NachrichtenMagazin >

Mehr als Basteln: Praktische Kastanien-Tipps

Mehr als nur Basteln - Praktische Kastanien-Tipps

Kastanien kann man vielfältig verwenden. Foto: dpa

Wer kennt das nicht: Im Herbst kommt man an einem Kastanienbaum vorbei und fängt an zu Sammeln. Ruck Zuck hat der Ehrgeiz einen gepackt und bevor man schauen kann, liegen haufenweise Kastanien zu Hause herum. Und was fängt man nun mit den ganzen Kastanien an? Wir haben acht praktische Tipps!

1. Kastanien gegen Fruchtfliegen

Fruchtfliegen sind keine Fans von Kastanien. Wer also Obst offen herumstehen hat und keine Fruchtfliegen mag, der kann einfach einen Haufen Kastanien daneben legen und schon ist das Problem gelöst. 

2. Kastanien als Mottenschutz

Ähnlich funktioniert das Ganze wohl auch mit Motten: Einfach ein paar Kastanien im Schrank verteilen und fertig ist der kostenlose Mottenschutz. Jedes mal, wenn man den Schrank öffnet, wird man dann auch an die schönen Herbsttage erinnert. 

3. Kastanienbeutel als Heizkissen

Kastanien im Backofen aufwärmen und alte Kissenbezüge damit befüllen. Dann einfach die Kastanienbeutel mit ins Bett nehmen und fertig ist die natürliche Wärmflasche. Achtung: Nicht beim Herausnehmen der Kastanien die Finger verbrennen!

4. Bälle-Bad

Die Kastanien in ein kleines Plantschbecken schütten und fertig ist das Bälle-Bad! Zugegebenermaßen braucht man dafür ganz schön viele Kastanien.

5. Kastanien-Waschmittel 

Aus Kastanien kann man auch ein Waschmittel herstellen. Evren Gezer hat es ausprobiert.

Inhalt wird geladen

6. Beauty-Produkte

Im Internet gibt es verschiedene Anleitungen zur Verarbeitung von Kastanien zu Seife oder zu einer Handmaske. Eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk!

7. Tipp: Kastanien gegen Süßigkeiten tauschen

Ausflug nach Bonn geplant? Dann am besten direkt alle Kastanien und Eicheln mitnehmen und bei Haribo im Werksverkauf gegen Süßigkeiten austauschen. Am 21. und 22. Oktober 2022 tauscht der Süßwarenhersteller nämlich von 7 - 16 Uhr 10 Kilogramm Kastanien bzw. 5 Kilo Eicheln gegen je 1 Kilo Haribo. Schon seit 1936 gibt es diese Tradition bei dem Bonner Unternehmen.

8. Kastanien bei Tierparks abgeben

Viele Zoos und Wildparks freuen sich darüber, wenn ihr eure gesammelten Kastanien für die Tiere abgebt. Wo das in Hessen geht, haben wir für euch rausgefunden. Und das Beste daran: viele Einrichtungen zahlen euch sogar noch ein kleines Taschengeld für das Sammeln! Anmelden müsst ihr euch vorher nicht: einfach hingehen und abgeben.

Wildpark Edersee: 15 Cent pro Kilo (die Abgabetermine für 2022 werden noch bekanntgegeben)

Wildpark „Alte Fasanerie“ Hanau: Ja, aber kein Geld

Tierpark Hofgeismar-Sababurg: Ja, aber kein Geld

Wildpark Klosterwald: Ja, aber kein Geld

Fasanerie Groß-Gerau: Ja, aber kein Geld

Wildpark Frankenberg: 20 Cent pro Kilo (in den Herbstferien)

Opel-Zoo Kronberg: Ja, aber kein Geld

Wild- und Erholungspark Meißner-Germerode: Ja, aber kein Geld

Tier- und Pflanzenpark „Fasanerie“ Wiesbaden: Ja, aber kein Geld

Und noch ein allgemeiner Tipp:

Kastanien schimmeln teilweise sehr schnell. Wer das verhindern will, kann die Kastanien vor der Verwendung zwei Tage in Salzwasser legen. Das ist auch ein guter Trick für alle, die aus ihren Kilos Kastanien doch lieber eine Kastanien-Männchen-Armee bauen wollen. 

Auch interessant
Auch interessant
Kürbis-Rezepte für den Herbst Kürbissuppe und Kürbis-Curry

Wenn der Herbst vor der Tür steht und die Außentemperaturen ungemütlich werden,…

Drachen-Spass im Herbst Die schönsten Plätze im FFH-Land

Herbstzeit ist Drachenzeit. Wir haben die besten Plätze in Hessen für euch…

  Das sind die Top 10 der größten Stromfresser im Haushalt

Die Energiepreise steigen und viele Menschen müssen sparen. Vor allem im…

nach oben