Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Afrikanische Schweinepest: Wiesbaden richtet Kadaverplätze ein

Afrikanische Schweinepest - Wiesbaden richtet Kadaverplätze ein

Im Landkreis Groß-Gerau wurde erstmals ein Wildschwein positiv auf die Afrikanische Schweinepest getestet. Dies hat Auswirkungen auf Wiesbaden. Die Stadtverwaltung besprach bereits am Sonntag (16. Juni)  das weitere Vorgehen.

Das infizierte Wildschwein wurde südlich von Rüsselsheim nahe einer Landstraße entdeckt. Um den Fundort wurde eine 15-Kilometer-Radius-Restriktionszone eingerichtet. Deshalb sind auch Teile von Wiesbaden betroffen.

Kadaversammelplätze für Wildschweine

Die Veterinärbehörde von Wiesbaden organisiert die Suche, Untersuchung, Bergung und Entsorgung von toten Wildschweinen. Es werden Kadaversammelplätze eingerichtet. Dafür sind die Wertstoffhöfe Dotzheim und Nordenstadt vorgesehen, die ab sofort für die Abgabe von Wertstoffmüll gesperrt sind.  Die Stadt hat darüber hinaus ein Jagdverbot und die Leinenpflicht für Hunde angeordnet.

Aufruf zur Mithilfe

Das hessische Landwirtschaftsministerium ruft die Bevölkerung zur Mithilfe bei der Eindämmung auf. Infiziertes Fleisch ist für Menschen ungefährlich, aber weggeworfene Speisereste können Wildschweine anlocken und die Pest verbreiten. Bürgerinnen und Bürger sollen daher Speisereste nur in verschlossenen Müllbehältern entsorgen. Weitere Infos gibt es auf der Website des Ministeriums. 

Einrichtung eines Infotelefons

Die Stadt Wiesbaden plant die Einrichtung eines Infotelefons. Bürgerinnen und Bürger können dort  Wildschweinfunde melden.


ASP ist eine meldenpflichtige Tierseuche, die Haus- und Wildschweine betrifft. Sie ist fast immer tödlich und bisher unheilbar. Es gibt keine Impfung gegen ASP für Schweine. Für Menschen und andere Nutztiere ist die Krankheit ungefährlich und nicht übertragbar – weder durch den Verzehr von Schweinefleisch noch durch direkten Kontakt.

 

Das müsst ihr jetzt beachten Afrikanische Schweinepest in Hessen

In Hessen ist die Afrikanische Schweinepest bei einem Wildschwein nachgewiesen…

Konrad Neuhaus

Redakteur
Konrad Neuhaus

Auch interessant
Auch interessant

Weil er beim Mähen einer Wiese ein Rehkitz getötet haben soll, steht ein…

Ein saftiges Strafgeld in Höhe von 100 Euro droht Wiesbadener Hundebesitzern,…

Die Nato führt künftig von Deutschland aus einen neuen Einsatz zur Unterstützung…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop