NachrichtenMagazin >

Knusprige Waffeln: Das allerbeste Rezept

Knusprige Waffeln - Das allerbeste Rezept - wirklich!

Auf Instagram und Pinterest gibt’s tausende Fotos von schön dekorierten Waffeln. Knusprig, goldgelb gebräunt sehen sie aus. Und dann probiert man das Rezept aus und der Teig bleibt am Waffeleisen kleben oder er schmeckt einfach überhaupt nicht. Deshalb erlösen wir euch und liefern hier das einzig wahre Waffel-Rezept!

"Gibst du mir das Rezept?" - ein besseres Lob kann’s für den Koch oder Bäcker doch nicht geben, oder? Genau diese Frage wurde schon so oft gestellt, wenn jemand die Waffeln nach dem Rezept der Mama von FFH-Onlineredakteurin Johanna Herdejost gegessen hatte. Hier verraten wir es euch!

Waffeln gehen ja eigentlich immer: Wenn spontan Besuch vorbeikommt, bei Kindergeburtstagen, mit Puderzucker, mit heißem Kirschkompott, mit Marmelade oder ganz einfach pur. Manche essen sie sogar zur Suppe. Hui!

Der Waffelteig ist in 5 Minuten fertig, dann heißt’s: Waffeleisen glühen lassen!


200 g Margarine
165 g Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
350 g Mehl vermischen mit 1/2 Päckchen Backpulver
125 ml Sprudelwasser
5 Tropfen Buttervanillearoma


  • Rührt Margarine, Zucker, Vanillezucker und die Eier zu einer cremigen Masse
  • Als nächstes rührt ihr die Mehl-Backpulver-Mischung unter
  • Zum Schluss kommen Wasser und das Buttervanillearoma dazu. Das Wasser im Rezept sorgt für knusprige Waffeln. Wenn ihr Milch benutzt, werden die Waffeln weicher
  • Backt die Waffeln in einem heißen Waffeleisen aus

Guten Appetit! 

nach oben