Nachrichten > Nordhessen >

Baustopp aufgehoben: Teilerfolg für Windpark Reinhardswald

Baustopp aufgehoben - Teilerfolg für Windpark Reinhardswald

© HIT RADIO FFH

Zuletzt durften die Windparkbetreiber nur Wurzelstubben auf Flächen für die geplanten Windräder roden. Jetzt dürfen auch Rodungsarbeiten für die Zuwegung beginnen. Wann Windräder aufgestellt werden, ist aber noch völlig offen.

Teilerfolg für die Betreiber vom geplanten Windpark Reinhardswald in Nordhessen: Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel hat jetzt einen im Februar verhängten Baustopp für Hessens größtes Windparkprojekt aufgehoben.

Zur Begründung führt das Gericht an, dass nach einer Gesetzesänderung der Hessischen Bauordnung im Juli eine zuvor notwendige Baugenehmigung nun nicht mehr erforderlich ist. Damit waren zwei Anträge des Regierungspräsidiums Kassel als Genehmigungsbehörde und vom Windparkbetreiber selbst gegen den Baustopp erfolgreich.

Windparkbetreiber: "Das ist ein Meilenstein"

"Das ist ein Meilenstein", sagt Windparkbetreiber Ralf Paschold im FFH-interview. Er darf jetzt Bäume für den Bau einer Zuwegung roden lassen. Endgültig grünes Licht gibt es für die 18 geplanten Windräder aber noch immer nicht. Und solange werden auch noch keine Windräder bestellt. "Ich brauche Rechtssicherheit, wenn man diese Summen investiert, alles andere wäre grob fahrlässig."

Windpark-Betreiber Paschold: "Fast zwei Jahre verlorengegangen"

Windparkbetreiber Ralf Paschold über den Zeitverzug durch die Klageverfahren

© HIT RADIO FFH

Mindestens zwei Jahre Verzögerung

Eigentlich sollten sich die Windräder im Reinhardwald schon Ende dieses Jahres drehen. Zwei Jahre habe man durch den Rechtsstreit bereits verloren, viele Millionen Euro Mehrkosten seien zu erwarten, so Paschold in einem früheren FFH-Interview. 

Kläger: "Letzte Schlacht ist noch nicht geschlagen"

"Die letzte Schlacht ist noch nicht geschlagen", sagt Bernhard Klug von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), einer der Klageparteien. Man dürfe die Entscheidung jetzt nicht überbewerten. Allerdings setzt die Schutzgemeinschaft nicht alleine auf das Klageverfahren beim VGH. Man sei derzeit auch in Gesprächen mit dem Land Hessen für mögliche Ausgleichsmaßnahmen, sollte doch ein Windpark im Reinhardswald gebaut werden, so Klug zu FFH. "Wir müssen pragmatisch an das Thema rangehen." Die Klage fallen lassen wolle man derzeit aber noch nicht.

"Gesetz nur für Windpark geändert"

Ebenfalls an der Klage beteiligt ist die Bürgerinitiative Oberweser-Bramwald. "Die Entscheidung des Gerichts ist kein positiver Schritt", sagt Sprecherin Gabriele Niehaus-Uebel. Sie kritisiert vorallem, dass das Baurecht geändert wurde. "Es stößt uns heftig auf, dass man das Gesetz aus dem Weg geräumt hat, um das Windparkprojekt möglich zu machen", so Niehaus-Uebel.

BI sieht Schutzgemeinschaft in der Pflicht

Auch für die Bürgerinitiative sei die "Messe noch nicht gelesen". Allerdings könne man als BI alleine die Klage beim VGH nicht aufrechterhalten. Das sei nur der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald als Naturschutzverband möglich. "Es hängt jetzt an der Schutzgemeinschaft", so Niehaus-Uebel.

Naturschutzinitiative will Klageweg weitergehen

Weitere Klägerin ist der Verein Naturschutzinitiative. „Einmal mehr hat sich gezeigt, dass noch lange nicht alle Fragen geklärt sind, ob die Windenergieanlagen im Reinhardwald tatsächlich errichtet werden können", so Harry Neumann, Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative. "Wir werden jedenfalls aus Gründen des Landschafts-, Natur- und Biodiversitätsschutzes alles dafür tun, dies zu verhindern."

Marcel Ruge

Leiter Studio Nordhessen
Marcel Ruge

Auch interessant
Auch interessant

Sie sind zentraler Teil beim Kampf gegen den Klimawandel: Windkraftanlagen. Doch…

Anstelle von Benzin oder Diesel fahren sie mit einer Batterie: E-Autos sind in…

Die Hochwasser im Südwesten haben eine Debatte über eine Pflichtversicherung…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop