NachrichtenMagazin >

Die Top-Ten der Erkältungsmythen

Sauna, Vitamin C und mehr - Erkältungsmythen aufgedeckt

Wer flach liegt, vertraut auf die kuriosesten Tipps, um schnell wieder auf die Beine zu kommen. Aber welche davon bringen wirklich was? Wir räumen mit den Top-Ten der Erkältungsmythen auf! Wichtig auch die Frage: Steckt mich mein erkälteter Partner automatisch an? Ein Arzt klärt auf. Außerdem: FFH-Moderator Johannes Scherer hat als Donald Trump, Lothar Matthäus und Arnold Schwarzenegger auch noch ein paar super "Tipps" parat, was bei Erkältung hilft... oder auch nicht. 

Steckt mich mein Partner an?

Den eigenen Partner hat's voll erwischt: Die Nase läuft, der Hals kratzt und die Erkältung ist in voller Blüte. Stellt sich die Frage: Steckt mich mein Partner jetzt automatisch auch an? Kann ich mich irgendwie davor schützen? Dr. Kleinschmidt aus Bad Nauheim sagt: "Erkältungserreger werden durch Tröpfcheninfektion weitergegeben." Das bedeutet, dass beim Trinken aus demselben Glas oder derselben Flasche schon  Ansteckungsgefahr besteht. Wenn der Erkältete niest oder hustet, können Tröpfchen locker in einem Umkreis von zwei Metern fliegen und den Gesunden anstecken. Und klar: Beim Küssen herrscht Ansteckungsgefahr! 

Allerdings hat Dr. Kleinschmidt auch eine gute Nachricht: "Wer gute Abwehrkräfte hat, kann sich theoretisch trotz Küssen oder aus einem Glas trinken nicht anstecken. Es kommt eben immer auf die eigenen Abwehrkräfte an."

Übrigens: Der Mythos "Wir stecken uns gegenseitig immer wieder an" stimmt nicht. Der erkältete kann zwar den gesunden Partner anstecken. Der hat dann allerdings denselben Virus. Und gegen den hat der Erkältete ja gerade Resistenzen gebildet. 

Erkältung: Was tun?

Trump, Matthäus und Schwarzenegger

Ihre Anti-Erkältungs-Tipps

© FFH

FFH-Moderator Johannes Scherer hat als Donald Trump, Lothar Matthäus und Arnold Schwarzenegger ein paar nicht ganz ernst gemeinte Tipps parat, was bei Erkältung hilft...

Eine App bei Erkältung

© Screenshot

Die App "Erkältungs-Tipps" erhaltet ihr kostenlos im iTunes-Store und im Google Play-Store. 

Wen eine Erkältung erwischt hat, sucht gerne mal nach Tipps, wie man Schnupfen, Halsschmerzen oder Husten schnell wieder los wird. Anstatt stundenlang zu googeln und euch durch Foren zu forsten, könnt ihr in der "Erkältungs-Tipps"-App ganz schnell Antworten auf eure Fragen finden. 

Egal ob ihr Fieber, Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, eine Bronchitis oder Grippe habt: In der "Erkältungs-Tipps"-App findet ihr Hinweise, was ihr jetzt für eure Genesung unternehmen solltet.

Die App gibt's kostenlos für Android- und Apple-Geräte. 

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
nach oben