Nachrichten > Südhessen >

Neuer Radweg zwischen Viernheim und Hüttenfeld freigegeben

Für vier Millionen Euro - Neuer Radweg im Ried freigegeben

Für etwa vier Millionen Euro ist im Kreis Bergstraße eine neue, wichtige Verbindung gebaut worden – für Radler und Autofahrer. 

Zwischen Viernheim und Hüttenfeld gibt es damit jetzt eine direkte Radweg-Anbindung. Sie ist etwas mehr als vier Kilometer lang. Die Strecke neben der ebenfalls erneuerten Landesstraße L3111 ist am Mittwoch (20.) freigegeben worden.

Aufwertung für Radwegenetz

Die Arbeiten begannen Mitte April. „Wir freuen uns, dass mit dem Bau dieses neuen, durchgehenden Geh- und Radweges jetzt eine direkte Verbindung zwischen Viernheim und Lampertheim geschaffen wurde. Eine Verbindung, die nicht nur das Radwegenetz der Region aufwertet, sondern vor allem auch die Verkehrssicherheit für den unmotorisierten Verkehr deutlich erhöht“, erklärte Markus Schmitt, Dezernent für Planung und Bau bei Hessen Mobil Südhessen.

Baaß: "Eine sehr komfortable Verbindung"

Matthias Baaß, Bürgermeister von Viernheim, über die Vorteile der neuen Strecke

© HIT RADIO FFH

Direkte Rad-Verbindung statt Umweg 

Zwischen Viernheim und dem Lampertheimer Stadtteil Hüttenfeld bestand bis dato keine direkte Radwegeverbindung. Der Radverkehr musste daher im fließenden Verkehr der L 3111 mitgeführt werden oder alternativ mehrere Kilometer Umweg über das umliegende Wald- und Wirtschaftswegenetz nehmen. Der neue Radweg verläuft ab sofort parallel zur Fahrbahn und beginnt am Anschluss des Kreisels am Ortseingang Viernheim. Er erstreckt sich auf einer Länge von rund 4,2 Kilometern bis zur Einmündung der Viernheimer Straße in Hüttenfeld.

Störmer: "Sehr froh, dass die Straße endlich wieder offen ist"

Der Lampertheimer Bürgermeister Gottfried Störmer freut sich im FFH-Interview über das Ende der monatelangen Baustellen-Umleitung

© HIT RADIO FFH

Auch Straße erneuert

Im Rahmen der Gesamtmaßnahme wurde darüber hinaus die Fahrbahn der Landesstraße in diesem Bereich erneuert. Zudem beinhaltete die Gesamtmaßnahme den Bau einer neuen Amphibienschutzanlage mit insgesamt 10 Durchlässen, Leiteinrichtungen und Stopprinnen.

Land übernimmt die Kosten

Die Kosten der gesamten Baumaßnahme belaufen sich auf rund vier Millionen Euro und werden vom Land Hessen getragen.

Marc Wilhelm

Leiter Studio Südhessen
Marc Wilhelm

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop