Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Gas-Alarm in Wiesbaden: Feuerwehr musste Haus räumen

Feuerwehr musste Haus räumen - Gas-Alarm in Wiesbaden

Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollieren unter Atemschutz und mit speziellen Messgeräten den Keller- und Erdgeschossbereich (Symbolbild)
© dpa

Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollieren unter Atemschutz und mit speziellen Messgeräten den Keller- und Erdgeschossbereich (Symbolbild)

Die Feuerwehr in Wiesbaden musste ein Mehrfamilienhaus räumen, weil dort Gas im Keller ausgetreten war. Einsatzkräfte loben Anwohner für ihre schnelle Reaktion.

Aufmerksame Anwohner hatten am späten Mittwochabend (13.09.) Gasgeruch im Keller- und Erdgeschossbereich eines Mehrfamilienhauses in der Großen Kirchenstraße im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel festgestellt. Daraufhin wählten sie umgehend den Notruf 112.

Feuerwehr klopft an Türen und holt Bewohner aus Haus

Am Einsatzort konnte ein deutlicher Gasgeruch im Kellerbereich festgestellt werden, woraufhin Einsatzkräfte der Feuerwehr unter Atemschutz und mit speziellen Messgeräten den Keller- und Erdgeschossbereich kontrollierten. Erste Messungen veranlassten den Einsatzleiter dazu, das gesamte Gebäude mit sechs Wohnungen komplett räumen zu lassen. "Es wurde vermieden, jegliche Zündquellen wie beispielsweise Lichtschalter zu betätigen. Daher wurde an allen Wohnungen angeklopft", so ein Feuerwehrsprecher.

Durchlüften sorgt für Entspannung

In der Zwischenzeit wurden sämtliche mögliche Gasschieber auf der Straße und im Hausanschlussbereich geschlossen und angrenzende Bereiche kontrolliert. Das Lüften zeigte schnell Erfolg, sodass die gefährliche Konzentration nach wenigen Minuten deutlich reduziert wurde und sich die Lage entspannte. Die Bewohner konnten wieder zurück in ihre Wohnungen.

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein ist als CDU-Landesvorsitzender…

Kurz vor dem Trainingsauftakt sichert sich der SV Darmstadt 98 die Dienste von…

In Wiesbaden eröffnet diesen Sonntag (23.06.) das neue Museum Reinhard Ernst.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop