Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Einigung für ÖPNV: Besserer Tarifvertrag für Hessens Nahverkehr

ÖPNV-Tarifeinigung in Hessen - Vorerst keine Streiks mehr bei Bus & Bahn

Vorerst keine Streiks mehr Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen in Hessen. Die Gewerkschaft verdi und die kommunalen Arbeitgeber haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. 
© dpa

Vorerst keine Streiks mehr Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen in Hessen. Die Gewerkschaft verdi und die kommunalen Arbeitgeber haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. 

Gute Nachrichten für alle, die regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Die langen Verhandlungsrunden zwischen der Gewerkschaft ver.di und dem kommunalen Arbeitgeberverband Hessen haben endlich zu einem Ergebnis geführt. Weitere Streiks sind damit zumindest vorerst vom Tisch. 

Rund 8.000 Beschäftigte des kommunalen ÖPNV in Hessen können sich über bedeutende Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen freuen. Das hat die Gewerkschaft ver.di jetzt mitgeteilt.

Kürzere Arbeitszeiten und mehr Gehalt

Zu den vereinbarten Änderungen gehören unter anderem: eine schrittweise Reduzierung der Wochenarbeitszeit von 39 auf 38 Stunden bis 2026, eine Verlängerung der Ruhezeit von 10 auf 11 Stunden und eine Kürzung der maximalen Dienstlänge von 14 auf 13 Stunden. Auch die Einführung einer zusätzlichen Erfahrungsstufe und neue Entgeltgruppen für den Fahrdienst wird es geben. Die Beschäftigten können sich zudem über eine Erhöhung der Jahressonderzahlung freuen. Der Sonntagszuschlag wird von 25% auf 50% erhöht und es gibt künftig eine Zulage für Samstagsarbeit.

Kompromiss nach zähen Verhandlungen

Jochen Koppel, ver.di-Verhandlungsführer, beschreibt den Verhandlungsweg als herausfordernd, bei dem beide Seiten hart geblieben sind. Dennoch wurde ein "guter Kompromiss" erzielt, der die Position der Beschäftigten stärkt.

Bevorstehende Mitgliederbefragung

Die Tarifkommission hat eine Mitgliederbefragung zum Tarifergebnis beschlossen und empfiehlt den Mitgliedern die Zustimmung zum ausgehandelten Tarifvertrag. Stichtag ist dann der 15. Juni 2024. Bis dahin wird es laut Koppel definitiv keine weiteren Streiks geben. 

Redakteur Jan-Philipp Repp

Auch interessant
Auch interessant

Schon wieder schlechte Nachrichten für alle Buspendler in Hessen: Die privaten…

Nach neuerlichen Warnstreiks bei den privaten Busunternehmen in Hessen haben die…

Wiesbaden setzt ab Juni auf Frontkameras an Bussen, um Busspuren von…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop