Nachrichten > Nordhessen >

Meinhard: Hund springt über Zaun und attackiert Fußgängerin

Sprung über 140 cm hohen Zaun - Hund attackiert Fußgängerin in Meinhard

© dpa

Symbolbild

Die Polizei ermittelt nach einem Vorfall in Meinhard-Jestädt (Werra-Meißner-Kreis) gegen einen 57 Jahre alten Hundehalter. Sein Hund soll am Donnerstagabend eine Fußgängerin verletzt haben, die mit ihrem Hund spazieren ging.

Das Tier war zuvor über einen 140 Zentimeter hohen Zaun gesprungen und hatte so das Grundstück verlassen. Die Fußgängerin erlitt mehrere Kratzer an der Wade und eine Verletzung an der linken Hand.

Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung

Als der Hundehalter den Vorfall bemerkte, holte er das Tier zu sich. Er muss sich jetzt trotzdem auf ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung einstellen.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

Auch interessant
Auch interessant
    Bruder von Kate: James Middleton ehrt Queen Elizabeth mit rührender Geste

Der Tod von Queen Elisabeth ll. hat die Welt erschüttert. Zahlreiche Menschen…

    Renzo Cappello und Hund Gringo Das Weltmeister-Duo aus dem Odenwald

Sie sind ein echtes Weltmeister-Duo und kommen aus Lautertal (Odenwald) im Kreis…

    Drohneneinsatz: Paris Hilton sucht nach ihrem Hund

Bei dem Namen von US-Realitystar Paris Hilton denkt man sicherlich an jede…

nach oben