Nachrichten > Südhessen, Wiesbaden/Mainz >

Bischofsheim: Roboterhund von Boston Dynamics "arbeitet" bei der Bahn

Roboterhund in Bischofsheim - "Spot" jobbt jetzt bei der Deutschen Bahn

Der Laufroboter „Spot“ wird im Instandhaltungswerk in Mainz-Bischofsheim bei der DB Cargo getestet.

Er läuft, klettert und kann sogar über Gleise watscheln und Treppen steigen: Roboterhund "Spot". Das futuristisch anmutende "Arbeitstier" jobbt jetzt auf einem Werksgelände der Deutschen Bahn in Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau. Er hilft bei der Inspektion.

Klackenden Schrittes tritt der gelb lackierte Roboter, der viele an einen Hund erinnert, aus der Werkshalle, läuft um einen Güterwagon, und zeichnet per Sensor dessen genauen Standort auf. In Zukunft soll sich die mit insgesamt acht Kameras ausgestattete Maschine autonom über das Werksgelände bewegen.

Gedacht für Arbeiten im "schmutzigen und gefährlichen" Bereich

"Spot", entwickelt vom US-Unternehmen Boston Robotics, ist gedacht für "Arbeiten im schmutzigen, gefährlichen oder stupiden Bereich", erläuterte Christian Hennig, Projektleiter von DB Systemtechnik, bei der Vorstellung des Roboters. So steigt der Roboterhund über eine Treppe in einen Graben unterhalb eines Wagons und macht Aufnahmen von den Radachsen. Das sei ein Beispiel für lästige Arbeit, die das Gerät Fachkräften abnehmen könne, erklärt Hennig.

Maschine soll Mensch nicht ersetzen

Arbeitsplätze von Menschen solle die Maschine derweil nicht überflüssig machen: "Wir wollen die Facharbeiter entlasten, so dass es Facharbeiten sind und keine stupiden Aufgaben." Christofer Bruns von der DB Cargo sagte unserer Reporterin, dass es darum gehe, die Mitarbeiter zu untersützen und nicht zu ersetzen. Der Roboterhund solle sich um monotone Arbeiten kümmern, während die Fachkräfte ihren speziellen Tätigkeiten nachgehen könnten.

Software von Spin-off der TU Darmstadt

Ein wichtiger Bestandteil von "Spots" beeindruckenden Fähigkeiten auf dem Gelände der Deutschen Bahn ist die Software von Energy Robotics. Das 2019 als Spin-off der Technischen Universität Darmstadt gegründete Unternehmen hat sich als führend im Bereich autonomer Roboterinspektionen etabliert. Ihre innovative Softwareplattform kombiniert ein hardwareagnostisches Roboterbetriebssystem mit KI-gestützter Datenanalyse. Die Technologie von Energy Robotics ist nicht nur bei der Deutschen Bahn im Einsatz, sondern unterstützt bereits über 80 Roboter weltweit.

Bahn: Macht einen Heidenspaß

Projektleiter Christian Hennig berichtet uns begeistert, dass er und seine Kolleginnen und Kollegen gerne mit dem Roboterhund "spielen" würden.

© HIT RADIO FFH

Hochauflösende Kamera und Sensoren

Im Interview mit HIT RADIO FFH berichtet Projektleiter Christian Hennig, dass der Roboterhund vielfältig einsetzbar sei. Er kann mit seiner hochauflösenden Kamera und den Sensoren Güterwagen auf dem Gelände orten und Sichtprüfungen vornehmen - etwa, um Schäden am Zug zu erkennen. Den Laufroboter hat die Bahn von einem Robotikunternehmen gemietet, das auf autonome Industrieinspektionen spezialisiert ist.

Testphase läuft noch

Der Roboterhund ist seit knapp vier Wochen im Einsatz, so Hennig. Nach der insgeamt sechswöchigen Testphase sei erstmal Pause, bevor es im nächsten Jahr mit den Tests weitergehe. Hennig berichtet, dass ein Roboterhund wie "Spot" künftig durchaus bei anderen Tätigkeiten mitwirken könnte, so beispielsweise bei Inspektionen von Tunnelanlagen und Unterführungen. "Die Robotik bei der deutschen Bahn hat eine ganz große Zukunft", sagt Hennig.

Roboterhund "Spot" läuft über das Werksgelände in Bischofsheim.
© HIT RADIO FFH

Roboterhund "Spot" läuft über das Werksgelände in Bischofsheim.

Auch interessant
Auch interessant

Im Vogelpark Marlow leben nicht nur gefederte Tiere. Auch Kängurus haben dort…

Ab sofort 12 Jahre Baustelle: Die Bahnstrecke Hanau-Gelnhausen wird ausgebaut,…

Weil Personal fehlt, gibt es ab heute (22.4.) etliche Zugausfälle bei der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop