NachrichtenMagazin >

Am Wochenende geht´s wieder los: Die ersten Weihnachts-Events

Am Wochenende geht´s wieder los - Die ersten Weihnachts-Events im FFH-Land

© dpa

Es ist so weit: der Geruch von gebrannten Mandeln liegt in der Luft und ein heißer Glühwein wärmt euch wieder auf. Die ersten Weihnachtsmärkte starten am Wochenende, aber auch die ein oder anderen weihnachtlichen Lichtinstallationen eröffnen im FFH-Land, um euch zu verzaubern. 

Nordhessen

Die Weihnachtspyramide in Kassel
© dpa

Die Weihnachtspyramide in Kassel

Märchen-Weihnachtsmarkt in Kassel

Der Kassler Weihnachtsmarkt ist ein absolutes Muss dieses Jahr. Das große Highlight: ein fliegender Weihnachtsmann mit Rentier-Schlitten. Zum ersten Mal präsentieren Hochseil-Artisten jeden Tag eine hervorragende Show. Außerdem geht es am Montag auch mit dem Riesenrad, einer 70 Meter langen Rutsche und der weltgrößten Märchenpyramide los. Natürlich könnt ihr euch aber auch auf die kulinarischen Klassiker wie gebrannte Mandeln freuen.

 

Generalprobe geglückt Weihnachtsmann schwebt über Kassel

Erfolgreiche Generalprobe für ein neues Highlight auf dem Kasseler…

Stadtführung mit der Altstadthexe in Bad Wildungen

Bad Wildungen mal anders. Die „Altstadthexe“ und das „Kräuterweiblein“ führen euch durch die Stadt und nehmen euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Ihr erfahrt Interessantes über die Zeit der Hexenverfolgung und über die Wirkung von Kräutern. Am Samstag um 14.30 Uhr könnt ihr euch für 7 Euro die schöne Altstadt angucken.Tickets gibt´s hier. 

Osthessen

© dpa

Adventsmarkt antonius in Fulda

Wenn ihr Weihnachtsdeko oder auch schon Geschenke sucht, seid ihr hier genau richtig. Aber auch Mitmachaktionen für Kinder wie Basteln und Vorlesestunden stehen auf dem Programm. Für die Großen gibt es Glühwein und für die Kleinen alkoholfreien Punsch. Der Adventsmarkt findet am Samstag von 9 – 17 Uhr statt.

„Der Regenbogenfisch und seine Freunde“ im Planetarium

Das Planetarium im Vonderau Museum in Fulda zeigt am Sonntag ein Astro-Märchen. Bei „Der Regenbogenfisch und seine Freunde“ taucht ihr in die bunte Unterwasserwelt des Regenbogenfisches ein. Die kleinen Besucher lernen wie die Farben im Regenbogen entstehen und welche Fische es auch am Sternenhimmel zu entdecken gibt. Eine telefonische Voranmeldung ist empfohlen, da die Plätze begrenzt sind. Der Eintritt für Kinder bis 6 Jahre ist frei, darüber kostet der Kinder- 3 Euro und Erwachseneneintritt 5 Euro.

„Der verfluchte Wald“ in Kleinlüder

Einmal Halloween im Jahr reicht euch nicht? Dann ist der „verfluchte Wald“ in Kleinlüder genau das Richtige für euch. Am Samstag durchlauft ihr in Kleingruppen den Waldweg und werdet unterwegs von gruseligen Gestalten erschreckt. Das Motto dieses Jahr ist „Willkommen im Märchenwald“. Tickets gibt es ab 16 Jahren im Vorverkauf bis zum Freitagabend für 12 Euro. Mögliche Restkarten findet ihr an der Abendkasse.

Mittelhessen

© facebook.de/restaurantschiffenberg

Gießen: Schiffenberger Winterwäldchen

Am Freitag öffnet das Winterwäldchen in Gießen. Hier könnt ihr richtig Weihnachtsenergie tanken. Um 15 Uhr geht es los mit heißem Kinderpunsch und Glühwein, die Naschkatzen essen gebrannte Mandeln. Außerdem findet an diesem Wochenende auch der Kunst- und Handwerkermarkt mit 40 Ausstellern aus der Region statt.

Kirchhainer Weihnachtsbasar

Der erste Advent klopft schon an die Tür und euch fehlt noch Deko oder ein Kranz? Der Kirchhainer Weihnachtsbasar steht an und erfüllt alle eure Wünsche wie Marmeladen, Liköre und diverse Handarbeiten. Typisches Essen wie Bratwurst, Kaffee und Kuchen warten natürlich auch auf euch. Der Basar beginnt um 14.30 Uhr und endet schon um 18 Uhr.

Rhein-Main

© dpa

Christmas Garden beim Deutsche Bank Park 

Am Freitag ist es soweit, der Christmas Garden öffnet seine Türen und verzaubert seine Besucher mit glitzernden Illuminationen in eine magische Weihnachtswelt. Normalerweise tummeln sich vorm Deutsche Bank Park Konzertbesucher und Fußballfans, jetzt aber könnt ihr einen zwei Kilometer langen Winterspaziergang durch die schönsten Lichtermotive machen. Natürlich gibt es zum Aufwärmen heiße Schokolade und andere Leckereien. Der ganze Spaß geht noch bis zum 15. Januar und Tickets kostet euch zwischen 15 und 30 Euro. 

Falkenhof auf dem Großen Feldberg

Toller Ausflugtipp für Tierliebhaber: der Falkenhof auf dem Großen Feldberg. Hier könnt ihr Greifvögel aus nächster Nähe sehen. Neben Falken hat der Hof Bussarde und Adler. Oben auf dem Feldberg gibt es auch eine Auffangstation für die Tiere. Selbst beobachten könnt ihr die Vögel von Freitag bis Sonntag.

Weihnachtsstadt Bad Homburg

Die Weihnachtsstadt Bad Homburg beginnt am Donnerstag und endet erst am 8. Januar. Hier kommt ihr definitiv in Weihnachtsstimmung. Auf euch warten in der Innenstadt viele kleine Buden, die euch mit Essen und heißen Getränken versorgen. An den Adventswochenenden findet auch ein Weihnachtsmarkt rund um das Landgrafenschloss statt.

Wiesbaden/Mainz

© dpa

Wiesbadener Waldweihnacht

An gemütlichen Feuerstellen sitzen oder doch lieber selbst Kerzenziehen lernen? Bei der Wiesbadener Waldweihnacht ist für die ganze Familie etwas dabei. Lasst euch kulinarisch von Flammlachs und süßen Dampfnudeln mit heißen Kirschen verwöhnen und besucht danach einen Workshop zum Adventskränze basteln. Das Fest hat am Sonntag von 12 – 18 Uhr geöffnet.

Weihnachtsmarkt des Tierschutzvereins in Wörrstadt

Mal etwas ganz Anderes: ein Hunde-Weihnachtsmarkt. In Wörrstadt veranstaltet der Tierschutzverein einen Weihnachtmarkt mit Spielsachen für die Vierbeiner. Am Sonntag geht es in Wörrstadt um 12 Uhr los. Frauchen und Herrchen können Glühwein trinken, Kartoffelpuffer essen oder handgemachten Adventskränze erwerben.

Südhessen

Symbolbild
© dpa

Symbolbild

Christmas Lights Bad König

Im Bad Königer Kurpark ist ab Freitag wieder das Lichterspektakel aufgebaut. Der perfekte Ausflug für: Familien, Paare und alle, die auf der Suche nach schönen Fotomotiven sind. Die weihnachtlichen Installationen sind an Märchen angelehnt und nehmen euch mit auf die Suche nach dem verloren gegangenen Weihnachtsmann. Tickets kosten für Erwachsene 8 Euro. Neben dem Lichterpark gibt´s auch noch einen Weihnachtsmarkt, hier ist der Eintritt natürlich frei.

Wintermärchen auf Schloss Alsbach

Vorweihnachtliche Stimmung in historischem Ambiente: das Wintermärchen auf Schloss Alsbach. Lasst euch von Glühwein, Bratwurst, Crêpes und Reibekuchen verzaubern. Die Kinder dürfen dem Weihnachtsmann und seinem Engel auf der Bühne ihre Wünsche verraten. Danach könnt ihr einen Abstecher zum Karussell und den Handwerkständen machen. Samstag und Sonntag geht´s um 11 Uhr los. Mit dem Shuttlebus werdet ihr für 2 Euro aufs Schloss und wieder herunter gebracht. 

nach oben