Nachrichten > Rhein-Main >

Tundrawolf Aslan im Hanauer Wildpark Alte Fasanerie gestorben

Trauer im Hanauer Wildpark - Tundrawolf Aslan in hohem Alter gestorben

© dpa

Biologin Marion Ebel mit den beiden Tundrawölfen Aslan (links) und Monja (rechts) im Hanauer Wildpark Alte Fasanerie.

Traurige Nachricht aus dem Hanauer Wildpark Alte Fasanerie. Dort ist einer der letzten verbliebenden Tundrawölfe gestorben.

"Teamgeist, Zusammenhalt und Treue waren Aslan immer wichtiger als der Platz in der ersten Reihe", sagt Wildpark-Biologin Ebel, die den Wolf und seine beiden Geschwister Inuq und Monja vor fast 13 Jahren mit der Flasche großgezogen hatte. Jetzt starb er in hohem Alter.

Wolf Aslan war ein großer Heuler

Viele Besucher der früheren Wolfsheulnächte hatten Aslan als stimmgewaltigen Heuler kennengelernt. "Aslan konnte es meist kaum abwarten, ins gemeinsame Chorheulen einzusetzen, um im Chorgesang seinem kleinen Rudel den Zusammenhalt zu versichern", sagte  Ebel.

Rudelführer bereits vorher verstorben

Nach Inuqs Tod sei Aslan stets an Monjas Seite gewesen und habe trotz seiner eher zurückhaltenden Art in die Chefrolle hineingefunden. "Leider war er gesundheitlich aber schon angeschlagen, so dass Monja ihm oft ihre Ablehnung zeigte. Das war hart mitanzusehen - aber Wildtiere haben ihre eigene Dynamik", erklärte Ebel.

Übriggebliebene Wölfin trauert

Seit dem Tod Aslans in der vergangenen Woche trauere Monja aber sehr. Wie es mit der Wölfin und dem Gehege weitergehen wird, ist derzeit noch offen. Es sei aber kaum noch möglich, Monja in ihrem hohen Alter noch mit anderen Wölfen zu vergesellschaften, sagte Ebel.

Hanauer Wolfsheulen schon 2023 eingestellt

Die Wolfsheulnächte vor Publikum - die viele Jahre lang eine feste Institution und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt waren - wurden Ende vergangenen Jahres eingestellt. Alle Versuche, Aslan und Monja zum gemeinschaftlichen Heulen zu bringen, waren an der Wölfin gescheitert. Der langjährige Rudelführer Inuq war im vergangenen September gestorben.

Auch interessant
Auch interessant

Ein Vandalismus-Vorfall im Wildgehege Herborn sorgt für Entsetzen: Dort sind…

Im Landkreis Groß-Gerau wurde erstmals ein Wildschwein positiv auf die…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop