NachrichtenMagazin >

Drachen-Spaß in Hessen: Hier geht es am besten!

Drachen-Spass im Herbst - Die schönsten Plätze im FFH-Land

Herbstzeit ist Drachenzeit, denn das windige Herbstwetter bietet die idealen Voraussetzungen um viel Spaß mit den bunten Flugspielzeugen zu haben.

Ein wichtiger Faktor, um seinen Drachen auch wirklich genießen zu können, ist der richtige Ort, denn nicht überall sind die Windverhältnisse optimal für tolle Figuren und Stunts am Himmel. 

Daher haben wir die besten Drachen-Plätze in Hessen für euch gefunden, so dass eurer Luft-Action nichts mehr im Wege steht...Viel Spaß!

Nordhessen

© pixabay

Zierenberg

Auf dem Dörnberg bei Zierenberg, mit seinen knapp 580 Metern, finden Drachenfreunde ein wahres Domizil.  

Parkplätze: Zierenberg, Parkplatz Nähe Marktplatz , Wanderparkplätze an Dörnberg (Infohütte Naturparkzentrum Habichtswald) und Friedrichstein.

Dort befinden sich auch beliebte Wanderwege: Der Pfad führt von den Helfensteinen über den Stein der Immelburg, über Friedrichstein, Wichtelkirche und Blumenstein. Es sind Steine, aus denen die lokalen Sagen sind.

Kassel

Der Essigberg ist der Hausberg von Kassel, oberhalb der Stadt, ist perfekt. Dort, wo die Kasselaner im Winter mit dem Schlitten runterfahren ist es am besten: Eine schöne Anhöhe und super Wind!

Hofgeismar

Der Sauberg befindet sich zwischen Hofgeismar und Niedermeiser. Hat eine leichte Anhöhe und viele freie Felder. Hier hat der Luftsportverein Hofgeismar früher seine Modellflieger "ausgeführt". 

Auch der Westberg eignet sich sehr gut. er ist 341 Meter hoch und bietet Besuchern an der höchsten Erhebung eine Grillhütte, die gern von Vereinen und Gruppen für Feiern angemietet wird, die sogenannte "Westbergbaude". 

Der Werratalsee bei Eschwege

Das ist die Wohlfühl-Oase des Werra-Meisner-Kreises: Zwischen Kletterwald und Tretbooten könnt ihr dort wunderbar eure Drachen steigen lassen – dank der vielen Freiflächen rund um den See!

Willingen

Der Ettelsberg, der höchste Berg Nordhessens, ist perfekt: Von da oben habt ihr nicht nur eine gigantische Aussicht über das Uppland. Es bläst auch wunderbar Wind drüber. Und das Beste: Ihr müsst nicht mal selbst hochlaufen, sondern könnt den Berg bequem mit der Seilbahn hochfahren.

Bebra

Das neue Drachengelände bei Iba (Bebra) heißt  An der Ibaer Sandkaute. Jährlich findet hier auch ein Drachenfest statt

Mittelhessen

© dpa

Schotten

Auf dem Hoherodskopf gibt es einen Hang, von dem aus man gut Drachen steigen lassen kann. Da sollte das Schwungholen kein Problem sein!  Und wenn man genug vom Drachen hat, kann man hier noch jede Menge andere Spaß- und Sportattraktionen auszuprobieren. Zum Beispiel Klettern, Minigolfen oder Rodeln.

Nidderau

Hier sind die Bornwiesen bei Büdesheim ideal. Bei 41 Hektar ist genug Platz für alle.

Wetzlar

Auf den Lahnwiesen bei Niedergirmes kann man super Drachen steigen lassen. Sie sind auch berühmt als Zuhause vieler Vogelarten. 

Haiger

Auf den Wiesen am Haarwasen gibt es optimale Windverhältnisse. Von hier aus lässt es sich übrigens auch wunderbar wandern.

Bad Nauheim

Auf den Wiesen in der Talaue zwischen Bad Nauheim und Friedberg findet jedes Jahr im Oktober das Drachenfest statt. Dieser Ort ist also perfekt für windigen Drachenspaß. 

Gießen

Der Schiffenberg ist der Gießener Hausberg. Da lässt man die Drachen sozusagen am Berg steigen.

Villmar

Der Galgenberg in Villmar liegt hoch über dem Lahntal. Von hier hat man einen tollen Ausblick - und vor allem keine störenden Strommasten im Weg! Und die Anreise ist bequem: es gibt vor Ort einen großen Parkplatz.

Osthessen

© dpa

Allerhättenberg

Der Allerhättenberg zwischen Ronshausen und Bebra-Iba ist eine rund 300 Meter hohe Erhöhung, auf dem man super Drachen steigen lassen kann. Der Drachenclub Waldhessen macht da auch jedes Jahr sein Drachenfest, weil die Windverhältnisse dort oben perfekt sind. Ihr könnt aber das ganze Jahr über eure Drachen steigen lassen und euch Tipps von den Profis holen. Die sind oft mit ihren großen oder besonders schnellen Modellen unterwegs.

Alsberg

Als Teil von Bad Soden-Salmünster liegt Alsberg wie ein Tor zum Spessart, ziemlich weit oben auf 480 Metern. Dort weht immer ein frisches Windchen und es gibt mehrere Wiesen, auf denen man Drachen steigen lassen darf. Gerade am Wochenende sieht man da häufig Kinder mit ihren Drachen!

Fulda

Der Hotspot für Drachenfans sind die Wiesen und Felder zwischen Fulda-Haimbach und Mittelrode. Diese liegen günstig auf einer Anhöhe. Wenn Wetter und Wind gut sind ist da einiges los. Eine der Wiesen gehört der Windspielgemeinschaft (WSG) Fulda und ist der beste Platz. Vor allem, weil es hier alles zu sehen gibt: Von riesengroßen Profi-Drachen bis zu den kleinen, feinen Lenkdrachen. Die Drachenwiese liegt genau zwischen Sickels und Niederrode.

Rhein-Main

© pixabay

Frankfurt

Der Alte Flugplatz in Bonames ist ein toller Ort für Drachenspaß. Parks und Anlagen, die sich durch weitläufige Wiesen und freie Flächen besonders gut für diesen Freizeitspaß eignen sind außerdem der Lohrpark, Volkspark Niddatal, Grüneburgpark, der Ostpark und die Schwanheimer Wiesen. Oder auch der Hafenpark bei der EZB in Frankfurt mit einer tollen Atmosphäre so zwischen Main und EZB-Turm.

Bad Vilbel

Auf der Höhe zwischen Bornheim und Bad Vilbel, links der Friedberger Landstraße findet unter anderem das Windfest der Mainova statt. Hier ist der perfekte Ort zum Drachen steigen lassen. Die Strecke zwischen Bad Vibel nach Nidderau, kurz hinter Schöneck, bietet gute Windverhältnisse und einen unfassbar schönen Blick.

Feldberg im Taunus

... ist ein super Adresse, aber auch sehr bekannt. Das bedeutet, dass es auf den Wiesen durchaus sehr voll werden kann an den Wochenenden.

Wiesbaden

© dpa

Eltville-Rauenthal

Auf der Bubenhäuser Höhe in Eltville-Rauenthal weht immer ein kräftiges Windchen.

Bierstadt

Zwischen Bierstadt und Kloppenheim kann man sich super auf den Feldern austoben.

Wiesbaden

Drachenfreaks treffen sich auf der "Platte". Dort gibt es eine abfallende, riesige Hangfläche. Da kann der Wind super greifen. Außerdem gibt es einen netten Spielplatz sowie ein Restaurant. Wer keine Lust mehr auf Drachensteigen hat, kann auch einen Spaziergang machen.

Bad Nauheim

Auf den Wiesen in der Talaue zwischen Bad Nauheim und Friedberg findet jedes Jahr im Oktober das Drachenfest statt. Dieser Ort ist also perfekt für windigen Drachenspaß.

Ralitza Spatova

Reporterin
Ralitza Spatova

nach oben