Nachrichten > Sport, Top-Meldungen, Mittelhessen >

Nia Künzer wird zuständige DFB-Direktorin für Frauenfußball

Zuständig für Frauenfußball - Nia Künzer wird DFB-Direktorin

© dpa

Neuer Job für Nia Künzer: die Ex-Nationalspielerin Nia Künzer übernimmt einen Direktorinnenposten beim DFB.

Ex-Weltmeisterin Nia Künzer besetzt den neuen Posten der Sportdirektorin für die deutschen Fußballerinnen beim DFB.

Die 43-Jährige aus Wetzlar tritt ihren Posten am 1. Januar an. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund nach einem einstimmigen Beschluss des Aufsichtsrats und der Gesellschafterversammlung mit. Bereits zuvor wurde wochenlang über die Besetzung spekuliert.

Analog zur Rolle von Rudi Völler bei den Männern

Das Frauen-Nationalteam bekommt damit wie schon länger gefordert eine eigene Verantwortliche wie Rudi Völler bei der deutschen Männer-Nationalmannschaft."Ihr kritischer Blick, die Fähigkeit, auch andere Perspektiven einzubringen, ihre hohe soziale Kompetenz und ihr profundes Fußballwissen werden uns in diesem für den DFB hochpriorisierten Bereich voranbringen", sagte Verbandspräsident Bernd Neuendorf in der Presseerklärung.

Künzer: "Große Herausforderungen"

"Vor uns liegen große Herausforderungen. Es ist elementar für die Entwicklung in allen Bereichen, dass wir in die Erfolgsspur zurückkehren und auch wieder Titel gewinnen", sagte Künzer in der Mitteilung. Ihre Verantwortung umfassen das Frauen-Nationalteam, das mit dem Vorrunden-Aus bei der WM im Sommer in Australien ein Debakel erlitten hatte, und die U20-Auswahl.

Hrubesch-Nachfolge wird Thema

Zudem wird die 34-malige Nationalspielerin des 1. FFC Frankfurt wohl mit die Nachfolge für Interimsbundestrainer Horst Hrubesch klären, der das Nationalteam maximal bis zum Sommer kommenden Jahres betreut - wenn die DFB-Frauen die Olympia-Qualifikation für Paris 2024 schaffen. Der 72-Jährige war nach einer Hängepartie um die lange erkrankte Martina Voss-Tecklenburg, deren Vertrag der Verband inzwischen aufgelöst hat, eingesprungen.

Zuletzt ARD-Expertin und RP-Dezernatsleiterin

Als Spielerin feierte Künzer 2003 ihren größten Erfolg. Im WM-Finale von Carson (USA) erzielte sie gegen Schweden per Kopf das Golden Goal zum 2:1. Sie arbeitete zuletzt als ARD-Expertin und als Dezernatsleiterin für den Bereich Integration, Sozialbetreuung und Ehrenamt im Regierungspräsidium Gießen.

 

"Golden Girl" Künzer neue DFB-Frauenchefin

Ein "Golden Girl" für eine glänzende Zukunft: Der Deutsche Fußball-Bund hat…

Auch interessant
Auch interessant

Toni Kroos hat das Rätselraten um ein DFB-Comeback beendet. Schon im März will…

Toni Kroos hat das Rätselraten um ein DFB-Comeback beendet. Schon im März will…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop