Nachrichten > Top-Meldungen, Wiesbaden/Mainz, Südhessen >

Unwetter bei Mainz und in Rhein-Neckar: Sturm deckt Hausdächer ab

Hangrutsch und Dächer abgedeckt - Unwetter bei Mainz und in Rhein-Neckar

© HIT RADIO FFH

FFH-Reporter Konrad Neuhaus berichtet von den Unwetter-Schäden aus Klein-Winternheim.

Eingestürzte Dachstühle, abgedeckte Dächer und umgekippte Bäume: Ein kurzes, aber heftiges Gewitter mit starken Sturmböen hat am Abend südlich von Mainz gewütet. Auch im Rhein-Neckar-Kreis kam es zu dutzenden Feuerwehreinsätzen. In Heidelberg rutsche eine Stützmauer an einem Hang ab. Ein Haus ist deswegen aktuell nicht mehr bewohnbar.

Von dem Unwetter waren laut Feuerwehr besonders Mainz-Ebersheim, Mommenheim und Klein-Winternheim betroffen. In Ebersheim seien dutzende Gebäude durch Wind, Regen und Hagel beschädigt worden. Verletzte gab es aber nicht.

Gartenhütte fliegt durch die Luft

In einer Straße wurde nach Feuerwehrangaben eine Gartenhütte durch die Luft gewirbelt. Die Hütte schlug dann im Dachstuhl eines anderen Hauses ein. Auf einem Hof wurden mehrere Dächer durch den starken Wind abgedeckt. Ein Teil eines Dachstuhls einer Scheune stürzte zudem ein. Herumfliegende Dachziegel steckten in Wänden und Haustüren fest.

25 Gebäude und fünf Fahrzeuge beschädigt

Insgesamt zählte die Feuerwehr 25 beschädigte Gebäude und fünf schwer beschädigte Fahrzeuge. Die Einsatzkräfte fällten durch den Sturm beschädigte Bäume. Sie drohten, auf öffentliche Bereiche zu stürzen.

Verwüstung auch in Klein-Winternheim

In Klein-Winternheim beschädigte der Sturm das Dach einer Kita. Danach fegte er durch ein Neubaugebiet. Auch Hagelkörner fielen - teils rund drei Zentimeter groß. Wie uns die Feuerwehr sagte, wurde auch hier niemand verletzt.

Stützmauer in Heidelberg rutscht ab

In Heidelberg rutschte in der Klingenteichstraße wegen des starken Regens eine Hang-Stützmauer ab, berichtet die Polizei. Das Haus auf dem betroffenen Grundstück sei nicht mehr bewohnbar. Die Bewohnerin wurde nicht verletzt und ist nach Polizeiangaben bei Verwandten untergekommen.

Dutzende Unwetter-Einsätze

Im Bereich des Polizeipräsidiums Mannheim gab es etwa 20 Polizeieinsätze wegen des Unwetters. Dazu kamen fünf Feuerwehr-Einsätze in Mannheim, etwa 20 im Stadtgebiet Heidelberg und rund 60 im Rhein-Neckar-Kreis. Der Schwerpunkt lag laut Polizei vor allem im hinteren Neckartal. Dort liefen Keller voll Wasser und kleinere Bäche traten über die Ufer.

Auch interessant
Auch interessant

Heftige Unwetterfront über Sachsen: Starke Niederschläge und Windböen sind am…

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat ihren…

In Sachsen haben am Dienstag Gewitter und starker Wind mancherorts Verwüstungen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop