tag, also deutlich mehr als Stephanies Arbeitsweg. Und Stephanie sagt: "Das befreit den Kopf. Das Herz vibriert, das ist wie frisch verliebt sein. Und das kann ich, wenn ich mir die Zeit dafür nehme, täglich haben auf dem Weg zur Arbeit."

Mit dem Planwagen über die Landstraße

Vorbei an Rapsfeldern und Wäldern: Über die Landstraße geht's mit dem Planwagen, wenn das Wetter schlecht ist oder Stephanie etwas größeres transportieren will. Die Autos überholen mit 100 km/h, aber die Pferde stört das nicht. Stephanie nimmt sich viel Zeit, die Tiere zu trainieren.

Fahrt dauert länger als mit dem Auto

Langsamer als das Auto sind sie natürlich aber allemal. Die tierische Pendelei dauert zwischen 30 Minuten mit dem schnellsten Pferd und zwei Stunden mit einem gemütlichen Pony, das sich auch mal über etwas Gras am Wegesrand als Futter freut.

Mit dem Planwagen zur Arbeit, um Sprit zu sparen

FFH-Reporterin Dominique Bundt begleitet Stephanie Kirchner morgens auf dem Weg zur Arbeit

© HIT RADIO FFH

Bäcker aus dem Odenwald fährt mit der Kutsche

Auch Andere steigen wegen der hohen Spritpreise um: Peter Schlär ist Bäckermeister aus Mudau im Odenwald. Mehrmals die Woche fährt er jetzt seine Brötchen mit der Pferdekutsche aus. Die Pferde sind an der frischen Luft, er selbst auch - und ganz wichtig: "Die Kundschaft ist zufrieden", erzählt Schlär im FFH-Interview.

Aus einmaliger Aktion wird mehr

Mit seiner Aktion wollte Schlär an die autofreien Sonntage von früher anknüpfen. Eigentlich sollte es nur eine einmalige Aktion sein, weil sie aber so gut ankam, ist Schlär jetzt öfter mit der Kutsche unterwegs. Im Geldbeutel macht sich das für ihn gar nicht so sehr bemerkbar, dem Bäckermeister geht es dabei mehr um Nostalgie.

Bäcker: Pferde waren schon immer mein Hobby

Bäcker Peter Schlär liefert seine Brötchen mit der Kutsche aus - vor allem aus Nostalgiegründen, erklärt er im FFH-Interview mit Evren Gezer.

© HIT RADIO FFH
Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant

Nach einem Gasleck-Unglück stand der Betrieb einer Firma in Hadamar wochenlang…

Eine 75-jährige Frau ist in ihrem Haus in Brechen im Landkreis Limburg-Weilburg…

Extrem gefährlicher Vorfall auf einer Bahnstrecke im Landkreis Limburg-Weilburg:…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop