NachrichtenMagazin >

Wetter-Gudd der Yoga-Gott

Yoga für Körper und Geist - Yoga-Gott "Wetter" Gudd und 8 Posen

© FFH

Dr. Martin "Wetter" Gudd zeigt seine Lieblings-Yoga-Pose: Das Boot. 

Dr. Martin "Wetter" Gudd ist schon echt ein Asket. Der FFH-Wettermann steht jeden Tag mitten in der Nacht auf - okay, das erfordert sein Morningshow-Job - und isst Salat ohne Dressing. Und er macht Yoga. Warum? Weil es ihm gut tut, sagt er, und ihn geistig und körperlich fit hält.

Eine seiner Lieblings-Yoga-Übungen? Navasana, das Boot: Man sitzt auf der Matte, lehnt sich mit dem Oberkörper leicht zurück, so dass die Bauchmuskeln aktiviert werden. Jetzt werden die Beine gerade nach oben gestreckt und die Arme gehen parallel zum Boden nach vorn. Ziemlich anspruchsvoll! 

Aber Yoga ist nicht immer so kompliziert. Und das ist besonders für Anfänger wichtig. Denn Yoga kann in jedem Alter praktiziert werden und nicht jeder findet Brezel-Yoga die für sich passende Art Yoga. 

Yoga ausprobieren auf Youtube

In der Galerie zeigen wir euch einige der wichtigsten Yoga-Postitionen. Wer Yoga erstmal lieber in den eigenen vier Wänden ausprobieren will, bevor er sich einer Yoga-Gruppe anschließt und ein Studio besucht, der kann auf Youtube aus etlichen Kanälen wählen. Die in Deutschland bekannteste Yoga-Lehrerin ist dort Mandy Morrison. Die absolute Queen des Online-Yoga auf Youtube ist allerdings die Amerikanerin Adriene Mishler von Yoga with Adriene

Acht Yoga-Posen, die man kennen sollte

nach oben