Nachrichten > Sport, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Eintracht Frankfurt zieht in die Conference League-Gruppenphase ein

SGE spielt weiter international - Eintracht Frankfurt schlägt Sofia 2:0

Unbeeindruckt vom Transfer-Theater um den streikenden Stürmerstar Randal Kolo Muani hat Eintracht Frankfurt die Gruppenphase in der Conference League erreicht und damit das Ticket für die dritte Europa-Reise in Serie gebucht. Der Fußball-Bundesligist gewann das Playoff-Rückspiel gegen Lewski Sofia mit 2:0 (0:0) und sicherte sich nach dem 1:1 im Hinspiel das Weiterkommen.

Vor 46.000 Zuschauern erzielten Joker Jessic Ngankam (79. Minute) und Ellyes Skhiri (86.) die Tore für die Hessen, die 2022 die Europa League gewonnen hatten und in der Vorsaison erstmals in der Champions League dabei waren. Die Hausherren dominierten die Partie, konnten sich aber kaum Chancen erarbeiten. Und als der Ball dann endlich im Netz lag, stand der Schütze Omar Marmoush zuvor im Abseits.

Jakic mit Kopfverletzung ausgewechselt

Zwar kontrollierten die Frankfurter, bei denen Kristijan Jakic nach gut 30 Minuten mit einer Kopfverletzung ausschied, über weite Phasen den Ball. Doch der lief zumeist nur in der Breite durch die eigenen Reihen. Nach dem Wechsel änderte sich am Spielverlauf nichts. Die Eintracht rannte unermüdlich an, konnte das Abwehr-Bollwerk der Gäste aber kaum einmal erschüttern. Die beste Gelegenheit zur Führung vergab Junior Dinah Ebimbe (53.).

Ngankam und Skhiri treffen

Schließlich erlöste Ngankam mit seinem Führungstor nach Vorarbeit von Mario Götze die Mannschaft von Trainer Dino Toppmöller. Der Neuzugang vom Bundesliga-Absteiger Hertha BSC war erst neun Minuten zuvor eingewechselt worden. Als die defensiv eingestellten Gäste daraufhin etwas mutiger nach vorn spielten, ergaben sich endlich Räume für die Frankfurter, die sie zum zweiten Treffer nutzten und die Partie damit entschieden. Skhiri traf aus Nahdistanz, nachdem Ngankam vorgelegt hatte.

Auslosung am Freitag

Am Freitag (1. September) wird es für die Eintracht gleich doppelt spannend. Um 14.30 Uhr werden in Monaco die Gruppen in der Conference League ausgelost, um 18.00 Uhr endet die Sommer-Transferperiode. Spätestens dann steht fest, ob der wechselwillige Kolo Muani die Eintracht verlassen darf oder weiter am Main bleiben muss.

Kein neuer Stand bei Kolo Muani

Die Hessen fordern eine Ablöse von mindestens 100 Millionen Euro, die Paris bisher nicht zu zahlen bereit ist. Bis zum Donnerstagabend gab es in der Causa laut Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche "keinen neuen Stand. Wir haben eine gewisse Forderung, und die wollen wir auch erfüllt haben."

Toppmöller auf FFH-Nachfrage: "Extrem erleichtert"

"Wir sind extrem froh, dass wir diesen Schritt gemeinsam machen konnten", so Eintracht-Trainer Dino Toppmöller.

Eintracht-Fans: "Wir haben ein bisschen gezittert"

Die Fans der Frankfurter am FFH-Mikro über die Gefühlslage während des Spiels

Krösche: "Unser Ziel souverän erreicht"

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche war nach dem Spiel zufrieden

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Für Eintracht Frankfurt steht heute Abend (21 Uhr) ein richtungsweisendes Spiel…

Vor dem Playoff-Rückspiel gegen Saint Gillois erklären Trainer Dino Toppmöller…

Eintracht Frankfurt hat am Donnerstag bei Saint Gilloise in der Conference…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop