Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Ärger um fehlende grüne Umweltplakette an E-Auto in Wiesbaden

E-Auto-Fahrerin muss zahlen - Ärger um fehlende grüne Umweltplakette

Selbst für ein abgasfreies E-Auto braucht man eine grüne Feinstaub-Plakette – sonst gibt es einen Strafzettel. Das musste eine junge Frau aus Wiesbaden jetzt erleben. HIT RADIO FFH hat die überraschenden Hintergründe recherchiert.

Studentin Junis Marie Dörband parkt ihren Elektro-Hyundai wie immer vor ihrer Wohnung in Wiesbaden. Doch dieses Mal bekommt sie innerhalb weniger Tage drei Mal einen Strafzettel unter die Windschutzscheibe geklemmt. Fast 400 Euro Bußgeld soll sie blechen. Erst auf Nachfrage von Junis bei der Bußgeldstelle kommt heraus: Sie hat nicht falsch geparkt, sondern braucht eine grüne Plakette für ihr E-Auto.

Studentin Junis Dörband wusste nicht, dass sie eine Plakette braucht

Ihr Autohändler hatte ihr gesagt, dass E-Autos ohne den grünen Aufkleber fahren können - eine falsche Info.

© HIT RADIO FFH

HIT RADIO FFH hat beim zuständigen Regierungspräsidium in Kassel nachgefragt, warum emissionsfreie E-Autos auch eine grüne Plakette benötigen. Schließlich könnten Kontrolleure auch einfach auf das Nummernschild schauen und dort sehen, dass es sich um einem Elektro-Wagen handelt.

E-Auto wird wie Benziner behandelt

In der Antwort aus Kassel heißt es: "Das „E“ im Kennzeichen genügt den gesetzlichen Anforderungen nicht. Hinzu kommt, dass auch Hybridfahrzeuge, die neben dem Elektro- auch einen Verbrennermotor unter der Haube haben, ein E-Kennzeichen tragen können. Für die Mitarbeitenden von Ordnungsämtern und Polizei ist deshalb unter Umständen nicht unmittelbar ersichtlich, ob es sich bei einem Fahrzeug mit E-Kennzeichen um ein (reines) Elektrofahrzeug handelt".

Erst auf Nachfrage löst sich das Rätsel

Für Junis Dörband doppelt-ärgerlich: Sie konnte gar nicht so schnell den Fehler beheben, weil sie nicht wusste, was genau los ist. Im Schreiben aus Kassel steht lediglich: "Sie nahmen trotz eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen [...] am Verkehr teil." Erst auf Nachfrage erfährt die Studentin, dass sie sich eine grüne Plakette zulegen muss.

Studentin Junis Dörband ist enttäuscht, dass sie zahlen muss

Ein hohes Bußgeld ist fällig

© HIT RADIO FFH

Drei Strafzettel in nicht mal zwei Wochen: Junis Dörband bittet um Kulanz und erklärt, sie sei Studentin, könne sich das hohe Bußgeld nicht so einfach leisten. Auch verweist sie darauf, nicht gewusst zu haben, was eigentlich los ist. Die Bußgeldstelle bleibt aber zunächst hart, beruft sich auf das Gesetz. Dörbrand hatte dagegen auf einen gewissen Handlungsspielraum der Bußgeldstelle gehofft. "Dass meine Anmerkungen nicht berücksichtigt wurden, finde ich traurig", sagt sie. Inzwischen hat sie aber noch ein Schreiben bekommen und zumindest ein Bußgeldbescheid wird zurückgezogen.

Studentin bestellt sich grüne Plakette online

Zurück bleibt dennnoch ein gewisser Frust. Inzwischen hat sich Junis Dörband eine grüne Plakette online bestellt und an ihr Auto geklebt. 11 Euro hat sie das gekostet. Das restliche Bußgeld wird sie auch überweisen. 

Bayern verzichtet jetzt auf Strafen

Die bayerische Staastregierung hat unterdessen verkündet, dass sie die Kommunen gebeten habe, auf Bußgelder für E-Autos ohne grüne Plakette zu verzichten. Das entsprechende Bundesgesetz müsse geändert werden, fordert Bayern. Dass E-Auto-Fahrer ohne grüne Plakette "gegängelt" würden, sei  "widersinnig und ein bürokratischer Starrsinn", so Umweltminister Thorsten Glauber. Wir von HIT RADIO FFH haben auch bei der hessischen Landesregierung angefragt, ob auch in Hessen künftig auf Strafen für E-Autos ohne Umweltpkalette verzichtet werden soll. Bisher haben wir noch keine Antwort erhalten.  

 

Mehrere Häuser durchsucht Gefälschte Auto-Kennzeichen gefunden

Im Schwalm-Eder-Kreis hat die Polizei am Donnerstagmorgen mehrere Wohnhäuser…

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

Der Absatz von Elektrofahrzeugen in Deutschland läuft schleppend. Nach dem…

Verbrennerautos sind nach wie vor deutlich beliebter als Stromer. Stünde ein…

Der Hochlauf von Elektroautos schwächt sich weiter ab. Im März kamen rund 31.400…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop