NachrichtenMagazin >

Rückenschonend gärtnern: Hochbeet günstig selber bauen

Rückenschonend gärtnern - Hochbeet günstig selber bauen

Hochbeete sind im Trend - und das zu recht, denn sie können nicht nur sehr dekorativ aussehen. Sie sind vor allem sehr praktisch, wenn man gärtnern will, ohne sich den Rücken krumm zu schuften oder auf den Knien rum zu rutschen.

Ob nur Blumen, Kräuter oder Gemüse - im Hochbeet wächst alles. Aber nicht nur die Arbeit fällt leichter, oft ist wegen des perfekten Untergrunds auch die Ernte ertragreicher - und Schädlinge wie Schnecken haben einen deutlich weiteren und beschwerlicheren Weg zum Salat.

Im Laden gibt's jede Menge fertige Systeme oder Bausätze in den verschiedensten Arten. Aber man kann sich ein Hochbeet auch noch günstiger selbst bauen. Ein Besuch im Baumarkt deiner Wahl ist fast unumgänglich, aber je nachdem was du baust, gibt's die benötigten Teile auch woanders und gar nicht so teuer. Wir haben eine ganz einfache und günstige Version aus Euro-Paletten.  

Also ran ans Projekt, es gibt immer was zu tun!

Was für ein Hochbeet für mich?

Ob Holz, Betonsteine, Gabionen oder Paletten, selber bauen oder kaufen - Geschmackssache. Wer keine Lust hat, ein Hochbeet selber zu bauen, kann auch auf bereits gefertigte Modelle zurückgreifen. Es gibt eine Vielzahl von Hochbeeten in verschiedenen Größen, Materialien und Designs, die im Baumarkt oder online erhältlich sind. Beliebte Optionen sind auch Hochbeete aus Kunststoff, Metall oder Alu-Verbund, die sich durch Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit auszeichnen.

Die Größe und Form des Hochbeetes hängen von den individuellen Bedürfnissen und dem verfügbaren Platz im Garten ab. Das Beet sollte jedoch nicht zu breit sein, damit man bequem alle Pflanzen erreichen kann, ohne sich zu strecken. Auch die Höhe ist wichtig, um rückenschonend arbeiten zu können.

Bevor man mit dem (Auf-) Bau des Hochbeets beginnt, sollte man den geeigneten Standort auswählen. Ein stabiler, ebener Untergrund und genügend Sonneneinstrahlung sind wichtig.

Das Paletten-Hochbeet - so geht's

Eine der einfachsten und preisgünstigsten Wege zum eigenen Hochbeet ist, es aus Europaletten zu bauen.

Du brauchst:

  • 4 Europaletten
  • evt. Grundplatten oder Steine fürs Fundament
  • Holzschrauben + passender Schraub-Bit für die...
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer
  • Wühlmausgitter
  • Hochbeet-Noppenfolie
  • Tacker

Das Fundament

Dein Hochbeet sollte möglichst gerade stehen, auch damit das Wasser nicht in eine Ecke läuft.Die Fläche sollte ringsum ein paar Zentimeter größer sein als das fertige Hochbeet. Wenn das Hochbeet auf den Rasen soll, entferne da die Grasnaben. Die brauchst du später auch für die Füllung. Das Hochbeet kannst du direkt auf die Erde stellen, aber wenn das Holz der Paletten nicht von unten feucht werden und damit länger halten soll, sind Grundplatten oder Pflastersteine eine gute Idee.

Die Paletten

Europaletten sind 120 cm lang, 80 cm breit und knapp 15 cm hoch. Wenn du vier davon zu einem rechteckigen Hochbeet verschraubst, hat dein Hochbeet also eine Nutzfläche von circa 1,1 Quadratmeter.

Neue Paletten sind toll, gebrauchte gehen aber gut, wenn sie noch in Ordnung sind. Zieh dir Handschuhe an, denn an Paletten kann man sich sehr schön Splitter ziehen und dann ist der Spaß weg. Stell zwei Paletten im 90-Grad-Winkel zueinander auf ihrer langen Seite auf – die Palettenoberseite nach innen. Außerdem kannst du dann später die Zwischenräume der Palettenfüße auch unten mit Brettern versehen und als zusätzliche Pflanzfläche nutzen.

Die Löcher für die Schrauben vorbohren, damit man zum einen die Schrauben leichter reinbekommt und zum anderen das Holz nicht reißen kann, denn dann halten auch die Schrauben nicht. Wenn zwei Paletten verschraubt sind, steht das Ding schon mal, dann genau so auch die dritte und vierte Palette verschrauben.

Der Wühlmausschutz

Damit die Nützlinge durchkommen, die großen Schädlinge aber draußen bleiben, kommt unten ein Wühlmausgitter hinein. Das Gitter mit einer Zugabe von 5-7 Zentimetern auf allen Seiten zuschneiden, an den vier Rändern nach oben biegen, einpassen, und an die Paletten tackern.

Die Folie

Damit deine Befüllung (siehe unten) auch drinbleibt und nicht an den Seiten rausrieselt, muss Folie auf die Bretter. Am besten besorgst du dir sogenannte Hochbeet-Noppenfolie, andere dickere Folie oder Teichfolie geht zur Not auch - wenn du sie eh noch rumliegen hast. Folie kommt aber nur an die Seiten, nicht auf den Boden des Hochbeets.

Streichen

Wenn du jetzt die Paletten noch mit Holzschutz oder eine Wtterschutzfarbe deiner Wahl streichst, sieht es schöner aus - und hält länger.

Welche Höhe für ein Hochbeet?

Das ist natürlich ein bisschen auch Geschmackssache, als Faustregel gilt jedoch für die Höhe der Arbeitsfläche Körpergröße minus 45%. Das bedeutet im Ergebnis idealerweise ungefähr:

Körpergröße Arbeitshöhe
160 cm 85-90 cm
170 cm 90-95 cm
180 cm 95-100 cm
190 cm 100-105 cm

Baust du dein Hochbeet aus Paletten, kommt es auf dein Fundament an, ob du diese Werte erreichst. Ein bisschen niedriger ist aber nicht so wild.

Was kommt da eigentlich rein?

Wenn du es richtig machst, wachsen deine Pflanzen sogar besser als im normen Beet. Das liegt am perfekten "Ackerboden" - und der geht so.

  • Zuunterst die Drahtsperre
    Die anderen Bodenlebewesen, Bakterien, Regenwürmer - sie alle sind herzlich willkommen in deinem Hochbeet. Aber die größeren Viecher, Wühlmäuse oder Maulwürfe dürfen gerne draußen bleiben. Dafür sorgt die Drahtsperre am Hochbeetboden.
  • Darüber grober Strauchschnitt
    Das Frühjahr und der Herbst bieten sich als Zeiten für deinen Hochbeetstart an, denn dann fällt im Garten das an, was du brauchst: eine dicke Schicht Grünabfälle und abgeschnittene Äste.
  • Von grob zu fein
    Darüber feineres Schnittgut, gehäckselte Äste, Rasenschnitt, falls welche anfallen Grassoden mit dem Gras nach unten. Darüber dann am besten halbfertigen Kompost.
  • Am Schluss die Pflanzenerde
    Am besten mischst du dafür fertigen, reifen Kompost mit gekaufter Pflanz- oder Gartenerde. Kommt dann auch ein bisschen darauf an, was du anbauen willst aber auf diesem Untergrund gedeiht eigentlich fast alles gut.

Einkaufen

Ein paar Tipps für Material - und für die, die nicht selbst bauen wollen.

Wühlmausgitter
19.83 €
Noppenfolie
16.99 € 13.15 €
Hochbeete fertig bei Toom
Hochbeete fertig bei Hagebau
Anzeige

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn darüber ein Produkt gekauft wird, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für den Käufer bleibt unverändert.

Auch interessant
Auch interessant

Bei der Landesgartenschau vergangenes Jahr in Fulda war er der "Sonnengarten" -…

Unkomplizierter geht es kaum: Einmal im Gartenbeet, ist dieses Gemüse kaum zu…

Der Herbst steht vor der Tür - und damit die kalte Jahreszeit. Da gibt es dann…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop