Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

KMW startet den Bau: Mainz bekommt ein "grünes" Rechenzentrum

Nachhaltige Digitalisierung - Mainz bekommt ein "grünes" Rechenzentrum

Die Kraftwerke Mainz-Wiesbaden KMW starten mit dem Bau eines ersten umweltfreundlichen Rechenzentrums in Mainz. Es ensteht auf der Ingelheimer Aue. Hier können dann Unternehmen Hochleistungsrechner betreiben, und das  mit gutem Gewissen. Das Rechenzentrum soll mit grünem Strom betrieben und mit Rheinwasser gekühlt werden, die Abwärme fließt ins Mainzer Fernwärmenetz.

Computer, Handys, Tablets und künstliche Intelligenz - die Digitalisierung kostet viel Energie. Die Rechenzentren verbrauchen heute schon etwa fünf Prozent des weltweit produzierten Stroms. Wiesbaden und Mainz wollen wegweisend sein und haben zusammen mit dem norwegischen Unternehmen Green Mountain heute den Grundstein für das grüne Rechenzentrum gelegt.

Das Rechenzentrum soll auf rund 25.000 Quadratmetern auf der Ingelheimer Aue in Mainz entstehen. Bereits Ende 2024 soll sas erste von drei Gebäuden fertiggestellt werden. Die Baukosten für das erste Gebäude belaufen sich auf 230 Millionen Euro.

Standort bringt viele Vorteile für das grüne Rechenzentrum

Die KMW liefert den Strom aus erneuerbaren Energien und gewährleistet eine Kühlung des Rechenzentrums durch Rheinwasser. Durch die angrenzenden Kraftwerke der KMW könne außerdem die Notstromversorgung gesichert werden. Das erspare den Einsatz teurer und klimabelastende Notstromdiesel-Aggregate und das Rechenzentrum könne emissionsarm betrieben werden. Darüber hinaus sollen etwa 40 Prozent der entstehenden Abwärme sollen über Wärmepumpen ins Mainzer Fernwärmenetz eingespeist werden.

"Rundum ist das wirklich ein komplett geschlossenes [...] Ökosystem um das Kraftwerk herum, was es zu dem Nachhaltigsten in Deutschland macht.", sagt der Mainzer Oberbürgermeister Nino Haas über das Projekt im FFH-Gespräch.

Mainzer Oberbürgermeister Nino Haase über die Vorteile des Standorts

© HIT RADIO FFH
Büsra Dagli

Autorin
Büsra Dagli

Auch interessant
Auch interessant

Auf dem Rhein ist zwischen Nierstein und Wiesbaden-Schierstein das Wasser…

Der Mainzer Julian Weber triumphiert bei den deutschen Meisterschaften im…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop