Nachrichten > Sport, Südhessen, Top-Meldungen >

Tabellenführer zu stark: Darmstadt 98 verliert 0:2 gegen Leverkusen

Tabellenführer zu stark - Darmstadt 98 unterliegt Leverkusen 0:2

Darmstadt 98 hat in der Fußball-Bundesliga einen Überraschungssieg gegen Tabellenführer Bayer Leverkusen verpasst. Vor 17 810 Zuschauern im Merck-Stadion am Böllenfalltor mussten sich die Lilien der Werkself trotz ordentlicher Leistung mit 0:2 geschlagen geben.

Für Leverkusen war Außenspieler Nathan Tella doppelt erfolgreich (33. und 52.). Das Team von Xabi Alonso bleibt mit 52 Punkten Tabellenführer. Darmstadt hingegen liegt nach 20 Spielen mit elf Punkten weiter auf dem letzten Tabellenplatz.

Darmstadt mit gutem Beginn

Darmstadt begann schwungvoll. Leverkusen wartete erst einmal ab, stand dicht gestaffelt und ließ nichts zu. Den ersten Torschuss der Partie gab Adam Hlozek (15.) ab. Der Ball des Leverkusener Stürmers strich aber am langen Pfosten vorbei. Der Aufsteiger versteckte sich nicht und bereitete der Bayer-Elf Probleme im Spielaufbau. Luca Pfeiffer prüfte nach einem schön vorgetragenen Angriff der Hausherren Lukas Hradecky im Leverkusener Tor.

Tella trifft zur Führung für Leverkusen

Nach 33 Minuten spielten die Gäste einmal schnell nach vorn und belohnten sich. Der sehr agile Florian Wirtz steckte zu Alejandro Grimaldo durch, der Tello mit einer gefühlvollen Flanke bediente. Der in den Strafraum gestartete nigerianische Außenbahnspieler musste nur noch den Kopf hinhalten.Doch die Lilien waren nicht geschockt. Emir Karic hatte den Ausgleich auf dem Kopf, der Ball landete aber genau in Hradeckys Armen. Auf der Gegenseite entschärfte Marcel Schuhen Schüsse von Robert Andrich und Florian Wirtz. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Darmstadt die Chance zum Ausgleich, doch Pfeiffer schloss zu schwach und ungenau ab.

Holland: "Es war heute mehr drin"

Lilien-Kapitän Fabian Holland ärgert sich im Gespräch mit FFH-Reporter Michael Maxen über die vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit.

Zimmermann: "Wir hatten gute Möglichkeiten"

Verteidiger Christoph Zimmermann attestiert der Mannschaft am FFH-Mikro trotz der Niederlage eine ordentliche Leistung.

Lieberknecht: "Ich werde kein schlechtes Wort verlieren"

Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht ist mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden - ärgert sich aber über das Ergebnis.

© HIT RADIO FFH

Lilien vergeben gute Chancen zum Ausgleich

Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff wurden die Hausherren kalt erwischt. Erneut zeigte Wirtz seine Klasse. Der Nationalspieler spielte einen genauen Pass auf Tella, der eiskalt abschloss. Die Werkself kontrollierte das Geschehen im zweiten Durchgang und teilte sich ihre Kräfte vor dem am Dienstag anstehenden Pokal-Viertelfinale gegen den VfB Stuttgart ein. Wirtz hatte eine Viertelstunde vor Schluss den dritten Treffer auf dem Fuß. Sein gefühlvoller Schuss landete aber an der Latte. Darmstadt kam nur noch sporadisch vor das Bayer-Tor, ohne sich klare Möglichkeiten zu erarbeiten. Der eingewechselte Sebastian Polter konnte nur wenige Tage nach seiner Leihe bei seinem Debüt für Darmstadt keine Akzente setzen.

Die weiteren Bundesliga-Ergebnisse vom Nachmittag:

Mainz 05 - Werder Bremen 0:1

Bayern München - Borussia Mönchengladbach 3:1

SC Freiburg - VfB Stuttgart 1:3

VfL Bochum - FC Augsburg 1:1

Inhalt wird geladen
nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop