Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

9-Euro-Ticket in Hessen: RMV und NVV verkaufen über 1 Million Tickets

Große Nachfrage in Hessen - Über eine Million 9-Euro-Tickets verkauft

Rund eine Million 9-Euro-Tickets wurden in Hessen bereits gekauft.
© dpa

Über eine Million 9-Euro-Tickets wurden in Hessen bereits gekauft (Symbolfoto).

Die Nachfrage nach dem 9-Euro-Ticket in Hessen hält an. Bereits über eine Million Fahrkarten wurden bislang verkauft, wie das Verkehrsministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Allein im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes seien rund 900.000 und im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbunds etwas über 100.000 Tickets verkauft worden.

Ticket gibt es für drei Monate

Das 9-Euro-Ticket gilt jeweils für Juni, Juli und August bundesweit in allen Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Zügen des Nah- und Regionalverkehrs - egal ob von der Deutschen Bahn oder anderen Anbietern.

Lindner: Keine Verlängerung

Nicht genutzt werden kann der Fernverkehr der Deutschen Bahn mit ICE, Intercity und Eurocity. Bundesfinanzminister Christian Lindner hatte jüngst Erwartungen gedämpft, dass es für das Ticket im September Anschlussregeln geben könnte.

Bundesweit gültig

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit in allen Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Zügen des Nah- und Regionalverkehrs - egal ob von der Deutschen Bahn oder anderen Anbietern. Nicht genutzt werden kann der Fernverkehr der Deutschen Bahn mit ICE, Intercity und Eurocity.

Öffentlicher Nahverkehr soll attraktiver werden

Mit den Fahrscheinen sollen zum einen Verbraucher finanziell entlastet und zum anderen der ÖPNV attraktiver gemacht werden. Die subventionierten Monatstickets sind über Apps, Fahrkartenschalter, Kundenzentren und andere Verkaufsstellen der jeweiligen Verkehrsunternehmen und Verbünde erhältlich. Sie gelten jeweils für Juni, Juli und August - und zwar für den Kalendermonat.

nach oben