Nachrichten > Sport, Südhessen >

Darmstadt im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga: "Kann so schnell gehen"

Aufstiegskampf der 2. Liga - Darmstadts Bader: "Kann so schnell gehen"

Darmstadts Matthias Bader (mit Ball) warnt davor, zu sehr auf die Tabelle zu gucken (Archivbild).
© dpa

Darmstadts Matthias Bader (mit Ball) warnt davor, zu sehr auf die Tabelle zu gucken (Archivbild).

Neun Spieltage vor Schluss hat Darmstadt 98 im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga als Spitzenreiter die besten Karten. Doch Lilien-Verteidiger Matthias Bader warnt: "Ich glaube vor den Spielen gegen Hamburg und Heidenheim war die Tabelle sogar ein bisschen zu präsent - mit unserem komfortablen Vorsprung, den wir jetzt sehr, sehr schnell verspielt haben." Bader betont: "Es kann so schnell gehen."

Zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger, den 1.FC Heidenheim. Drei Zähler sind es auf den Relegationsplatz, den derzeit der Hamburger SV belegt  - und sogar schon zehn Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz. "Wir tun wirklich gut daran, nicht auf die Tabelle zu gucken. Neun Spiele bedeuten 27 mögliche Punkte. Sankt Pauli (Anm. d. Red.: Tabellenfünfter) hat in den letzten acht Spielen 24 geholt", rechnet Darmstadts Matthias Bader vor.

Bader erwartet "intensives Spiel" gegen Nürnberg

Gegen den 1. FC Nürnberg wollen die Südhessen am Freitag (31.03., 18.30 Uhr) zunächst an den Heimerfolg gegen Kaiserslautern vor der Länderspielpause anknüpfen. Der 25-jährige Bader erwartet ein "intensives Spiel gegen eine Mannschaft, die letztes Jahr sehr lange um den Aufstieg mitgespielt hat und sich eigentlich auch nicht groß verändert hat."

"Ziemlich schweres Spiel"

Er meint: "Die haben immer noch richtig gute Spieler, haben unter dem neuen Trainer noch nicht verloren (Anm. d. Red.: Nürnberg kassierte unter Neu-Trainer Dieter Hecking eine 0:3-Niederlage gegen den HSV.) und die werden auch mit Selbstvertrauen spielen - können sie auch. Das wird ein ziemlich schweres Spiel."

Bader: "Kann so schnell gehen"

"Ich glaube vor den Spielen gegen Hamburg und Heidenheim war die Tabelle sogar ein bisschen zu präsent (...)", so Lilien-Verteidiger Matthias Bader.

Bader: "Intensives Spiel"

"Das wird ein ziemlich schweres Spiel", glaubt Bader.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Der VfL Bochum hat das Blatt gewendet und Zweitligist Fortuna Düsseldorf die…

La Ola und gute Laune. 15 000 Fans bereiten der Nationalmannschaft beim…

Bei der ersten EM-Pressekonferenz der Nationalmannschaft geht es auch um Vincent…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop